Kita Gebühren

    • (1) 23.12.17 - 19:12

      Hallo,

      Ich weiß in jedem Bundesland ist es anders aber vllt bekomme ich trotzdem Tipps.
      Ich bin getrennt, aber nicht geschieden
      Mein Sohn soll im Feb einen kita Platz bekommen, der jetzt sehr spontan war.
      Ich habe ein Einkommen bis ca Februar danach geht's vom Berufsverbot in den Mutterschutz ich weiß noch nicht wie viel es sein wird. Dann habe ich noch einen Studienkredit der bei dem letzten mal (hatten schon eine missglückte kita Eingewöhnung) mit eingerechnet wurde.

      Ich bekomme Unterhaltsvorschuss und Wohngeld.
      Jetzt brauche ich eigentlich nur den kita Gutschein für 5 Stunden (wäre hier umsonst), erstmal. Möchte aber gern aufstocken. Heute habe ich den Vertrag mit acht Stunden bekommen, ich habe sorge dass ich den Platz nicht bei fünf Stunden bekomme. Habe da jetzt erstmal nachgefragt, aber durch die Feiertage dauert das sicher mit der Antwort. Bin mir nämlich nicht so sicher was ich wegen der Stunden gesagt habe denn eigentlich habe ich mit dem Platz zum Sommer gerechnet, jetzt wäre es allerdings echt perfekt.

      So lange Rede kurzer Sinn, welches Einkommen wird nun berechnet? Nur meins?
      Und wahrscheinlich wird es bis Feb zu knapp, muss ich dann den Beitrag bezahlen oder wird der mir erstattet wenn ich zb Anfang Januar beantrage?

      • Hallo,

        Bei 5std. Kostenfrei klingt es nach Hamburg oder?
        Wenn du zum Kitastart zuhause bist, musst du bei der Kitakostenstelle unbedingt schriftlich begründen, warum du dennoch mehr als 5 std. brauchst, ansonsten musst du die Stunden komplett selbst zahlen, die darüber hinaus gehen.

        Bei Verheirateten , aber getrennt lebenden bin ich mir grad nicht sicher welches Einkommen hinzugezogen wird, bei der Berechnung.
        Ansonsten kannst du aber schon im Antrag angeben, dass sich demnächst deine Einkunftsverhältnisse ändern werden und diese dann entsprechend anpassen lassen, wenn es so weit ist.
        Du kannst da auch anrufen und alle Fragen besprechen.
        Wir hatten da im letzten Jahr einen sehr komplizierten Fall, wo ich wegen drohender Frühgeburt für die Kinder viel mehr std brauchte und die haben mich vorweg toll beraten und mir auch erklärt was ich für die Beantragung dafür brauche und welche Begründung ich schildern kann.
        Bei unserer Kita ist es aber z.B. gar kein Problem Stunden zu und wieder ab zu buchen,mag aber woanders wieder anders laufen.
        Da würde ich also auch nochmal nachhaken, ob nicht zeitweise ein 5 std Platz doch möglich wäre.

        LG

        • Ja genau. Ich kann mir absolut nicht leisten das selbst zu bezahlen, und ich brauche die acht Stunden auch nicht
          Hab aber Angst dass ich den Platz nicht bekomme wenn ich nicht auf acht Stunden gehe

          • Das verstehe ich absolut und ist auch echt teuer.
            Am besten erstmal mit der Kita sprechen und die Sachlage erklären.
            Wie gesagt Stunden runter ginge bei unserer Einrichtung definitiv immer, mehr Stunden natürlich mit fester Absprache.
            5 std Betreuung stehen dir ja gesetzlich auf jeden Fall zu , ich würde da einfach ein wenig auf die Tränendrüse drücken, dass du diese Entlastung unbedingt benötigst und nicht komplett auf den Platz verzichten kannst.

            Im Moment scheint es wieder sehr schwierig zu sein mit Plätzen, wir mussten für die Jüngste jetzt auch fast ein halbes Jahr länger warten, trotz Anmeldung und als Geschwisterkind, Nachbarn warten schon viel länger auf einen freien Platz.

            Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

            • Naja ich denk da ich alleinerziehende bin und studiere, müsste das kein Problem sein einen Platz zumindest für die fünf Stunden zu bekommen ;-)
              Die nächste Überlegung ist ob ich ein Urlaubssemester mache oder nicht

              • Ich glaube das lässt sich wirklich einfach klären.
                Wenn du ein Semester aussetzt, kannst du abgesprochen so lange auf die 5std gehen und wenn du es danach benötigst wieder erhöhen.
                Der Vertrag sichert dir die 8std nur erstmal zu und kann sicher erstmal abgestuft werden. Den Kita Gutschein kann man jederzeit ändern lassen und der Lebenssituation anpassen.
                Das geht auch recht kurzfristig und schnell, wenn die Bearbeitung zu lange braucht bekommt man vor Ort auch erstmal einen Ausdruck mit für die Einrichtung und dann entstehen auch keine extra kosten für die Zeit dazwischen.

Top Diskussionen anzeigen