ich kann nicht mehr ohne schmerzen laufen oder meine Beine bewegen...

Hallo!

Ich habe ein super problem!
Wenn ich aufstehen will, wenn ich laufen will, wenn ich mich drehen will, wenn ich mich hinlegen wille, wenn ich.... dann schmerzt es mir jedesmal in höhe des steißbeines und links daneben als würde mann mir ein messer hineinjagen. mittlerweile tut mir schon mein linkes bein von den ganzen stechattaken weh und dröhnt. meinen sohn (9,5 Monate) kann ich auch nicht mehr anheben, weil bücken auch nicht wirklich möglich ist!
bin kurz vorm heulen!

was um gottes willen ist das? es fing am montag an, kam nur gaanz selten, wenn ich aufstehen wollte und seit gestern bin ich kaum in der lage zu laufen. war schon kurz davor ins kh zu fahren... wollte euch jetzt abba nochmal fragen ob ihr mich eventuell schlauer machen könnt und ich mir die fahrt ins kh sparen kann! es tut höllisch weh und habe vor jeder bewegung ehrlich gesagt angst!

LG Bine & #babyLuca (1.8.06) & #ei 17 ssw

Oh du Arme!

Das gleiche Problem habe ich auch - das wird der Ischias-Nerv sein. Das zieht ganz gemein vom Rücken bis runter zum Knie. :-[

Das blöde ist: da kann man leider nicht sonderlich viel machen, sagt meine FÄ. Jeder Arzt wird dich wegschicken mit den Worten "Kommen Sie wieder, wenn es nach der SS nicht besser ist".

Akkupunktur soll helfen aber da trauen sich viele nicht ran, weil das im Rücken wehenauslösend sein kann, wenn man die falsche Stelle erwischt. :-(

Vielleicht helfen dir ja Wärmekissen, die du dir hinten aufs Becken legst... oder du hast einen freundlichen Mann/Freund, der dich abends mal ein bisschen massiert am Rücken und an den Beinen. :-)

Alles Liebe und gute Besserung! #klee

Stephanie

hallo stephanie!

ich hab mir schon gedacht, das man mir im kh auch nicht weiterhelfen wird, gut das ich hier nochma nachgefragt habe!

mit wärmekissen hab ichs schon probiert, das bringt null!
dachte schon in die wanne zu gehen abba da weiß ich jetzt schon, das ich da nicht mehr rauskomme #hicks und auch wenn mir mein mann helfen würde, würde es ne schmerzhafte angelegenheit werden.
hasse es ja schon aufs klo zu gehen! :-[

meinen mann lass ich derzeit nicht an meine haut, der hat sowas von rauhe hände und meine haut ist im moment so empflindlich. wollte mir den bauch von ihm einölen lassen abba das war so unangenehm, wie mit einem reibeisend drüber #schock

ach ka***, das darf einfach nicht sein! am donnerstag hab ich fa termin, eventuell kann sie mir weiterhelfen!

danke für deine antwort!

lg bine

Hallo Bine,

wärst du net schwanger würd ich bald sagen so unfgefähr hätte ich meine Verfassung beschrieben als ich nen Bandscheibenvorfall hatte.
Ich denke du solltest das echt checken lassen, denn selbst wenn es etwas ist was mitm Rücken zu tun hat muss da was getan werden.
Wenn es nix mitm Rücken zu tun hat, empfinde ich das auch net als normal.

LG
Anni und Würmchen 16+3

da schließe ich mich meiner Vorrednerin an:

geh auf jeden Fall mal zum Arzt oder sprich es direkt mal bei deinem FA an...

... vielleicht weiß er Rat und er kann dir auch sicher besser helfen als wir per "Ferndiagnose" :-)

na das komische ist, dass das kind doch eigentlich noch nicht groß und schwer genug ist, das es mir da probleme machen könnte oder?

mit der bandscheibe war auch schon so ein hintergedanke... ach ich weiß auch nicht.

hab am donnerstag fa-termin und würde es dann da ansprechen, so fern ich es bis dahin aushalte, sonst steh ich natürlich früher auf der matte.

habe abba angst das sie mich dann eh sagt... ist der ischias... ist normal in der ss... und so weiter. es haben anscheinend viel frauen was mit dem ischias in der ss abba ich bin der meinung das es dafür ncoh zu früh ist, kann mich abba auch irren!

danke für deine antwort

lg bine

weitere 2 Kommentare laden

huhu,

so ähnliche Schmerzen hatte ich auch, als ich ungefähr so weit war wie Du. Bei mir war es der Ischias-Nerv. Mein FA und Hausärztin meinten auch nur "Ruhe, Wärme und wenn es nicht besser wird, zum Orthopäden gehen."

Meine Hebamme konnte mir aber super weiterhelfen (mit Massage) und nach einem Mal waren die Schmerzen fast weg.

Sprich neben Deinem Fa in jedem Fall auch Deine Hebi an (wenn Du eine hast). Es lohnt sich!

Aber ansonsten kann ich mich nur anschließen: Laß es abklären, besser als unsere "Ferndiagnosen"!

LG,

Taba + #baby 25 + 2

Hi Bine!
Hab mich vor zwei Wochen ähnlich gefühlt. Konnte weder liegen, noch sitzen, stehen oder laufen.
Ich bin irgendwann als es nicht mehr ging, zu einer Heilpraktikerin gegangen, die auf das "sanfte Einrenken" von Wirbeln spezialisiert ist - und von der ich wusste, dass sie gut arbeitet. Sie hat mich eingehend untersucht und dann mit einer sanften Methode ("Dorn"-Methode oder so) die vier verschobenen Wirbel wieder reingeschoben. Danach war der Schmerz nicht mehr so schlimm, aber noch da. Das waren wohl die verspannten Muskeln. Aber nach einem Tag mit Kirschkernkissen wärmen und schonen gings mir viiiiel besser.#freu
Mein FA hat mir dann auch noch Krankengymnastik verschrieben. Dort bekomme ich nun jedesmal eine "craniosakrale" Behandlung. Das hilft Wunder! :-)
Meine Hebamme hat nun auch Akkupunktur angeboten, aber eigentlich brauche ich das gar nciht mehr. Die Beschwerden sind vorbei :)
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!
Alles Gute!
#herzlich Tanja & #baby-Mädel 28.SSW

Ist das mein Posting?

"ironieoff"

Ich hatte die gleichen Probleme als ich auch soweit war wie du #schock#augen Meine Hebamme hatte den Zaubertrick drauf. Konnte dann nach einer Weile hüpfen wie ein Kängeruh. Aber nicht lange #schmoll

Der Grund ist ganz easy. Die Hormone und je weiter die Schwangerschaft sich vorschreitet desto eher darf man sicher sein dass das Baby auf dem Nerv klemmt. Möglich auch, dass der Becken sich dehnt. Google mal.

Am besten hilft da WÄRME, Massage und Ruhe (wie den wenn du schon einen Kleinen Mann hast). Ich würde trotzdem an deiner Stelle morgen zum Orthopäden hingehen. Aber auf alle Fälle deine Hebi benachrichigen.

MELDE DICH!

LG
Melli + #baby Fabian ET -16