Geburtsvorbereitungskurs beim 2. Kind???

Guten Abend zusammen

ich bin jetzt zum 2. mal Schwanger und ich frage mich ob ein Geburtsvorbereitungskurs nötig bzw. sinnvoll ist.
In der ersten Schwangerschaft habe ich einen mit meinem Mann zusammen gemacht.
Ich habe auch schon mit einer Hebamme geredet, und die meinte es wäre ja auch die möglichkeit einen Schwangerengymnastikkurs zu besuchen.
Da die Geburt ja erst ein Jahr zurück liegt und es ja eigentlich noch alles "frisch" ist.

Wie sind Euere Erfahrungen oder werdet ihr einen GVK machen oder Gymnastik oder garnichts, und warum, würde mich mal Interessieren.


Vielen Dank und liebe Grüße

Sanny05 + Fabian (1 Jahr) + #ei (19.SSW)

hallöchen,

also ich mache diese ss gar nichts #schein
meine beiden kids halten mich sowas von auf trap, dass das gymnastik ist ;-).
neee also mal ehrlich, habe bei der 1. ss einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht, muss dazu sagen dass es damals zwillinge waren.
zum anfang der ss hätte ich mir nicht mal träumen lassen dass ich norma entbinden werde. als ich erfahren habe das es 2 werden hab ich schon sofort mit dem gedanken an einen KS gespielt.

aber dann habe ich mir doch vorgenommen mit meinem mann zum kurs zu gehen und den haben wir dann auch einigermaßen durchgezogen.

und bei 36+4 kamen dann meine beiden racker zur welt.
und ich sage mir, schlimmer wie die erste entbindung kann es nicht mehr werden und die beiden habe ich auch so auf die welt bekommen dann wird es bei einem ja wohl auch klappen #schwitz.

LG Kathrin 34+6 mit nico und annabell

hallo sanny

ich habe beim ersten kind auch einen gvk mit meinem mann besucht und beim zweiten kind darauf verzichtet. ich habe auch sonst nichts gemacht; hatte vertrauen in mich selber. und dann war da ja noch die hebamme, welche mich unterstützt hat. aber ich denke, jede frau muss dies für sich selber entscheiden.

liebe grüsse, funky29 mit luca 3j, david 18 mte und sara inside (22. ssw)

Hallo Sanny!!

Die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt und mich nun (27ssw)entschieden eine Kurs zu besuchen.
Schadet ja schließlich nicht und beim ersten hatten wir ne Menge Spaß.
Außerdem denke ich mir,ist das einmal in der Woche nur Zeit für mich und das Baby.
Keiner schreit MAMA,will was trinken essen und ist gerade hingefallen.:-D;-)
Ich dachte das gönne ich mir.
Wegen der Rückenschmerzen überlege ich auch noch zum Schwangerschaftsschwimmen zu gehen, mal sehen.
Alles gute für Dich.

LG
Diana

hallo sanny,

bin auch in der 2. #schwangerschaft und grüble#gruebel ob ich den vorbereitungskurs auch nochmal mitmache#kratz. mein gutster will es das ich ihn nochmal mache obwohl er am ersten kurs nie mitgegangen ist :-[(wegen arbeit) #schmollmein arzt denkt auch das es nicht verkehrt#schwitz währe da man ja etwas verlernt haben könnte. nur meine hebamme sagt es#schein wäre nicht schlecht aber es muss nicht unbedingt mehr sein.

#kratzso und nu stehe ich wieder davor, mach ich ihn oder nicht.

lg nicki#sonne

Hallo Sanny,

ich habe einen Kurs für Zweit-/Mehrfachgebärende gemacht und muss sagen, dass es mir super viel Spaß gemacht hat.

Der Kurs ging auch nur über vier Abende und zufälligerweise hatte sich eine Frau, mit der ich schon den ersten Kurs vor drei Jahren gemacht habe, auch wieder angemeldet, weil wir mal wieder zeitgleich ET haben! #freu

Ich habe den Kurs vor allem deshalb besucht, weil ich mal einen Abend in der Woche nur Gedanken für das zweite Kind machen wollte und nicht das Gefühl haben wollte, dass ich mich - wie auch immer - nicht auf das zweite Kind vorbereite.

Außerdem ist es wieder eine neue Möglichkeit, Leute kennenzulernen, die in der gleichen Situation sind, wie man selbst!

Wir haben auch keine wirklichen "Hechelstunden" gemacht, sondern eher nochmal über unsere erste Geburt gesprochen und über die Ängste und Sorgen, wie das wohl wird mit zwei Kids.

Also dann, viel Spaß bei der Entscheidung! ;-)

Lieben Gruß,

Tanja mit der Großen (morgen drei!#schock) und der Kleinen inside (37.SSW)

Hallo,

das ist ja schön, wußte garnicht dass es einen speziellen Kurs für mehrgebärende gibt. Wo machst du denn den ??

Mir geht es da wie dir, will mal ne Auszeit und mich nur auf das 2. Kind vorbereiten.
Außerdem will ich neue Leute kennen lernen, die in der gleichen Situation sind. Vielleicht ergibt sich da ja auch was längeres daraus und man kann sich mit den Kindern treffen oder so.

lg Sanny05 + Fabian (1 Jahr) + #ei (19.SSW)

Huhu!

Bei uns bietet das Evangelische Familienbildungswerk so einen Kurs an. Schau doch einfach mal bei den Bildungseinrichtungen rein!

Lieben Gruß,

Tanja

Ich bekomme nun mein 4. Kind.
Bei meiner 1. SS habe ich keinen Vorbereitungskurs gemacht.
Mich hatte einfach keiner darauf hingewiesen und irgendwie hat in meiner Familie vorher nie jemand so etwas gemacht (wobei ich mich hier frage warum)

Beim 2. Kind habe ich dann einen gemacht. Es hat mir wirklich geholfen und auch die Angst nach der schweren 1. Geburt genommen.
Auch beim 3. Kind habe ich einen Vorbereitungskurs belegt, allein um mal Zeit für mich ganz allein mit meinem "neuen" Baby im Bauch zu haben.

Und, vielleicht hält mich jemand hier für bekloppt, aber ich werde auch in dieser SS wieder hingehen!!!

:-p