18 Ssw Stechen/piksen in der scheide(MuMu)

Hallo ihr lieben, heute bin ich in die 18 Ssw gerutscht und ich hab mal wieder eine Frage da dies mir auch wieder neu istđź«Ł

Vor ca. 2 Stunden hat so ein stechen/piken in der scheide wie mit einer Nadel begonnen manchmal auch stärker , es ist nicht ganz genau zu lokalisieren aufjedenfall eher links am Muttermund in der Gegend auch ab und an im linken Unterleib da sticht es ziemlich nicht durchgehen aber es kommt immer wieder häufiger, ich habe gelesen das das Baby sich warscheinlich nach unten drückt und das es daher kommen kann meine Frage wäre jetzt weil meine Plazenta aktuell noch auf dem Muttermund liegt ob das Probleme machen kann, oder was anderes sein kann, oder ob ihr sowas auch kennt das ist so unangenehm Das stechen, bin erst wieder am 20.6 beim FA, spüren tu ich meinem kleinen Krümel noch nicht aber bin sehr ängstlich

1

Ich hatte dieses Pieksen in beiden Schwangerschaften relativ häufig. Meine Hebamme meinte damals entweder das Baby drückt auf nen Nerv oder es sind die Mutterbänder, die ja bis da unten reinziehen. Es ist wahrscheinlich nichts Schlimmes. Wenn es jetzt aber super häufig ist, lass es sicherheitshalber abklären. Nicht, dass da was am Gebärmutterhals passiert 🙏🏻

2

Klingt nach den Mutterbändern :) die laufen tatsächlich bis in die Schamlippen hinein und können auch ein Stechen in der Scheide verursachen.

Hatte ich auch hin und wieder, jetzt aber schon seit ein paar Wochen nicht mehr (bin jetzt 34+0).

LG,
Yetana