Unterleibsschmerzen nach Anstrengung

Hallo,

dies ist meine 2. Schwangerschaft (7. SSW). Meine letzte verlief einigermaßen problematisch, da ich immer wieder (starke) Unterleibsschmerzen (teilweise Wehen) und auch ab und zu Blutungen hatte. Ich musste viel ruhen und war überhaupt nicht mehr belastbar, alles war furchtbar anstrengend. Ab dem 4. Monat war ich krank geschrieben (seitdem habe ich zu meinem damaligen Chef keinen Kontakt mehr... #schmoll)

Jetzt war ich optimistisch, dass diese Schwangerschaft besser verläuft, auch weil ich ja nun schon einen 2-jährigen Sohn habe, der es nicht erlaubt, dass ich ständig ruhe. (Omas und Opas wohnen leider weit weg).
Nach Sport letzte Woche (Beckenbodengymnasitk) hatte ich aber nun wieder Unterleibsschmerzen und leicht bräunlichen Ausfluss. Ich befürchte, dass es wieder so verläuft wie in der letzten Schwangerschaft und das macht mir Angst...:-(

Wer kennt das auch mit den ständigen Unterleibsschmerzen und was machst du dagegen?

Vielen Dank für eure Antworten!

Gruß, Sophie

1

Hi Sophie!

Ich hatte das auch.
Bei mir kam es durch den Beruf, der sehr anstregend war.
Mein Arzt hat zu mir gesagt ich soll mich ganz viel ausruhen und schonen.
Hat nicht soviel gebracht und deshalb bekam ich ein BV.
An deiner Stelle würd ich den FA fragen.

#sonneLuna + Gnubbel 31.SSW

2

Liebe Sophie !!
Ich würde das mit dem Sport lieber sein lassen. Ich bin in der 6.SSW Rad gefahren...denn man ist ja nicht krank, sondern schwanger! Und dann hatte ich abens Blutungen. War ein ganz schöner Schock #schock !! Ich hatte dann eine Woche strickte Bettruhe und dannach sollte ich mich bis zur 12.SSW nicht körperlich belasten, damit sich das "Kleine" erstmal fest-
setzen kann. Also schone dich !! Alles Liebe von Ramona