braucht mutter unterschrift des Kv bei Umzug bzw Ummeldung?

    • (1) 17.01.11 - 12:58

      Hallo meine frage steht ja schon oben.

      Die ex meines Mannes ist in eine andere Stadt gezogen, jeder hat die hälfte sorgerecht, für den kindergarten hat sie ihm die formulare schon mitgegeben zum unterschreiben, aber braucht sie nicht auch die unterschrift für die um- bzw. anmeldung in der neuen stadt?

      • Hallo,

        normalerweise schon bei geteilten Sorgerecht. Aber wie sagt man so schön, wo kein Kläger........ Sprich manche verlangen es manche nicht.

        LG Mimi

        Ich brauchte keine Unterschrift von meinem Exmann für unseren Sohn.Bisher nur für die Eröffnung eines Sparbuchs.
        Seine Erlaubnis für einen Umzug hätte sie gebraucht,wenn sie über 50 km weiter weg gezogen wäre,aber fürs anmelden selber wohl nicht.

        • "aber fürs anmelden selber wohl nicht."

          Das wird anscheinend von Stadt zu Stadt bzw. Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich gehandhabt. Ich selber habe es bei einer Anmeldung am Wohnort erlebt, dass die Unterschrift des KV verlangt wurde. Und ohne die hätte ich wohl mich, aber nicht unseren Sohn anmelden können.

      Hallo,

      ich hab die Unterschrift sogar bei der Ummeldung innerhalb des selben Ortes gebraucht, das ist allerdings nicht überall so.

      K.

      Hallo

      wir sind von bayern nach Hessen gezogen , und nach einer Unterschrift hat keiner gefragt , aber hab auch angegeben des ich Alleinerziehend bin und alleinge Sorgerecht hab ( vorläufig ) nach nen beweis hat nie jemand gefragt ....

      Lg Martina

Top Diskussionen anzeigen