Schwangere mit Bandscheibenvorfall hier?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin gerade total am Ende. Komme gerade vom Arzt und der hat einen Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Ich bin doch gerade erst 30 geworden und nun schon so was #schmoll. Versuchen es nun erst einmal mit alternativer Medizin (Akupunktur und Co.).

Meine Frage nun ist, ob man mit sowas ueberhaupt noch mal schwanger werden kann/darf und wenn ja, ist eine normale Geburt ueberhaupt moeglich? Hat jemand Erfahrungen?

Meine Kleine kam schon per KS und das wollte ich eigentlich nie wieder haben (auch wenn es nicht schlimm war, aber mir fehlt das natuerlich Geburtserlebnis). Soll auch erst in 1-2 Jahren ein zweites kommen.

Weiss jeder Vorfall kann anders sein, aber vielleicht ist hier jemand der mir Mut und Hoffnung machen kann?!

LG, Meichen (bei der momentan alles schief laeuft) :-(

1

Hallo Meichen,

selbst habe ich die Erfahrung "bandscheibenvorfall" gott sei dank nicht gemacht, habe aber eine Bekannte, die gleich mehrere hatte (wurde sogar schon deshalb operiert). Sie ist mittlerweile im 5 Monat schwanger. Arbeiten darf sie nicht mehr, da sich langsam der Rücken bemerkbar macht. Sie meinte auch, dass sie einen KS machen lassen muss da das Pressen zu einem erneuten Vorfall führen kann.

Sorry, dass ich nichts postivieres zu bereichten habe, aber vielleicht kann Dir dein Doc mehr sagen... und ausserdem muss es ja nicht so schlimm sein wie bei meiner Bekannten.

LG
Katinka

2

Hallo Meichen,

ich hab auch nen BSV in der LWS! DAs ist an und für sich nichts tragisches mehr heute! Sicher, man hat Schmerzen und ist in einigen Dingen oft eingeschränkt! Aber mit alternativer Medizin, Krankengymnastik und Massagen, evtl. auch ambulanter Reha-Therapie ist heute alles wesentlich besser in den Griff zu kriegen!

Schwanger werden darfst du deswegen trotzdem (ich bin jetzt in der 32. Woche), evtl. musst du halt während der SS mehr an solchen Therapiemaßnahmen machen. Auch steht meist einer natürlichen Geburt nix im Wege! Es kommt immer darauf an, wie stark dich der BSV einschränkt und dir Probleme bereitet!

Also, lass den Kopf nicht hängen, hört sich meist schlimmer an, als es ist!

LG

Julia + Emilie (11.06.04) + Keksi Lilliana (31+3)

3

Hallo,

stimmt, jeder Bandscheibenvorfall ist anders. Ich hatte schon zweimal einen in der Halswirbelsäule #schock und konnte mich gar nicht mehr bewegen. Hab Spritzen in den Schulter-Nacken-Bereich, Infusionen und Krankengymnastik im Rehazentrum bekommen. Irgendwann ging es mir dann wieder besser. Die Vorfälle waren heftig, aber eine OP war Gott sei Dank nicht nötig #schwitz

Wir haben uns trotzdem nicht davon abhalten lassen Nachwuchs zu bekommen ;-) Meine FÄ hat mich zwar darauf hingewiesen, dass einige Geburtspositionen für mich evtl. nicht in Frage kämen, aber das war´s auch. Hab meinen Sohn vor 20 Monaten ganz normal entbunden in nur 3,5 Stunden. Kein Kaiserschnittt, keine Schmerzmittel. Also mach dich nicht verrückt #liebdrueck In 10 Wochen erwarten wir Nummer 2 #freu

LG Chini (30.SSW)

4

Huhu Meichen!

Ein BSV hat doch nichts mit dem Alter zu tun!!!

Ich hatte am Februar einen doppelten BSV in der HWS c3 / c 4 und c5 / c6. Das war echt die Hölle!#heul Zwei Wochen lag ich zugedröhnt zu Hause rum und bin dann für knapp 10 Tage in´s Krankenhaus zur Intensivtherapie.

Habe Spritzen (auch zwischen die Wirbel *aua*) bekommen und ganz doll und intensiv Krankengymnastik.

Nachdem ich entlassen war musste ich zur Physiotherapie und habe von dort aus einen Nordic Walking Kurs gemacht. Und auch wirklich Spaß daran.

Um das #bla#bla abzukürzen:

Anfang April hat es geschnackelt und ich bin jetzt in der 30. Woche! Ich habe in ganzen Schwangerschaft KEINE Rückschmerzen gehabt, geschweige denn, dass mir der BSV Schmerzen bereitet hätte!

#liebdrueck ein BSV ist bestimmt kein Hindernis#pro

Liebe Grüße,
Viola + #babygirl (30.ssw)

5

Hallo Viola und alle anderen auch die mir geantwortet haben!

Vielen Dank fuer euren schnellen und ermutigenden Antworten. BSV hoert sich so endgueltig an und ich bin ein wenig vorgewarnt, da meine Mama schon 3 sehr schlimme hatte.

Muss dazu sagen, dass mein BSV in der Lendenwirbelsaeule ist und der Bereich in der SS ja auch stark belastet wird.

Naja, werde mich nun schonen und abwarten was die Therapie bringt.

Danke nochmals!

Meichen #blume

6

Hallo,

also ich war bei meinem Bandscheibenvorfall 21!! LWS 4/5. Nachdem ich 1 Jahr mit Schmerzen rumgelaufen bin, wurde ich dann letztendlich operiert und seitdem geht es mir super ..eine Op kann ich nur empfehlen ..4 Tage Krankenhaus und das wars :-)

Wir wünschen uns auch ein Kind und ich hoffe, dass ich nicht mehr Probleme mit dem Rücken bekomme, als andere auch, wenn ich denn dann mal schwanger bin!

Aus meiner Erfahrung raus würde ich sagen alternative Mediziin hilft in so einem Fall nicht viel ..aber das ist ja bei jedem anders.

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles gute und nicht zu viele Schmerzen ..

LG ;-)

7

Hallöchen!

Jetzt mal Kopf hoch! Ich hatte im Januar einen Bandscheibenvorfall, obwohl ich erst 20 bin. Und jetzt bin ich schwanger, und es geht mir Bestens! Da gibt es keine Einschränkungen, mir gehts auf jeden Fall super. Mann sollte sich halt in dieser Zeit besonders schonen. Ich hatte Gott sei Dank nur einen "leichten" Vorfall und hab es mit speziellen Massagen weggekriegt.

Hoffe, dass ich dich ein wenig aufmuntern konnte!

Grüsschen
mirj1986