Bauch ist den ganzen Tag hart und verkrampft-wehen?

Hi!

Ich hatte gestern einen absoluten Horrortag.#schock
Von morgens bis abends war mein Bauch steinhart, morgens war ich noch beim CTG, da meinte der FA beim drüberschauen nur: Oh, sie hatten ja schon eine kleine Wehe....ich habe aber dem hartwerden nix bemerkt, da meinte er das wäre nicht weiter schlimm.#gruebel
Abends wurde ich dann total unruhig weil der Bauch einfach nicht weicher wurde sondern immer härter. Habe dann die Hebamme angerufen, die meinte ich solle mal mehr Magnesium nehmen und in die Badewanne zum entspannen. (Hatte dann nur um 22.30 Uhr keine Lust mehr auf Badewanne)
Es wurde dann auch wirklich ca. eine Stunde nach dem Magnesium besser, ich konnte auch gut schlafen. Heute gehts mir auch schon viel besser. Nur irgendwie wird es einem doch mulmig, waren das jetzt Wehen oder nicht? Hattet Ihr das auch schon? Bin ja "erst" in der 33. SSW....#kratz

Liebe Grüße,

Eure verunsicherte Nemo mit Mia Sophie

1

Hallo Nemo,

das waren bestimmt Wehen. Waren sie denn schmerzhaft?
Es kann sein, dass das Übungswehen waren, denn für Senkwehen ist es ja noch etwas zu früh.

Allerdings meinte meine FÄ zu mir, diese Übungswehen sollen nicht öfter als 10mal am Tag auftreten.

Vielleicht rufst du doch mal kurz deinen FA an? Es muss ja nicht schlimm sein, aber ich würde mich doch absichern.

Lg,

Tina (8. SSW) + Max (knapp 14 Monate)

2

Hallo Nemo,

ja das kenne ich von meiner ersten Schwangerschaft.Ich bekam einen harten Bauch als ich den Tag über einfach zuviel tat.Manchmal ist das ein zeichen dafür das es Zeit ist die beine hoch zu legen,so war es zumindestens bei mir.Mach Dir keine großen Sorgen,wenn das Magnesium jetzt hilft,dann ist das doch ein gutes Zeichen.
Alles Liebe Nudels01:-)