Was passiert bei der Feindiagnostik?

    • (1) 27.01.07 - 17:42

      Hallo,

      nachdem ich bei meiner ersten VU angegeben habe, das mein Mann einen Atriumseptumdefekt hat (Herzfehler), hat die Ärztin sich aufgeschrieben das ich in der zwanzigsten Woche zur Feindiagnostik soll.
      Kann mir einer sagen was da passiert? Das ist doch nix mit Nadeln, oder ?? #schock

      Hab hier schon von vielen gelesen die da waren, aber nie was das genau ist. Hab auch in der Aufregung vergessen zu fragen.

      Ich war so aufgeregt, obwohl das meine zweite SS ist, das ich als ich mich "unten" freimachen sollte, die socken auszog und mich mit Hose und Schlüpfer auf den Stuhl gepflanzt habe*peinlich, peinlich* Naja, wenigstens die Ärztin hatte was zu lachen...

      Hoffe auf Eure Antworten.

      LG, Khadi mit #baby inside (9SSW)

      • (2) 27.01.07 - 17:45

        Hallo:-)
        keine sorge es ist nichts mit "Nadeln" es ist eine US Untersuchung;-);-)
        bye birdy 39SSW

        (3) 27.01.07 - 17:46

        Keine Panik, die Feindiagnostik ist nichts schlimmes, ganz im Gegenteil. Kannst sogar froh sein, dass du eine Überweisung bekommst, dann musst du sie auch nicht zahlen. Ich hab sie selber zahlen müssen.
        Die Feindiagnostik ist ein Organscreening,ein hoch auflösender US, da wird jedes einzelne Organ untersucht, ob alles i.O. ist. Ist super schön, da du dein baby sehr lange und intensiv beobachten kannst. Oft machen die Ärtze dann auch noch 3D US und du bekommst schöne Bilder. Also ich hab die Feindiagnostik richtig genossen.

        LG Julia + Mia Sophie 33. SSW

        (4) 27.01.07 - 17:46

        Hach, Gott sei Dank...bei Nadeln wär ich glaub ich eh wieder abgehauen...hab schon total Angst vor dem bevorstehendem KS...

Top Diskussionen anzeigen