Freigänger Katze in der Wohnung?

    • (1) 27.03.07 - 13:45

      Hallo zusammen,

      ich nehme öfters mal unseren Stuben Tieger mit in die Wohnung.
      Er springt dann immer durch das Sofa oder legt sich auf die Decke und pooft.#katze

      Meine Frage, bin nicht immun gegen toxoplasmose könnte ich mir durch Katzen Haare oder wenn sie auf meiner Decke oder Kissen liegt toxoplasmose weg holen?

      Sorry wegen der blöden Frage

      LG mellimaus und Krümel 31ssw

      • (2) 27.03.07 - 13:51

        Hallo mellimaus,

        nein du bekommst durch die Anwesenheit deiner Katze keine Toxoplasmose.Du kannst sie auch streicheln und alles,mein FA hat mir nur geraten,das Katzenklo nicht zu machen,wegen des Kots (Ansteckungsgefahr)

        L.G krake #blume (25.SSW)

        Huhu

        also ich bin auch nicht immun gegen Toxo - und meine beiden Stubentiger würden sich bedanken wenn sie nur noch drinnen oder nur noch draussen bleiben sollten...

        Da passiert GAR NICHTS - ich kuschel nach wie vor mit den beiden - hin und wieder pennen die 2 nach wie vor mit im Bett - als ich letzte Nacht mit ziemlich starken Bauchschmerzen in der Küche gehockt hab, ist meine Katze nicht von meiner Seite gewichen (der Kater hat wohl verpennt, aber dem wär das auch sonst ziemlich egal gewesen ;-) ) - die Katzen kommen auch nach wie vor ins Bett...

        Das einzige was ich nicht mehr mache, ist das Katzenklo - das darf mein Mann machen! (Wobei - wegen eines Threads von vorhin - wenn was daneben geht, hab ich das auch schon weggeputzt!)

        Toxo-Bakterien entstehen im Darm der Katze und werden über den Kot ausgeschieden. Alles wo du nicht mit dem Kot in Berührung kommst, ist völlig ungefährlich. Aber selbst im Kot brauchen die Bakterien 3 Tage um sich zu entwickeln. Das Problem, das ich beim Katzenklo sehe, ist lediglich, dass ich NICHT garantieren kann, dass ich jedesmal jedes noch so kleine Fitzelchen Kot erwische (DOCH - das Klo wird anständig sauber gemacht - aber wir wechseln halt nicht jeden Tag das komplette Streu und Bakterien sind recht klein und brauchen nicht gerade viel Platz...) Aber wenn mal was daneben geht, lass ichs halt nicht 3 Tage liegen - und spätestens wenn ich da nach dem normalen wegputzen drüber wische, ist ganz bestimmt alles weg!

        Ach ja - ich bin während der Schwangerschaft dreimal auf Toxo getestet worden - Ergebnis: 3 mal negativ!

        LG
        Frauke (36+3)

      (6) 27.03.07 - 14:35

      Hallo,

      Bin positiv auf Antikörper getestet worden, aber ich würde mit der Katze zum Tierarzt und sie testen lassen, wenn ich neg. wäre, einfach um mich zu beruhigen. Das bestätigt natürlich nur den Ist-Zustand. Ich könnte meine Freigängerin vermutlich für ein paar Wochen drinnen halten (damit sie nichts Toxo-Verseuchtes futtert), weil sie eh nicht so viel draußen ist. Wenn ich aber das Gefühl hätte, sie will unbedingt raus, brächte ich es nicht übers Herz, sie einzusperren...

      Viel Glück
      Alexandra

Top Diskussionen anzeigen