Schmierblutung-Fehlgeburt?

    • (1) 18.02.07 - 11:31

      Hallo meine lieben!
      Habe ein ziemliches Problem..

      Ich bin jetzt ender der 5ssw oder schon in der 6.
      Mein arzt ist verreist.

      Am Donnerstag bekam ich eine leichte schmierblutung, ich rief die vertretung meines arztes an, er meinte es könne durchaus normal sein, ich solle mir keine sorgen machen.

      am freitag wieder schmierblutung, etwas stärker, im krankenhaus meinte man, alles ok, das ist bei 20% der schwangeren so.

      am samstag früh entdeckte ich auf der toilette einen ziemlich großen "schleimpfropfen" es war dunkelbraun, kein frisches blut.

      was könnte das denn gewesen sein?

      was geht bei einer fehlgeburt vor sich?
      geht das würmchen dann mit frischen blut ab?

      könnt ihr mir da vielleicht tipps geben, bin ja so aufgeret, mein arzt ist erst wieder am mittwoch da.

      vielen dank
      caro

      • Hi Caro!

        Bei meiner FG fing es mit einer leichten SB an die aber schon binnen Stunden zu frischem Blut wurde.

        Wenn die dich im KH untersucht haben und das Herzel bummert noch und die sagen das alles okay ist dann würde ich das auch mal glauben. Wenn es schlimm wäre hätten die dich da behalten. Braunes Blut muss nix heißen. Ich hatte Anfang dieser SS ganz leichte bräunliche Streifen am Klopapier aber nur auf weißen Papier hat man was gesehen. Mit dem Krümel ist alles okay. Schone dich einfach die nächste Zeit. Heute ist Sonntag:leg dich auf die couch, buch in die Hand und ausruhen.

        Allerdings: wenn sich etwas ändert wie Bauchschmerzen oder das die Blutung stärker wird fährst du sofort wieder ins KH!

        LG Nicole mit #baby 7+4

        • danke, dann bin ich jetzt schon beruhigter.

          es geht mir ja auch gut, ich fühle mich wohl, nur meine brüste leiden etwas unter der schwangerschaft...

          ich wünsche dir alles gute mit deinem neuen würmchen.

          liebe grüße
          caro

      Hallo Caro!!
      also ich selber habe so etwas nicht erlebt ,aber eine Freundinn sie hatte schmerzen und eine starke Blutung und es kam sehr viel helles frisches Blut sie hat einen Zwilling verloren dem anderen geht es gut.es heißt ja das wenn es dunkles Blut ist es nicht schlimm ist!?
      ich würde ins KH gehen.
      LG Melanie+Krümel(17.SSW)#huepf

    • Hallo Caro,

      erst mal keine Panik, ein bißchen langsam solltest Du tun, aber strenge Bettruhe bringt so früh in der Schwangerschaft leider nichts.
      Ich habe eine Fehlgeburt hinter mir, bin jetzt wieder schwanger und habe immer wieder mit Blutungen zu tun.
      Grundsätzlich gilt: solange es bräunliches Blut ist, kann man Ruhe bewahren. Andererseits fängt eine Fehlgeburt normalerweise genauso an, allerdings wird es dann schnell wie eine heftige Regel (wenn man von einer 'verhaltenen Fehlgeburt' mal absieht - die bemerkt man nur daran, dass das Kind sich nicht weiter entwickelt :-( )
      Der Schreck ist natürlich immer groß, aber diesmal war es bei mir so, dass ich schon heftig geblutet habe (17. SSW), und dem Kind geht es trotzdem gut #hüpf

      DANKE
      für die Infos, dann habt ihr mir jetzt meinen sonntag gerettet...

      ich hoffe auch, dass alles in ordnung ist, aber am mittwoch werden wir es ja erfahren.

      danke und alles gute für euch

Top Diskussionen anzeigen