erst verstopfung, dann durchfall?

hallo ihr lieben,

vielen dank erstmal wegen eurer antworten bzgl. meiner ELSS-Angst. Ich hoffe, ihr habt Recht, und die FÄ sieht nächste Woche etwas auf dem US, was mich einigermassen beruhigt :-) Jetzt hab ich schon wieder eine blöde Frage, und fänds total lieb, wenn ihr mir helfen könntet. Habe seit Tagen Verstopfung, was ja wohl in der Früh-SS nicht ungewöhnlich ist. Habe heute morgen nach dem Aufstehen ein Glas lauwarmes Wasser getrunken, und siehe da, nach dem Frühstück gings wieder! Jetzt hab ich aber seit dem Abendessen totalen Durchfall, es brodelt richtig im Magen und ich muss ständig aufs Klo, und ich mach mir jetzt wieder Sorgen, weil

1. ist das doch total untypisch in einer Schwangerschaft
2. hatte ich meistens Durchfall, am Tag, wo ich die Mens bekommen habe

Muss ich mir jetzt Sorgen machen oder ist das in Ordnung, wenn der Darm in der SS verrückt spielt und vielleicht jetzt auch alles raus muss, was sich die ganzen Tage angestaut hat? *peinlich*

danke für eure hilfe!
hundeblume 4+6 #hund

1

Hallo hundeblume (lustiger Nick :-) ) !

Ich hatte auch ständig abwechselnd Durchfall und Verstopfungen... das zog sich bisher durch die ganze Schwangerschaft.

Befrag am besten mal Deinen Arzt - meine Ärztin meinte, dass das völlig normal sei. Man soll nur unbedingt auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.

Ich wünsche Dir alles, alles Gute... wird bestimmt alles glatt laufen!

Liebe Grüsse #klee
Astrid mit Dominik, 35. SSW