Weiße Blutkörperchen im Urin, Kultur wurde angelegt!?

HAllo!

Ich war die Woche beim FA und hatte wieder weiße Blutkörperchen im Urin. Obwohl ich 2-3 Liter trinke und cetebe Tabletten nehme.

Nun wurde eine Kultur angelegt, um zu gucken wie stark es ist.

Meine Frage, welche Auswirkungen hat das auf die SS und welche Behandlung (medikamente) muss man nehmen, falls die Kultur so negativ ausfällt?

lg
doris

1

Hallo!
Mir geht es so wie Dir, trinke auch sehr viel und habe gestern per Post den Befund bekommen, dass die Leukozyten im Urin erhöht sind. Nachdem aber bei uns heute Feiertag ist kann ich noch nicht mal den Arzt fragen was jetzt weiter passiert. Vielleicht gibts da auch eine Art "Grenzwert", ab wann Leukozyten behandelt werden müssen? In meinem schaluen SS-Buch steht aber, dass Harnwegsinfekte mit Antibiotika behandelt werden müssen, gibt aber genug Antibiotika, die man auch in der SS nehmen kann!

Kann Dir leider nicht wirklich weiterhelfen, bin aber schon gespannt auf die Antworten!
LG
Bärbel

2

Hallo, bei mir ist es ganz genauso. Mir hat die FA nur gesagt, dass solange ein bestimmter Wert eben nicht überschritten wird, das ganze kein Problem darstellt. Erst wenn dieser Wert ( wie der aussieht weiß ich nicht, aber die Ärzte müssen es ja wissen) überschritten ist, wird mit Antibiotika behandelt. Daher kein Grund zur Panik. Eine gewisse Anzahl von Leukos sind eben normal in der SS. Viel trinken dann werden es weniger wie bei mir.

Lg Janine mit Finn Jannis inside 17 SSW