zu viel himbeerblättertee..???

hallo an alle?
was kann den passieren wenn man zu viel himbeerblättertee trinkt und wie viel sollte man am tag trinken?

#danke im vorraus

LG Viola+#baby Angelie 39ssw (ET-14)

1

also meine hebi sagt, dass man das nicht überdosieren kann. ich habe das ab der 35. ssw getrunken und zwar llllliiiiterweise. resultat: nichts. hat leider gar nichts gebracht...


lg, uli 38. ssw

2

Hast Du denn schon entbunden oder ein Kind, das Du sagen kannst, das es garnichts gebracht hat?

6

na ja nun ich habe es literweise 4 wochen getrunken. der muttermund ist hart und zu. eine einleitung über 5 tage war nicht erfolgreich. das führt mich zu der annahme, dass es in meinem speziellen fall eben nichts genutzt hat. das mag bei anderen ganz anders sein, ganz klar.

lg, uli 38. ssw

3

Hallo. Meine Hebi sagt, man kann / soll 4 Tassen am Tag trinken. Da er mir jedoch nicht schmeckt schaffe ich höchstens 2 davon

Heidi

4

Hi,

da gehen die Meinungen auch mal wieder total auseinander. Meine Hebi hat gesagt, ich soll nur eine Tasse am Trinken. Eine Überdosierung hätte evtl. zur Folge, dass alles dann zu weichen werden würde, was wohl bei der Geburt auch wieder nicht sinnvoll sei.

Von daher trinke ich nur eine Tasse am Tag.

LG; Cathika

5

Es gibt da unterschiedliche Meinungen. Laut der Hebammensprechstunde soll man ab der 38. SSW täglich einen Liter trinken und hier hab ich was ganz anderes gefunden: http://www.babycenter.de/pregnancy/geburtundwehen/himbeerblaettertee/

Was davon jetzt stimmt weiß ich nicht. Ich trinke meinen Tee (fast) täglich und mein Mumu ist schon länger leicht auf...

LG, schnatterinchen (40. SSW)