Unterhalt ?

    • (1) 03.09.18 - 17:55

      Guten Abend ☺️

      Ich frage im Auftrag meiner Schwester (18J.), unsere Eltern haben sich letztes Jahr (2017) nach 22 Jahren getrennt.. danach kam ein Streit nach dem anderen wegen dem Unterhalt der kleinen,
      Lt. Anwalt verdient unser Papa nur 1300€, das sei zu wenig, so das er nun keinen Unterhalt zahlen muss.
      - Da sie sich aber in einer Ausbildung befindet, von dort Schüler BaFÖG bekommt (212€).. würden ihr ja dennoch Unterhaltsleistungen von ihm zustehen oder nicht ?

      Wenn ja, wie kann sie da weiter vor gehen ? Den Unterhaltsvorschuss vom JGA nehmen ? So das er das dann zurück zahlen muss irgendwie ( kenn mich da leider nicht aus ).. oder lieber mit ihn reden das er sie mntl. Dennoch mit Geld Unterstützen soll ?
      Da es wohl nicht ausreicht damit zu leben mit dem Geld.

      Tut mir leid das der Text etwas lang geworden ist :/

      Ich wünsche euch einen wunderschönen Rest Montag ☺️

      • Hallo :) also soweit ich weiß sind Mama UND Papa Unterhaltspflichtig, dadurch wäre es für beide natürlich weniger Geld und dadurch eine gute Lösung :)?!

        • Genau, so kenne ich das auch .. Mama zahlt ja alles andere wichtige ( Essen-Lebensunterhalt an sich) , da sie ( Schwester) noch bei Mama wohnt weiß ich nicht wie sich es da verhält.

          Aber erstmal danke für dein Vorschlag ☺️♥️

      Deine Schwester ist nicht mehr privilegiert, der Selbdtbehalt deines Vaters ihr gegenüber beträgt 1300 Euro. Somit kann und muss er keinen Unterhalt zahlen

    (8) 03.09.18 - 20:08

    Es ist mir nicht klar, wieso 200 Euro nicht reichen sollen, wenn sie bei Mama lebt und essen bekommt..

(11) 03.09.18 - 23:17

Da wird sie nebenbei jobben müssen. Euer Vater ist für sie nicht mehr leistungsfähig.

Außer Eigenverantwortung übernehmen bleibt da nichts.

LG

(12) 04.09.18 - 07:30

Guten Morgen ☺️

Ich bedanke mich bei euch und weiß nun Bescheid und kann es ihr so weiter geben ☺️

Wünsche euch einen schönen Dienstag

Top Diskussionen anzeigen