Alleiniges Sorgerecht?

    • (1) 14.04.19 - 22:35

      Hallo,

      Ich bin von meinem Mann getrennt, noch nicht geschieden. Es sieht aktuell ganz nach einer streitigen Scheidung aus. Wie schwer ist es das alleinige Sorgerecht zu bekommen in Österreich? Mein Mann ist rin Narzisst, ich kann ihm körperliche und psychische Gewalt mittlerweile nachweisen. Wie soll ich mir das Sorgerecht mit jemandem teilen der mich per WhatsApp aufs tiefste beschimpft. Auch neben den Kindern hat er das regelmäßig gemacht.
      Hat jemand Erfahrung damit oder muss ich mich die nächsten 10 Jahre damit abfinden????

      Danke lg

      • (2) 14.04.19 - 23:18

        Hi,

        ich habe keine Ahnung, wie die Rechtslage in Österreich ist. Aber aus eigener Erfahrung würde ich behaupten, dass die Frage gemeinsames oder alleiniges Sorgerecht so gut wie keinen Unterschied bei der Frage macht, wie man miteinander umgeht. Was erhoffst Du Dir denn? Das er Dich dann nicht mehr beschimpft oder weniger Machtspiele auffährt. Meiner Meinung nach wird er nur andere Wege finden.

        Viel wichtiger ist meiner Meinung nach, dass Du einen Weg findest seine Angriffe entspannt abzublocken. Das ist sicher schwierig, aber wohl dringend notwendig.

        Liebe Grüße
        die Landmaus

        • (3) 15.04.19 - 20:52

          Naja viel spielt er über die Kinder aus. Normale Kommunikation ist schwierig. Wie sollte man da gemeinsam Entscheidung treffen für die Kinder? Noch bin ich nicht geschieden, er erwartet dass ich nach seiner Pfeife tanze was die Kinder betrifft, ändere ich etwas bekommen es die Kinder ab.

          • (4) 15.04.19 - 21:03

            Aber das wird immer so bleiben, mit oder ohne gemeinsames Sorgerecht. Letztlich ist das ein Stück weit einfach das Schicksal deiner Kinder, das ihr Vater so ist, wie er ist.

            Ich würde Dir raten, eine Verhaltenstherapie oder eine systemische Beratung für Dich in Anspruch zu nehmen, damit Du lernst, diese sehr schädlichen Muster auf für Dich gute und sichere Weise zu durchbrechen. Das hilft dann auch Deinen Kindern.

            Die Überlegung ihm das Sorgerecht entziehen zu lassen, vertieft meiner Meinung nach nur die schädlichen Muster, weil Du auf seinem Spielfeld spielst.

            • (5) 15.04.19 - 22:41

              Wenn ich ehrlich bin weiß ich das ohnehin, ich wollte nur Mal Meinungen dazu haben bzw. Erfahrungen. Meine Kinder wurden jetzt 12 Wochen lang psychologisch betreut. Ich kann eigentlich schon ganz gut damit umgehen und versuche mich nicht mehr darauf einzulassen bzw es abprallen zu lassen... Danke trotzdem

Top Diskussionen anzeigen