Ultraschallbild Sw 5+3

Hallo liebe Community,

ich war heute das erste Mal beim Frauenarzt, da ich gestern Abend starke Unterleibsschmerzen hatte.

Meine Frauenärztin war sehr gestresst und ich musst sehr lange warten, da ich keinen Termin hatte.

Dennoch hat sie mich geschallt, obwohl sie meinte es könne sein, dass man noch nichts sieht. Glücklicherweise sah man schon die Fruchthöhle und den Dottersack.

Da ich im September 2023 eine Fehlgeburt in der 9ten Woche hatte, bin ich in einer Gruppe mit Sternenmamis. Dort habe ich voller Stolz mein Ultraschallbild gepostet.

Nun ist es so, dass manche 2 Fruchthöhlen sehen.

Denkt ihr, das ich Zwillinge erwarte?

Es wäre so wunderschön, wenn wir gleich mit doppeltem Glück belohnt wurden. 🥰

1

Hallo,

Erst mal herzlichen Glückwunsch! Das, was man als zweite Fruchthöhle interpretieren könnte liegt außerhalb der Gebärmutter. Es ist entweder ein Blutgefäß oder Darm. In der Gebärmutter sehe ich zumindest auf diesem Bild keine zweite Fruchthöhle.

LG

6

Hallo, mal eine Interessensfrage:

Beide „Flecken“ sehen nach meiner Laienansicht in Größe und Inhalt ziemlich identisch aus. Ich verstehe, dass einer außerhalb der Gebärmutter ist und daher als Fruchthöhle offensichtlich nicht in Frage kommt. Aber woher weiß man denn, dass das andere in der Gebärmutter nicht auch zB ein Gefäß ist? Weil da kein so großes Gefäß ist? Oder weil man als Experte doch einen Unterschied sieht? Oder ist das ein Kombinationsbefund aus positivem Test und passender Lage/Form?

(Ich möchte die TE hiermit nicht verunsichern, die Ärztin hat das ja festgestellt und das zweifelsfrei. Es interessiert mich nur generell, weil ich im Ultraschall immer sehr wenig erkenne)

7

Genau, weil sich bei einer nicht schwangeren Frau so eine Struktur nicht in der Gebärmutter sehen lässt. Die Fruchthöhle liegt ja genau zwischen den zwei aufeinander liegenden Schleimhäuten, im Normalfall ist da nichts, es liegt also Schleimhaut an Schleimhaut. Das gibt im Ultraschall einen leicht heller wirkenden Strich. Das was im Ultraschall so richtig dunkel ist, ist Flüssigkeit. Es gibt auch mal so etwas Flüssigkeit in der Gebärmutter, dann aber nicht so schön rund. Ein so großes Gefäß gibt es nicht in der Gebärmutter, auch nicht innerhalb der muskelschicht. Man könnte den dunklen Fleck außerhalb der Gebärmutter jetzt theoretisch mit einem doppler Ultraschall ansehen, dann kann man sagen ob Gefäß oder Darm oder man kann es im bewegten Bild auch am Verlauf der Struktur erkennen.

2

Grundsätzlich kann es gut sein, dass eine Zwillingsschwangerschaft erst später festgestellt wird.
Aus meiner Sicht geht allerdings die Wahrscheinlichkeit, dass Laien ganz offensichtlich eine 2. Fruchthöhle sehen und die tatsächlich auch da ist, während der Arzt keinen Ton sagt, gegen 0. Der zweite große schwarze Punkt rechts oben wird also mit Sicherheit etwas anderes sein.

Bearbeitet von Weihnachtsbaby2020
3

PS: ich würde vielleicht die persönlichen Daten und den Namen der Ärztin auf dem Ultraschallbild in Zukunft unkenntlich machen. Und das Foto jetzt vllt schnell wieder löschen.

Bearbeitet von Weihnachtsbaby2020
8

Ja genau zu deinen Personenschutz wollte ich dir auch schnell mitteilen, dass deine persönlichen Daten mit abfotografiert sind.

Bearbeitet von Cecilia8
4

In der gebärmutter ist nur 1 fruchthöhle 😄
Frag mich gerade wie die darauf kommen. Vllt könnten es eineiige sein das sieht man jetzt noch nicht, aber zweieige nein. Das was man oben sieht ist außerhalb der gebärmutter und über der schleimhaut die man auch gut erkennt. Da ist keine 2 fruchthöhle.
LG 🍀

5

Man sieht deinen kompletten Namen sowie dein Geburtsdatum!!

Bearbeitet von Julia444