Geburtstermin erste und zweite Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben,
Ich bin jetzt mit dem zweiten Kind schwanger (meine Tochter wird schon 12).
Meine Tochter kam damals 3 wochen eher und ich frage mich ob das die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass dir zweite Maus dann auch eher kommt.
Wie war das bei euch? Kam das erste früher / um den ET/ später und war es dann beim zweiten Mal ähnlich?

Plus, wie lange hat die erste Geburt gedauert und wie lange die Zweite?
Man hört ja immer, dass es beim zweiten Mal schneller gehen soll, jetzt liegen bei mir 12 Jahre dazwischen, ich weiß nicht ob das einen Einfluß darauf hat?
Ein bisschen schneller wäre schon schön, bei meiner Tochter hat es um die 24 stunden gedauert 🙈.

Liebe Grüße

Kam euer zweites Kind im Zeitraum des ersten Kindes

Anmelden und Abstimmen
1

Huhu,

mein erstes Kind kam bei 37+2 zur Welt, also auch fast 3 Wochen früher als ET. Mein zweites Kind kam vor 8 Tagen bei 39+5 zur Welt, also quasi zum ET 🥰

Geburten haben bei mir beide ungefähr gleich lang gedauert, aber hatte beim ersten schon eine recht schnelle Geburt, von 4,5 Stunden ab erster spürbarer Wehe ☺️

3

Herzlichen Glückwunsch 😊😊
Ich hoffe bei euch ist alles gut ☺️

5

Dankeschön - uns geht es super ❤️

Dir wünsche ich alles Gute für die Geburt und hoffe, dass du nicht ganz so lange warten musst 🍀

weiteren Kommentar laden
2

Unser 1. Kind kam an 39+4 und unser 2. Kind an 39+6. Kind 2 kam also minimal später, die Geburt ging aber wirklich etwas schneller. Altersabstand waren nur 2 Jahre.

4

Vielen Dank für deine Antwort 😊😊

7

Hatte auch bei Kind 1 und 2 ganze 12 Jahre dazwischen .

Kind 1 kam bei 34+2 (ohne erkennbaren Grund )
Kind 2 bei 40+1
Kind 3 eingeleitet bei 38+2 (SSD)

Meine Geburten haben alle 3 um die 8 Std gedauert...von 1. Schmerzhaften wehen bis da

8

Ach ok, spannend. Fandest du die nachfolgenden Geburten einfacher als die Erste?

Liebe Grüße

Bearbeitet von Radio13
14

Ja,auf jeden Fall...einfach weil man wusste,worauf man sich da eingelassen hat 🤣

9

1. Kind ET+3, Dauer ca. 9h
2. Kind 38+0, Dauer 50,5h

11

50,5h 🤯🤯🤯 oh man. Wie ging es dir dabei?

Liebe Grüße

Bearbeitet von Radio13
13

Nicht gut.
Es ging (wie die erste Geburt) mit Blasensprung los und fast sofort auch mit Wehen. Die gingen allerdings nach etwa 6-7h allmählich wieder weg und hatten bis dahin absolut garnichts gebracht, außer mich die Nacht über wach zu halten.. also folgte irgendwann wegen Infektionsgefahr dann Gel zur Einleitung, es begannen dann auch wieder Wehen, die direkt so schmerzhaft waren wie bei der erste Geburt erst ca. 1-2h vor Ende. Aber das ganze ging dann noch ganze 11h und am Ende musste ich immer wieder weinen, weil ich einfach nicht mehr konnte...körperlich fertig, emotional fertig und ich wusste nicht mehr wie ich den Schmerz ertragen soll (Schmerzmittel hat null geholfen). Stand zwischendurch innerhalb der letzten 30min irgendwann offenbar am Rande der Ohnmacht...
Bin jetzt wieder schwanger und tendiere stark zum Kaiserschnitt

Bearbeitet von Yosan
weitere Kommentare laden
10

K1 37+2 ( eingeleitet wegen SSD)
K2 36+0 Kaiserschnitt wegen Schwangerschaftsvergiftung

zur Dauer kann ich deshalb nichts sagen. Bei K1 hatte ich um die 23h. K2 wie gesagt Kaiserschnitt

12

Danke für die Antwort.

Wie war das mit dem Kaiserschnitt für dich? Wann konntest du aufstehen etc.?
Liebe Grüße

15

Nicht sehr angenehm, aber welche OP ist das schon. Während der OP hatte ich stark mit dem Kreislauf zu kämpfen. Aber das OP-Team war bereit und konnte die nötigen Medikamente verabreichen um den Kreislauf zu stabilisieren. Die Betreuung im OP war super.
Aufgestanden bin ich mach ca.1,5 Tagen. Die KS Schmerzen hielten sich in Grenzen, das war okay. Mir ging es halt durch die Schwangerschaftsvergiftung schon nicht gut (hoher Blutdruck, Kopfschmerzen etc),

weiteren Kommentar laden
17

Erste Schwangerschaft 1 Woche vor ET Blasensprung, 40 Stunden Wehen ab da.
Zweite Geburt Einleitung bei ET +11 - Vom Blasensprung aufgewacht, MM 1 cm geöffnet - ab da waren es 1,5 - 2 Stunden bis die Kleine da war 😁

19

Puh. Dann kann ich ja Hoffnung haben ❤️❤️

20

Hallo 😊

Mein Sohn kam bei 35+3 innerhalb von 4, 5 Stunden nach blasensprung.
Aktuell bin ich bei 38+5 und habe immer gesagt, dass sie auch früher kommt und das noch im Februar. Naja bisher hat sie sich noch nicht dazu bereit erklärt. Ich bin echt gespannt wie lange sie es sich noch gemütlich macht.

21

Hallo,

mein Sohn kam bei 39+2 und meine Tochter bei 37+2 zur Welt.
Beide Male war es ein vorzeitiger Blasensprung.
Bin gespannt auf Baby Nr 3 und hoffe, dass ich dieses mal von einem vorzeitigen Blasensprung verschont bleiben... ☺️

Bei meiner Mama kam das 1. Kind 3 Wochen zu früh. 2-4 kamen paar Tage vor ET und Nr.5 bei ET+10. 😉

22

Hallo,
meine Kinder waren bisher alle recht pünktlich.
K1: ET+2 (Blasensprung an ET+1), hat 14h gedauert
19 Monate Abstand zu K2
K2:ET-2 2h 45 ab Blasensprung
3 Jahre Abstand zwischen K2 und K3
K3: ET+1 2h ab der ersten Wehe

Der vierte hat jetzt gute zwei Jahre Abstand zum kleinsten und ich habe ein bisschen Angst, dass die Geburt nochmal schneller geht und ob wir rechtzeitig ins Krankenhaus kommen.

Ich wünsch dir ein schönes Geburtserlebnis