Bahnfahren in der Schwangerschaft

Hallo an alle,

ist es tatsächlich so, dass man als Schwangere in den Zpgen der Deutschen Vahn keinerlei Anspruch auf einen Sitzplatz hat? Ich bin des öfteren mit dem Zug von Schwerin nach Duisburg unterwegs (mehr als 4 Stunden) und diese Züge sind generell schon lange vorher komplett ausgebucht. Nun weiß ich aber nicht immer lange im Voraus, wann ich fahren werde und kann aus diesem Grund nicht vorher schon eine Platzreservierung bestellen. Es kann doch nicht sein, dass man mehrere Stunden im Gang sitzen muss, wo das Baby durchgerüttelt wird? Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht?

Viele Grüße,

Pippi Langstrumpf#freu

1

Hallo,

also ich hatte bisher immer Glück, wenn ich mit der Deutschen Bahn unterwegs bin. Ich fahre ungefähr alle 4 Wochen auch eine längere Strecke (3,5 h) und hatte bisher auch noch kein Problem bei der Platzreservierung. Ich hole meine Fahrkarte immer eine Woche vorher, aber manchmal auch nur 3 Tage vorher. Meine Strecke ist auch viel befahren und ohne eine Reservierung würde ich auch keinen Platz bekommen.
Also wenn du weißt, wann du fährst, dann versuch irgendwie noch eine Reservierung zu bekommen. Zur Not würde ich auch meinen Mutterpass vorzeigen bei Fahrkartenkauf, denn meistens können die dann doch noch was machen.
So hast du fast kein Recht auf einen Sitzplatz, dass merkt man doch schon wenn man öffentlich Verkehrsmittel nimmt. Im Bus steigt auch keiner der Jugendlichen mal auf und gibt dir seinen Platz. Ich muß immer Bus stehen.:-(

Vielleicht hilft dir das ja ein bissl.

LG
Anett und Maximilian (26.SSW)

2

wenn du keine sitzplatzreservierung hast dann hast du auch keinen anspruch auf nen platz, egal ob im 4. oder 9. monat :-(