Statt miete kredit abzahlen

    • (1) 09.01.16 - 22:45

      Hallo
      Ich und mein Mann werden uns wohl trennenn müssen.
      Ich muss mit den Kindern in der Wohnung bleiben die allerdings noch lange nicht abbezahlt ist.
      Wir haben den kredi gemeinsam aufgenommen.Den Großteil zählt mein Mann ab und ich nen geringen Betrag von meinem 400.euro Job.
      Wie läuft das bei der Trennung? Zahl ich dann meinem Mann Miete und er dann den Kredit bei der Bank ab (würde die Miete dann bei ihm unter Einnahmen verbucht werden und müsste er dann mehr Unterhalt zahlen-was ich ja nicht will) oder kann ich das Geld das es dann vom Amt gibt auch zur kreditabzahlung nehmen.?verkaufen geht leider auch nicht.

      • (2) 09.01.16 - 23:28

        Hallo,
        Möglichkeiten gibt es viele, sofern es finanziell tragbar ist.

        "Ich muss mit den Kindern in der Wohnung bleiben" Warum? Kannst du sie dir dann überhaupt leisten?

        "oder kann ich das Geld das es dann vom Amt gibt auch zur kreditabzahlung nehmen.?" Wer sagt, dass du Geld bekommst?

        "verkaufen geht leider auch nicht." Warum nicht?

        Die Frage ist ja, ob das ganze für deinen Mann überhaupt leistbar ist - wahrscheinlich weniger Lohn (Steuerklassenwechsel), zu zahlender Unterhalt, eigene Lebenshaltungskosten.......

        Aber klar, wenn er gut verdient und nur das beste für dich und die Kinder will, kann man vieles regeln.

        LG kathi

        • (3) 09.01.16 - 23:55

          Die Fragen hab ich befürchtet.wollte nur nicht soviel schreiben da ich nur uralt Handy zum tippen habe das dauernd spinnt..
          Ich muss bleiben da die Wohnung unter unserer meinem pflegebedürftigen Vater gehört und die obere Wohnung und die untere Strom Wasser etc gemeinsam haben.
          Heißt sie ist als Einzelwohnung nicht zu verkaufen Und ich glaube nicht dass mein Mann meinen Vater pflegen will.
          Dieser würde auch nie aus seiner Wohnung ausziehen.
          Ob ich es mir leisten kann.
          Da es wohl auf HarzIV rausläuft wird das Amt ja die Miete übernehmen.Die kreditrate ist viel billiger als wenn ich in ne normale Wohnung umziehe und miete zahle da zwei meiner kinder "umsonst" in ner einliegerwohnung im Keller wohnen die auch meinem Vater gehört.
          Warum sollte ich das Geld nicht bekommen ?
          Alleine kann ich mit Sicherheit keine Wohnung für 6 Personen zahlen (selbst dann nicht wenn ich Vollzeit arbeiten würde was mit 3 kleinen Kindern nicht geht)
          Wie meinst du die Frage ob mein Mann sich das leisten kann? Er muss ja "nur " unterhält zahlen.
          Isonst muss er sich ja nichts leisten können.

          • (4) 10.01.16 - 00:14

            "Er muss ja "nur " unterhält zahlen.
            Isonst muss er sich ja nichts leisten können."

            Und das wird bei fünf (?) Kindern nicht unerheblich sein. Wo wohnt er denn dann? Das kostet ja sicher auch Miete, Strom, Versicherung etc. ........ Ist halt die Frage, ob es dann für die Kreditrate noch reicht. Und meistens (wenn vielleicht neue Partner auftauchen) stellt sich dann eben doch die Frage, warum für etwas zahlen, von dem man so gar nichts hat #kratz

            "Warum sollte ich das Geld nicht bekommen ?" Das hängt ja von deinen Einnahmen ab (Einkommen, Unterhalt, Kindergeld...), die Größe, Kosten etc . Einfach so Geld vom Amt gibts nicht.

            Btw: die Wohnung deines Vaters dürfte für ein "Amt" oder die Bank völlig uninteressant sein.

            • (5) 10.01.16 - 00:25

              Na meine Einkünfte beschränken sich ja auf Unterhalt Kindergeld und um genau zu sein 300 Euro minijob.
              Da wir nicht geschieden sind nennt man das dann Zugewinn.d.h wenn die Wohnung abbezahlt ist gehört ihm die Hälfte davon und von der wohnung meines Vaters auch die Hälfte.
              Dann kann man alles verkaufen wenn mein Vater mal sterben sollte und teilen.
              Also hätte er schon was davon

              Die Rate will ich ja von dem Geld zahlen welches ich normal $ür ne Mietwohnung auch kriegen würde.
              Also meine Freundin lebt alleine ohne kinder und bekommt 490 euro Wohngeld.
              Ich geh mal davon aus,dass es mit 5 Kindern mehr ist .und die Rate sind 750 euro.
              Wir kommen aus der Nähe von Konstanz am Bodensee.

              • (6) 10.01.16 - 00:27

                Klar ist wohnung von meinem Vater für Amt uninteressant.Hab es geschrieben weil du wissen wolltest warum ich nicht ausziehen kann und man nicht verkaufen kann

              • (7) 10.01.16 - 12:44

                Hallo

                Wie alt sind denn deine Kinder?

                Du musst jetzt mal näher erklären, wer wo im Grundbuch steht. Von der Wohnung deines Vaters gibt es keinen Zugewinn für deinen Mann, eine Erbschaft zählt als dein Vorvermögen, auch wenn sie während der Ehe war.

                Ehegattenunterhalt hat damit nichts zu tun.

                Wie alt sind denn die Drillinge? Bei ständigen Atemwegserkrankungen haben eine Freundin (Zwillinge, aber 4 Kids) und ich für die Kinder im Winter immer Montelucast gegeben, das erweitert die Bronchien. Den ganzen Winter über täglich. Die wachsen ja auch mit und das wird irgendwann. Bei dem geringsten Husten gleich Viani Spray und bei Schleim Antibiotika.

                Dieses ganze Pari Boy geinhaliere hat einfach nichts gebracht.

                Bestehe auf Montelucast und Viani, das ist teuer, aber wirksam, gibt es beim Lungenfacharzt.

                Da sind sie dann immer noch anfällig für alles mögliche, aber du musst nicht mehr ins Krankenhaus und alle schlafen besser.

                • Wir stehen beide im Grundbuch.warum zählt Erbe nicht zum Zugewinn.?
                  Mein Kinderarzt ist eigentlich lungenfacharzt und hat jahrelang in der Lungenfachklinik gearbeitet.
                  Aber ich krie seit 2 Jahren nur flutide als dauermedikament und pauschal salbutamol aus dem spacer.wenn schlimmer wird mit pariboy und dann wird eben die Dosis erhöht.
                  :-(
                  Bei Vertretung gabs Atrovent.
                  Vom Rest hab ich noch nie was gehört
                  Danke

      (13) 10.01.16 - 08:03

      Vermutlich gehört deinem Mann die halbe Wohnung? Dann müsstest Du ihn eigentlich im Falle einer Scheidung ausbezahlen.
      Deine Einnahmen könntest Du sicher aufstocken, indem Du vom Mini Job auf Teilzeit wechselst.
      Das Amt wird sicher nicht die Miete von deinem Mann bezahlen.
      Des Weiteren prüfen Sie folgende Sachen:
      Ist die Wohnung angemessen. Also ist sie nicht zu groß und umgerechent auf den QM Kaltmiete angemessen.
      Ich kann Dir sagen, wie das hier bei uns gehandhabt wird und das kann durchaus von Kommune zu Kommune anders laufen.
      Ist die Wohnung angemessen kann das Amt unter Umständen einverstanden sein, dass ihr in der Wohnung bleibt.
      Dann zahlen sie jedoch nur den Darlehnszins nicht die Tilgung, denn dass wäre ein Zugewinn. Das Amt wird euch also nicht die Wohnung abbezahlen, lediglich dafür sorgen, dass der Zins bedient wird, damit es nicht zu einer Zwangsversteigerung kommt. Wobei die Bank dann dennoch irgendwann sagen kann, dass sie ihr Geld wieder wollen und man dann doch verkaufen muss.
      Solche Optionen machen also nur Sinn, wenn man kurzfristig Geld vom Amt beziehen wird. Es ist keine Dauerlösung.
      Deinen Vater pflegen kannst Du auch, wenn Du nicht mehr über ihm wohnst. Das ist natürlich unbequem.
      Natürlich kann man auch Wohnungen mit gemeinsamen Zählern verkaufen. Dies wird aber sicher zu einem deutlichen Wertverlust führen, da der Neueigentümer dann auf seine Kosten eigene Zähler einbauen lassen muss.

      • (14) 10.01.16 - 09:34

        Blöd mit Forum...nee geht nicht meinen Vater von woanders zu pflegen da es unter anderem auch um psychische Sachen geht wie Schizophrenie die immer wieder in der Psychiatrieenden weil Tablettendosis auf einmal nicht mehr stimmt.Manisch depressiv etc.Kann nachts oft nicht alleine auf Klo wegen Arthrose oder merkt es zu spät etc.
        Amt soll meinem Mann ja keine miete zahlen.
        Und die Wohnung ist viel zu klein für 6 Personen (deswegen auch Mitbenutzung der einliegerwohnung vom Vater und somit angemessen.
        War nur die Frage ob ich einen Vermieter brauche oder das Geld auch zur ratenabzahlung benutzen darf.bzw.wenn mein Mann auszieht ob es ihm als Einkommen angerechnet wird.
        Momentan verdient er 4000 netto
        Kann auch Vollzeit arbeiten.nur wohin mit den kleinen in den Ferien?
        Soviel Urlaub gibt es nicht

        • (15) 10.01.16 - 10:10

          Es wird als Einkommen angerechnet, aber es wird noch bereinigt, denn er hat ja Ausgaben. Umsatz ist ja nicht gleich anrechenbares Einkommen, sondern lediglich der Gewinn, der auch noch versteuert werden muss.
          Also je nach Miethöhe bleibt nichts ubrig, was angerechnet werden kann.
          Wenn dein Mann 4000€ Netto verdient, wird er aber auch relativ viel Unterhalt zahlen müssen. Unbereinigt sind das je nach Alter des Kindes etwa 500€ pro Kind.
          Vom Alter hängt aber auch der Regelsatz bei Hartz4 ab, es kann also durchaus sein ( und ist vermutlich sogar wahrscheinlich), dass Du mit Unterhalt, Wohngeld, Kindergeld und Kinderzuschlag und deinem Einkommen gar keinen Anspruch auf Hartz 4 hast.
          Dann ist noch die Frage, ob du nicht Pflegegeld für deinen Vater beantragen kannst, wenn Du ihn pflegst, dass sind ja auch nochmal ein paar Euros.
          Meine Schwester ist AE und hat zwei schulpflichtige Kinder. Normalerweise, wenn man einen Ex hat, wo man die Betreuung sinnvoll aufteilt hat jeder die halben Ferien.
          Meine Schwester hat das nicht, sie kümmert sich komplett alleine, daher gehen die Kinder in den Hort. Ein Hort bietet in der Regel auch Ferienbetreuung an. Auch zusammenlebende Paare haben immer wieder das Problem der Kinderbetreuung und kommen, wenn beide arbeiten nicht ohne Hort aus, denn man möchte ja auch Urlaub gemeinsam verbringen oder es gibt in der Firma mehrere Schulpflichtige Kinder, so dass man sich seinen Urlaub noch mit Kollegen teilen muss. Mein Mann hat beispielsweise über Weihnachten nicht frei bekommen. Hätte ich ebenfalls nicht frei bekommen, hätten wir die Betreuung nicht abdecken können.

          • (16) 10.01.16 - 10:18

            Ich wäre eben auh komelett allein.Wenn mein Mann Betreuung übernehmen könnte würde ich mich trennen.es geht um Alkohol und Drogenprobleme.Unsere Hortbetreuung endet um 14 uhr.voll auf dem Land.
            Sonst wäre ich schon lange beim Arbeiten.

            Bedenke, das das bei stk 3 ist.
            Und es wird nicht das bereinigte Netto sein. Das wird ja anders ermittelt

            Die ehebedingten Schulden werden für die Einkommensberechnung zuerst abgezogen. Je nach dem, wie hoch die Hypothek ist, kann das ganz odentlich sein.

        (19) 10.01.16 - 10:17

        Willst Du damit sagen Du kannst nicht mehr arbeiten weil Du schulpflichtige Kinder hast und die Ferien nicht überbrücken kannst?!?! Tolle Einstellung!!!

        Kleiner Reality-Check: Das Problem teilst Du mit Millionen anderen Familien und Alleinerziehenden in Deutschland.

        Während die Problematik absolut unbestritten ist will ich Dich trotzdem gerne mal darüber aufklären dass Millionen anderer Familien und Alleinerziehende dafür jedes Jahr Lösungen finden und große Anstrengungen unternehmen, anstatt diese Ausrede für einen bequemeren Lebensstil zu nutzen.

        Lass Dir was einfallen!

        • (20) 11.01.16 - 00:09

          Stimmt und die heulen mit einem Kind.Sorry ich hab 5 davon.der älteste ist grad von der zweiten Schule geflogen der zweite zweite hat wohl die Depressionen seines opas geerbt und droht mit seinen 10 Jahren mit selbmord etc und die drillinge sind gerade mal 4.
          Ich hab nen Alkoholiker als Mann und nen Pflegebedürftigen Vater.Und nein ich hab keine Freundin um die Ecke die gerne mal alle 5 nimmt um eis essen zu gehen damit Mama in die Sauna kann.Ich hab 22 Jahre Vollzeit gearbeitet und es mir gegönnt seit dem 3 Geburtstag der Drillinge nur auf 450 euro zu arbeiten.
          Ja doch...extrem bequemen lebensstil den ich da hab.
          Und wie sich Schizophrenie äußert dürfte bekannt sein.Toll mit so jemandem unter einem Dach zu leben.
          Und jetzt bitte du...wieviel kinder? Wie lange gearbeitet welche Problematik?
          Ich hab meine kinder übrigens nicht gekriegt um sie zu wecken und ins bett zu bringen.
          Ich hab lediglich eine Frage gestellt

          Aber war abzusehen dass so ein Text kommt.

          • (21) 11.01.16 - 06:41

            Warum schreibst du dann "Kann auch Vollzeit arbeiten.nur wohin mit den kleinen in den Ferien?"
            Schreib doch das nächste Mal einfach was wirklich los ist, dann bekommst du auch solche Antworten nicht.

            Ich bin ja offensichtlich nicht die einzige, die das so gelesen hat.

            Ach so, nee danke, Tauschen bitte nicht.

        (22) 11.01.16 - 00:24

        P.s. einer der Drillinge hat übrigens als frühchen chronisches asthma und ständig bronchitis die letztes Jahr 5x für ne Woche im kh endete.
        Nicht zum jammern..nur so nebenher

        Auch für alle die auf das Sterchen gedrückt haben.
        Ich kenne eure Situation nicht.
        Aber bevor ihr hier von "zu faul zum Arbeiten"redet.
        Fragt euch mal ernsthaft ob ihr tauschen würdet.
        Ich nehm dafür euren Job

        • (23) 11.01.16 - 12:20

          Ich weis das ich evtl. Mit Steinen beworfen werden könnte. Aber dein Mann ist bestimmt nicht seit gestern Alkoholiker und dein Vater bestimmt nicht erst seit heute krank. Wiso bekommt man Kinder mit einem Alkoholkranken Mann? Es steht nirgens geschrieben das Du dein Vater pflegen musst. Bist Du evtl. Auch mit deinen Kids überfordert? Ein Kind wirft man nicht ohne Grund das Zweite Mal von der Schule und mit deinem Zweiten Sohn würde ich aber ganz schnell zum KJDP gehen wenn Du nicht schon dort bist. Und was ich allgemein nie verstehen werde warum man aufs Land ziehen kann wenn man ohne Auto total aufgeschmissen ist. Sorry für meine harte Worte. Lg

          • Das einzige, wo ich zustimmen kann ist dass ich niemals mehr aufs Land zurück gehen würde. Da hilft nämlich auch kein Auto siehe Betreuungszeiten. Jobsituation kann man auch vergessen.

            Ansonsten gibt es viele Alkoholiker und wenn man als Kind in einer solchen Familie aufgewachsen ist, kennt man es nicht anders. Es wird ja auch immer schlimmer, die ersten Jahre merkt man das nicht so.

            Auch mein Kind ist übrigens 2 Mal von der Schule geflogen, da gibt es viele Gründe. Klar ist man da überfordert. Auch die KJP vollbringt da keine Wunder.

            • Nein das KJPD erbringt keine Wunder aber sie können deinem Kind helfen das brauch aber Zeit,Gedult und nochmals Zeit und da bist auch Du als Mutter gefragt. Ich kann es immer noch nicht verstehen wie man mit so einem Mann so viele Kinder bekommen konnte das ist verantwortungslos. Ich wurde als kleines Kind bis ins Teenageralter von meinem Stiefvater täglich Sexuellmissbraucht zum teil war es schon vergewaltigung hätte ich so etwas in meiner Ehe erlebt wäre ich schneller vort als mein Mann schauen könnte. Beschütze dich und deine Kinder vor deinem Mann UND vor deinem Vater, glsub mir beide tuhen euch nicht gut.

Top Diskussionen anzeigen