in der SS verlassen

    • (1) 28.11.16 - 00:08

      Hallo ihr Lieben,

      Ich wollte mal hören ob es hier welche unter euch gibt , die während der SS von ihrem Partner verlassen wurden?!
      & jetzt alleine da stehen? !
      Wie seid ihr damit umgegangen?

      Wie erging es euch ?
      Wie wusstet ihr,welche Entscheidung für euch die richtige ist?

      Danke schonmal für eure Antworten!

      Lg!

      • Hallo
        Wir haben uns dieses Frühjahr getrennt,kurz nachdem ich gemerkt habe das ich schwanger bin. Am Anfang war es schwer für mich. Es war nicht so das er mich verlassen hat aber ich habe erfahren das er eine Affäre hat. Ich hab viel hinterfragt, die letzten Jahre usw. aber ich musste ja funktionieren und das war irgendwie auch das was mir geholfen hat.
        Es hat eine Weile gedauert aber irgendwann wurde mir einfach klar das es gut ist wie es ist. Was natürlich nicht heißt das alles super toll und einfach ist. Die Trennung selbst war aber das beste und etwas das schon früher hätte passieren sollen. Wie ich das wusste? Ich habe es einfach gemerkt. Wohl unteranderem weil er jetzt mit seiner Affäre zusammen wohnt und es für ihn wohl deutlich mehr als nur eine Affäre war.
        Die Trennung war dieses Frühjahr.
        Ich schaue nach vorne und konzentriere mich so gut es geht auf mich und die Kinder. Seine Freundin macht es nicht immer leicht aber ich lasse mich von so einem Mist nicht runterziehen.

        LG

        • Vielen Dank für deine offene, ehrliche Antwort!

          Also war es für dich von Anfang an klar dass du das Kind behalten willst?

          Obwohl er dich betrogen hat u ihr auseinander gegangen seid?
          Ich tue mich sehr schwer damit..
          Habe große Angst, das alleine nicht hinzukriegen.

          Aber das ist keine leichte Entscheidung.

          Lg!

          • Hallo
            Ich habe die Schwangerschaft erst relativ spät bemerkt (folgte direkt auf die vorherige & geplante) und war dementsprechend schon weit. Dann auch noch mit Zwillingen. Ganz nach dem Motto wenn schon, denn schon#augen
            Für mich war klar das ich die Kinder behalten will, gekracht hat es kurz nachdem ich die Schwangerschaft bemerkt habe. Die gesamte Wahrheit kam aber auch erst mit der Zeit raus.
            Muss aber auch dazu sagen das es nicht die ersten Kinder sind. Wären es die ersten und ich völlig unerfahren hätte das vielleicht auch anders ausgesehen.
            Ist es deine erste Schwangerschaft?
            Für dich entscheiden kann ich natürlich nicht, Mut machen kann ich dir aber. Ein Kind groß zubekommen bedarf natürlich einiges aber es ist wirklich machbar. Gerade wenn die erste Lebensphase überstanden ist wird es immer schöner,das Kind selbstständiger, du kannst damit reden,..
            Eine Trennung muss ja auch nicht automatisch heißen das du völlig alleine da stehst. Weiß der Vater von der Schwangerschaft?

            LG

      Ich wurde in der 15 Ssw verlassen. Meine Schwangerschaft war die traurigste und glücklichste Zeit meines Lebens. Hast du Freunde und Familie die dich unterstützen? Mir hat das sehr geholfen. Ich bin auch zur Diakonie und wurde so toll unterstützt und herzlich aufgenommen. Du schaffst das Lg

      Dein Zwerg kann doch nichts dafür, dass ihr euch trennt.
      Hast du denn eventuell jemanden, der dir ab und an helfen kann? Eltern, gute Freunde?
      Selbst, wenn es für dich gerade schwer vorzustellen ist, so schwierig ist das alles nicht.

      Bedenke, dass es mit einer Abtreibung nicht einfach getan ist. Ich denke, damit wirst du ein Leben lang zu kämpfen haben. Selbst wenn du später mal verheiratet bist und andere Kinder hast. Du wirst immer an deinen Zwerg zurück denken und sicher feststellen, dass es einen Weg gegeben hätte.

Top Diskussionen anzeigen