Wie würdet ihr reagieren?

    • (1) 10.12.18 - 09:05

      Hallo,

      ich hab schon mal hier geschrieben, da der Kindsvater den Junior emotional erpresst (wenn du nicht anrufst, hast du mich nicht lieb, ich bekomme Entfremdung, ich lasse die Papa-Wochenenden ausfallen etc.). Das führt regelmäßig zu Streits per WhatsApp wo ich ihm versuche sachlich zu erklären, dass er das einem 6-Jährigen nicht aufbürden kann.

      Junior ist mittlerweile in Therapie, die Therapeutin wird sich morgen mit dem KV treffen und versuchen ihm zu vermitteln, dass das nicht geht, sonst werden die Wochenenden in Zukunft eventuell anders ausgestaltet (es wird vermutet, dass er auch schlecht über mich redet bzw. in vielen Punkten weiß ich, dass er dem Zwerg erzählt, dass ich Schuld bin, z. B. dass er die Wohnung nimmer hat, in der wir zusammen gewohnt haben, weil er die sich nicht alleine leisten konnte, nachdem ich ausgezogen bin). Ich versuche da drüber zu stehen und mir zumindest vor dem Kleinen nix anmerken zu lassen.

      Alle 2 Wochen aufs neue. Jetzt hatten wir letztens wieder Streit weil der Kleine ein schlechtes Gewissen hatte wegen dem Anrufen (er möchte es einfach partout nicht und weint, die Vereinbarung war nur noch nachfragen, aber auch das baut Druck auf, weil er ihm sowas einredet, ich hab mit dem Kleinen ausgemacht, dass ich ihn nicht mehr erinnere). Immer kommt dann seine Keule, dass ich ihn rausdrängen will und er überlegt den Kontakt ganz abzubrechen.
      Darauf habe ich nichts geantwortet und er hat den Kleinen am Freitag ganz normal geholt. hab mir noch gedacht "Prima, darauf freut sich Junior immer". Beiden ein schönes Wochenende gewünscht und bis Sonntag Abend mich gefreut, dass es ohne Zwischenfälle läuft. Dann kommt Junior heim und das erste was er erzählt "Papa hat sich die Nintendo Switch gekauft mit Pokemon und Mario Kart... Wir haben ganz viel gespielt." Mir ist die Kinnlade runtergefallen. Das ist seit Monaten größter Weihnachtswunsch und nach Absprache mit dem KV, was er vom Wunschzettel besorgen möchte (nur was wo er auch was von hat - also kein Kickertisch - den kann er ja nicht alle 2 Wochen mitbringen, die Switch wäre zu teuer) vor ein paar Wochen, habe ich ihm diese als Weihnachtsgeschenk besorgt. Der KV meinte noch, die wäre ihm zu teuer. Er weiß genau, dass der Kleine die in 2 Wochen bekommt. Hätte er nicht warten können (auch wenn er diese sich selbst zulegt), bis Weihnachten ist und dann so tun als hätte der Weihnachtsmann ihm auch eine gebracht? Der Junior glaubt noch dran und weiß daher sowieso nicht von wem welches Geschenk ist.
      Ich habe das Gefühl, dass er mir damit eins auswischen will, weil ich den Kleinen nicht mehr zu den Telefonaten zwinge. Ich weiß schon, dass er sich kaufen kann was er will, und es sei ihm ja auch gegönnt. Mich ärgert nur, dass er gezielt das gekauft hat, was der Kleine sich schon so lange wünscht und das genau zwei Wochen vor Weihnachten, obwohl er genau weiß, dass ich das bereits gekauft habe.

      Reagiere ich da jetzt zu empfindlich? Wie würdet ihr das sehen? #gruebel

      • Er wollte sicher bewusst stänkern, aber was solls.
        Darauf solltest du jetzt auf keinen Fall anspringen weder ggü. dem KV, noch beim Kind im Sinne von: höher, schneller, weiter...

        Ihr habt in Summe augenscheinlich andere Probleme und zwar größere.

        • Jede Menge Probleme und ich versuche einen Punkt nach dem anderen abzuarbeiten ;-)

          Das war jetzt nur das erste Mal, dass er bewusst in meine Richtung gezielt hat. Bisher hat er sich mit schlechtem Gewissen machen und mich schlecht machen in Richtung Junior begnügt. Nachdem ich ihm da mit der Therapie den Wind aus den Segeln nehme, bin ich jetzt wohl dran. #schwitz

          Ich habe keine Lust einen Wettstreit zu starten, davon hat ja keiner was. #danke

      Er hat genau geschafft was er wollte.
      Dich zu ärgern!

      Bedanke dich doch beim KV für das schöne Wochenende und dass euer Kind ganz begeistert von der Konsole sei.
      Damit wärest du darin bestärkt worden, dass es das richtige Geschenk sei ;-)

      • Ja ich ärger mich darüber wirklich sehr, weil er genau weiß, dass ich das ewig schon plane und er ja nicht wollte. :-(

        Ich hab extra die Konsole bereits eingerichtet und geladen, weil abgemacht war, dass wir zusammen Bescherung machen bevor ich mit dem Zwerg weiterfahre, dann hätten die beiden das zusammen entdecken können. Ich komme eigentlich immer entgegen wenn es geht, unter den Umständen hab ich da aber auch keine Lust, mich mit ihm an einen Tisch zu setzen. Eine schöne Atmosphäre ist anders. #schwitz

Top Diskussionen anzeigen