Wird das neue Elterngeld mit auf das Wohngeld berechnet?

Hallo,
zur Zeit bin ich der Hauptverdiener in unserer Familie. Wenn ich dann ab März/April zuhause bleiben muss / darf, fehlt natürlich eine ganze Menge Geld. Bis her haben wir kein Wohngeld beantragt bzw. erhalten. Wie schaut das aus, wenn wir ab März/April Wohngeld beantragen. Muß ich das Elterngeld als Einkommen angeben? Oder gilt nur das Einkommen meines Mannes?

lg Diana + Boy SSW 18

1

gute frage, hab ´s mri auch überlegt. soweit ich es verstanden habe, muss man das elterngeld mitangeben.

aber schon durch das einkommen deines mannes wird die wahrscheinlichkeit auf wohngeld sinken. die grenzen sind da leider ziemlich neidrig gestreckt.

empfehlen könnte ich euch das kindergeldzuschlag. da muss man einen mindesbetrag verdienen, aber natürlich nicht über einen gewissen hinaus.

schau:

http://www.bmfsfj.de/Kinderzuschlagrechner/

wegen wohngeld googel mal mit wohngeldrechner, da müsste was rauskommen.

lg: suri ( 30.ssw )

2

hallo

so wie ich gehört habe, soll das elterngeld wie das erziehungsgeld vorher nicht anrechnungsfähig sein, d.h. es darf bei keinem amt mit angerechnet werden als einkommen.

lg mel + #baby inside 16+4