35 SSW: mich schonen oder weiterlaufen???

Hallo ihr Lieben,

hab zwar schon häufiger wenig schmerzhafte Vorwehen und insbesondere beim Laufen einen harten Bauch, aber mein GMH und MuMu sind noch intakt / schön zu. Auch dem Baby gehts bei den Wehen auf dem CTG immer gut...

die Frage ist nun: soll ich mich besser schonen oder weiterlaufen? Will meinem Baby nicht schaden, hab aber gehört, dass viel laufen eben gut zur Geburtsvorbereitung ist...

...was macht ihr?
Danke

Marjolaine

1

Hey,

Vorwehen oder noch besser Übungswehen sind doch wichtig - trainieren die Gebärmutter. Warum also schonen?

Aber sonst frag lieber Deine(n) FA, der kennt Dich und Deine Situation am besten.

Ich höre auf mein Bauchgefühl (sprich: wenn mir was zu viel ist, lasse ich's), bis mir jemand sagt, ich darf dies oder das nicht machen.

LG Kanga (32. SSW)

2

meinst du mit laufen = joggen oder generell spazieren gehn?

ich hab bis zur 38 woche gearbeitet und bin morgens und abends die treppen zur ubahn runter und hinterm bus hergelaufen.....mir hat es nicht geschadet.

wenn du dich wohl dabei fuehlst, mach weiter, ich denke du wirst schon merken wenn es nicht mehr geht.

lg hippy

3

#danke#danke

laufen: ist übrigens normales laufen...

4

ich lauf grad soviel, wie es mir gut tut. also nich mehr so viel. ;-)
solang du keinerlei schmerzen hast ist doch gegen bewegung nix einzuwenden. bleibt ja eh alles im rahmen.
und großartige wanderungen wirst du ja eh nicht mehr unternehmen (können).



lg
yamie 39. ssw