Frauenarzt Anruf sofort ins kh

Hallo ihr lieben,
Ich bitte um schnelle Rückmeldung da es wirklich dringend ist.
Vom 06.11.05 hatte ich meine Periode
Ab dem 18,05 hatte Ich Schmierblutung.
Am 24.05 war die Blutung stärker und ein sst schlug positiv an. Am selben Tag war ich beim fa weil ich sorge vor einer eileiterss hatte.
Im Ultraschall sah man nichts um hcg war bei 31.
2 Wochen später am 06.06 war der hcg dann bei 47.

Heute war ich beim fa und es wurde erneut Blut abgenommen und ein ultraschall gemacht.
Hcg lag bei 65 und im ultraschall sah man nichts außer eine 5 cm große zyste.

Jetzt soll ich ins kh zur Ausschabung.
Es befindet sich wohl irgendwo noch Rest Gewebe was aber im Ul nicht sichtbar war.
Meine Hormone sind komplett durcheinander meint die Frauenärztin
Übrigens bin ich noch am stillen. Wie kann innerhalb von 2 Wochen so eine große Zyste auftauchen und kann es vom stillen kommen dass meine Hormone so durcheinander sind ?

Ich bitte um Rat.. :(

Bearbeitet von Safiyah

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Die Zyste meiner Mama schreibt gerade 👀 hol dir eine 2 Meinung. Es kann ein Hämatom sein was geblutet hat und die „Zyste“ kann die FH sein. Bevor du zur AS gehst frag bitte noch oder warte ab (es blutet auch von alleine aus mit der nächsten Periode) hatte eine leere FH und musste nicht zur As da es mit der nächsten Blutung anging.
Alles liebe ♥️

2

Du wärst heute dann auch erst 4+3 da MUSS Mann noch nichts sehen ! Bei mir sah man an 5+1 nur eine mini FH kann schon mal mit einer Zyste verwechselt werden

3

Ihr HCG hat sich innerhalb von 2 Wochen nicht einmal verdoppelt. Das ist leider kein gutes Zeichen für eine intakte Schwangerschaft.

7

Damit kennenich mich leider nicht aus..

weitere Kommentare laden
5

Liebe Safiyah, Du kannst ja erstmal ins die Ambulanz im Kh gehen und dir dort eine zweite Meinung holen, bevor gleich ein Termin zur Ausschabung vereinbart wird. Vielleicht gibt es ja auch eine weniger „invasive“ Methode, die für dich geeignet wäre, z.B. Misoprostol?
Alles gute!

8

Da der HCG sich nicht verdoppelt würde ich auch von einer nicht intakten SS ausgehen. Im KH wird nicht sofort operiert, Vorallem nicht ohne eine umfassende Voruntersuchung durch die Fachärzte des Krankenhauses.
In der Regel werden solche Eingriffe dann auch ambulant durchgeführt, schau nur wegen dem stillen und der Narkose dass du vorher Milch abpumpst und danach erstmal verwirfst(wie lange nach Narkose weiß ich nicht)

10

Wenn du ins KH gehst wirst du nicht sofort operiert. Erstmal wird geschallt und Blut abgenommen und wenn die sich dann sicher sind , dann ein OP Termin abgemacht. Der definitiv nicht ( !)am selben Tag ist. Bei mir, obwohl eindeutig nicht intakte SS und der Herzschlag aufgehört hat, haben sie im KH darauf bestanden das ich nächsten Tag zur zweiten Blutentnahme für den HCG Wert wiederkomme. Ich hatte sogar schon Blutungen. Also sie wollten 100% sicher sein. Ich war Donnerstag da - US und Blutabnahme. Freitag wieder Blutentnahme. Hcg gesunken, deswegen OP Termin am nächsten Dienstag.
Ob man jetzt wirklich operieren muss oder nicht auch tabletten ausreichen würde ich im KH aber auch nochmal erfragen.

11

Update: Erstmal vielen Dank für jede einzelne Antwort. Gestern wurde ich noch stationär aufgenommen da mein hcg an einem Tag von 65 auf 85 gegangen ist. Und im Ul hat man immer noch nichts gesehen außer der Zyste und freier Flüssigkeit im Bauch.
Die Ärztin weiß selbst grad nicht weiter und will mich heute wieder untersuchen und dann entscheiden ob es ggfs. zu einer Ausschabung kommt.

12

Gibt es denn inzwischen etwas neues bei dir?
Wo befindet sich diese Zyste denn und hat man irgendwas dazu gesagt?