Nackenfalte - muss ich mir Sorgen machen?

Hallo Ihr Lieben! War heute bei meinem FA zur Nackenfaltenmessung. Bin 12 + 2. Wert war 1,9; mein FA sagte, dass wäre nur befriedigend und man müsste noch den Blutwert abwarten, dann könnte man sicherer sein. Auf jeden Fall machte er mir schon etwas Angst. Er sagt zwar erst ab 2,5 wär es bedenklich aber wenn der Blutwert schlecht sein sollte gehen alle Werte runter und dann müsste man sich überlegen was man macht. Ist mein 2. Kind und ich mache mir Sorgen. Was haltet Ihr von diesem Wert?#kratz
Was haltet Ihr davon?

1

hi,

ich halte nicht viel von der NFM, weil sie wohl recht unsicher ist im ergebnis. versuch dich nicht schon vorher aufzuregen! warum hast du dich denn für eine NFM entschieden?
im prinzip kannst du ja nur das blutergebnis abwarten...

liebe grüsse,

sonja (22.ssw)

4

Hi Sonja, wollte es erst auch nicht machen lassen aber bei meinem Sohn war alles o.k. damals und mein FA sage jeder macht das heutzutage...Morgen kriege ich vielleicht schon die Ergebnisse - bin halt nur etwas aufgeregt; wie das so eben ist wenn man Mutter wird.....LG katzeline

6

sowas macht also jeder heutzutage? ;-) ich nicht! :-p

ich hab mir seit meiner ss vorgenommen: ich reg mich erst auf, wenn es wirklich etwas zum aufregen oder angst haben gibt! bisher klappt das ganz gut - muss ich mir allerdings auch immer wieder vorsagen.

ich wünsch dir auf jeden fall, dass alles gut ist !!!!!

lg
sonja (22.ssw)

2

Hallo Katzeline
Also ich war letztens auch bei der Nackenfaltenmessung und da sagte mir meine Ärztin alles bis 2,0 wäre o.k. Mach dir mal keine Gedanken. Wie alt bist du denn wenn man mal fragen darf? Ich bin 32 und bekomme mein 4 Kind. Bei den anderen hab ich das nie machen lassen, aber jetzt beim Letzten hatte ich irgenwie das Gefühl es wäre angebracht.
Gruß
Katja

3

Hi Katja, bin 31 Jahre und es ist ja mein 2. Kind. Mein FA ist halt sehr korrekt und bei meinem Sohn war die Nackenfaltenmessung auch o.k!

7

Naja korrekt sein ist ja auch gut aber bange machen gilt nicht. Wenn du glück hast und dein Blut heute noch raus ist könntest du morgen schon die Ergebnisse haben. Meine FÄ hat mich gleich nächsten Tag angerufen, da hab ich schon nen Schreck bekommen weil ich dachte da muß ja was nicht in Ordnung sein wenn sie anruft. Aber sie wollte nur nett sein weil das Wochenende vor der Tür stand. Also ich drück dir die Daumen das dein Ergebnis nach der BU gut ist und nicht nur befriedigend;-) (also ich war mit ner 3 auch meist zufrieden)
Gruß
Katja

5

Hi,

also ich halte auch nix von der NFM! Sie macht einen meist nur unsicher, da sie nur eine Prognose abgiebt!

Wenn du eine genaues Ergebnis haben willst kommst du (so wie ich) wohl um eine weiterführenden Untersuchung net rum (z.B. FWU zur Feststellung von Trisomie).

Entscheiden mußt du selbst. Ich hätte mit der Ungewissheit nicht umgehen können durm hab ich gestern die FWU machen lassen und heute mit dem Schnelltest das Ergebnis bekommen. Alles ok.

Wünsch dir viel Glück! #liebdrueck

Liebe Grüße
Marion + Mädl inside

8

Hallo Katzeline,

ich glaube du solltest dir derzeit noch keine Sorgen machen. Die Nackefaltenmessung ebenso wie die Blutuntersuchung können dir immer nur einen statistischen Wert liefern ob etwas vorliegen KÖNNTE!
Ich selbst bin 36 und haben die Nackenfaltenmessung gemacht um eine Entscheidungshilfe zu haben ob ich eine Fruchtwasseranalyse machen lasse oder nicht, denn in meinem Alter ist die Wahrscheinlichkeit für einen Abgang aufgrund einer Fruchtwasseranalyse ca. genauso groß wie für das Vorliegen eines Gendefektes.
Nachdem die Messung und der Blutwert ok waren, habe ich keine Analyse machen lassen. Wären sie nicht ok gewesen, wäre ich das Risiko eingegangen eine Fehlgeburt zu haben.
... wie gesagt es geht um Wahrscheinlichkeitsrechnung und nicht um definitive Aussagen, ob was vorliegt oder nicht, .... und nachdem einen Wahrscheinlichkeitsrechnung schon in der Schule genug Kopfzerbrechen bereitet sollte man in der Schwangerschaft sich durch Wahrscheinlichkeiten nicht aus dem Tritt bringen lassen!

Liebe Grüße
Raena
26+0

9

Hallo Du,

also eine Frage vorweg: Ist Dein Doc ein Pränataldiagnostiker? Hat er ein superneues Ultraschallgerät?

Wenn dem nämlich nicht so ist, würde ich mich nicht sonderlich wild machen lassen!

Man darf schließlich nicht vergessen, dass es sich um Millimeter handelt! Also um einen Wert unter zwei Millimetern!

Wenn man sich das mal mit einem Lineal verdeutlicht, wird klar, was das für eine winzige Einheit ist, die da durch Bauchwand, Fettpölsterchen, Fruchtwasser und evtl. sogar Plazenta gemessen wird.

Und da kann man nur wirklich klare Aussagen zu machen, wenn das Gerät hyperneu ist und der Doc diese Messung schon zigmal gemacht hat.

Und wenn man da die Messpunkte auch nur minimalst über die äußeren Kanten hinweg anlegt, hat man direkt einen erschreckend hohen Wert!

Wie gesagt, erstmal nicht wild machen lassen! Aber ansonsten heißt es so über den Daumen, dass unter 1,5 in Ordnung ist. Wie er auf die 2,5 kommt ist mir ein Rätsel, denn dann ist es echt riskant!

Ich kann Dir mal ein Beispiel geben für SSL 70mm:

sehr gut: unter 1,1 mm
mäßig: zwischen 1,1 und 1,7 mm
riskant: 1,8 bis 2,5 mm
hoch: ab 2,5 mm

Vielleicht hilft Dir das weiter!

Lieben Gruß,

Tanja mit der Großen (3) und der Kleinen inside (40.SSW, damals NT 1,1 bei SSL 73,5)

10

Hallo Tanja, habe gerade mal im Internet mich nochmal schlau gemacht, weil mich Deine Daten schon stutzig gemacht haben. Hab´s auf einer Seite ausgeschnitten: .. Wert ab ca. 3,0 mm gilt als deutlich erhöht, ein Wert von ca. 6,0 mm gilt als stark erhöht. Auch ist oft die Rede von den 2,5mm als Grenzwert (wie mein Doc). 1,8 wäre ein Mittelwert. Tja, dann habe ich die Hoffnung, dass 1,9 vielleicht wirklich nicht so schlimm ist. Danke für Deine liebe Antwort.

12

Hi!

Ich habe die Werte aus der Grafik, die auf dem Bericht steht.

Wie gesagt, die Größe des Babys zum Zeitpunkt der Messung ist wichtig. Bei einer SSL von 85mm darf die Nackenfalte 2,7mm nicht übersteigen, so die Grafik.

Aber wie dem auch sei, ich würde mich an Deiner Stelle nicht verrückt machen und die Blutwerte abwarten. Und selbst dann ist es nur eine Wahrscheinlichkeitsrechnung und noch lange nicht Gewissheit!

*toitoitoi*

Tanja

11

Hallo,

ich war letzte Woche bei meiner FÄ zur Nackenfaltenmessung. Der größere Zwilling hatte den Wert: 1,8mm und der kleinere 1,5mm. Meine FÄ sagte mir, daß alles in der Norm wäre und ich mir keine Sorgen machen müsste. Zum Termin war ich 12+4 SSW.

Mach Dir keine Sorgen, Dein Wert liegt absolut in der Norm.

Alles Liebe

Sandra mit #baby #baby

13

1,9 ist ok für die Nackentransparenz. Dass die Blutwerte das statistisch gesehen gute Ergebis runterziehen können, stimmt allerdings. Dennoch bestätigen sich die die Prognosen auf ein Kind mit Handicap bei diagnostischen Folgeuntersuchungen (für chromosomale Besonderheiten z.B. die Amniozentese und für körperliche der Feinultraschall) in den meisten Fällen NICHT:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=609251

Liebe Grüße
Sabine