Bitter Lemon-darf ich das trinken?

hallo ihr kuglis,

war gestern abend mit meiner freundin was trinken und wollte mir ein bitter lemon bestellen, sie meinte das ich das net darf wußte aber auch net so genau warum.
darf ich das nun trinken oder nicht?

danke für eure antwort!

#liebdrueck
sandra+lil`boy

1

Hi Sandra,

hab mal gegooglet und Folgendes dazu gefunden:

Ernährung aktuell: Chinin in der Schwangerschaft:

Tonic ist nicht für Schwangere (DAZ 26 30.06.2005 Seite 58)

Laut der Deutschen Apotheker Zeitung ist es zu meiden

Tonic- odr Bitter-Lemon-Getränke tragen den Hinweis "chininhaltig". Den Grund dafür werden die
wenigsten Verbraucher kennen: Der Kosum gößerer Mengen kann für einzelne Personen
"gesundheitlich bedenklich" sein. Insbesondere Schwangere sollten vorsorglich darauf verzichten,
rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

Chinin wird in der Medizin zur Behandlung von Malaria und bei nächtlichen Wadenkrämpfen eingesetzt.
Daneben dient es aber auch als Geschmacksstoff, vor allem in Getränken wie Tonic und bitteren
Zitronenlimonaden. In Deutschland dürfen alkoholfreie Erfrischungsgetränke maximal 85 Milligramm
Chinin pro Liter enthalten. In größeren Mengen konsumiert, kann Chinin gesundheitlich problematisch
sein. Mögliche Risiken sieht das BfR insbesondere für Schwangere: So wurde in der wissenschaftlichen
Literatur von "Entzugserscheinungen" bei einem Neugeborenen berichtet, dessen Mutter während der
chwangerschaft täglich über einen Liter Tonic Water getrunken hatte. 24 Stunden nach der Geburt wurde
festgestellt, das der Säugling nervös zitterte. In seinem Urin konnnte Chinin nachgewiesen werden.

Im Internet finden sich Empfehlungen, nach denen schwangeren Frauen der Konsum chininhaltiger
Getränke ausdrückliche angeraten wird, um nächtlichen Wadenkrämpfen entgegenzuwirken oder
mogendlicher Übelkeit zu begegnen.
Der Rat des BfR an Schwangere hingegen, vorsorglich auf chininhaltige Getränke zu verzichten,
erfolgt in Anlehnung an die Verwendung von Chinin als Arzneimittel - hier gilt eine Schwangerschaft
als Kontrainikation (das bedeutet Ausschlussgrund).

Eine ausführliche Stellungnahme zu chininhaltigen Getränken kann auf der Homepage des Bundesinstituts für Risikobewertung unter www.bfr.bund.de abgerufen werden.

Liebe Grüße,

hexe

2

finger weg von dem zeug!!!!
deine freundin hat recht!

da ist chinin(?)drin und das soll mal gar nicht so gut sein!

frag nur nicht warum,habs selbst erst vor ein paar tagen erfahren weil ich selbst gern o-saft mit lemon trinke#schmoll

3

Chinin soll Wehenfördernd sein!

L.G.Antje 40 SSW ET-1

4

Trink bitte was anderes und lass die Finger von diesem Zeug.
Da sind Mittel drin die Wehenfördernt sind.

5

Hallo Sandra,
ich habe mal bei Sweppes direkt gefragt, weil ich zu gern Bitter Orange trinke und viele ja sagen das, das Wehen auslöst. Hier ist die Antwort und ich trinke es öfter bin jetzt 29 SSW und es macht mir garnichts, kommt eben darauf an wie empfindlich du bist und wie ängstlich.
Chinin
lg cateline + #baby 29 SSW



Sehr geehrte Frau Maier,

vielen Dank für Ihre Anfrage hinsichtlich Chinin.

Chinin wird in dem angefragten Produkt in geringer Dosis verwendet. In
dieser Dosierung ist es lediglich ein Geschmackstoff mit keinerlei
pharmakologischer Wirkung.

Wir raten Schwangeren stets, mit ihren Ärzten zu sprechen, falls Sie
Bedenken haben.

Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich
gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch weiterhin als Schweppes-Fan wie bisher
die Treue halten.


Mit freundlichen Grüßen aus Krombach


i.A. Ellen Fröhlich
__________________________________________________
Schweppes Deutschland
Hagener Strasse 261, 57223 Kreuztal
Deutschland
Telefon Büro: +49 (0)2732-880 987
Fax Büro: +49 (0)2732 880-11 987
www.Schweppes.de
mailto: Verbraucherservice@schweppes.de