Alleinerziehend über Runden kommen

Hallo ihr Lieben,

wollte mal fragen, wie ihr als Alleinerziehenden das finanziell so hin bekommt.
Ich arbeite 25h/Woche und habe ca. 1400€ Netto. Mit Kindergeld und Unterhalt komme ich auf ca. 2300€ pro Monat.
Ich komme damit eigentlich genau aus im Monat, aber muss natürlich schon schauen.

Wie klappt das bei euch finanziell?

Bekommt ihr Unterstützung von Großeltern oder so?

Danke schon mal für eure Antworten und
LG

also für 25 Stunden 1.400€ netto is ja mal verdammt viel.
Wieviele Kinder hast du denn? Eines? Da sollte es doch gut möglich sein mit 2.300€ auszukommen? Ich denke Unterstützung bekommst du von kindsvater, da sollte man nicht auch von Großeltern was erwarten..

Die 1400€ sind monatlich, für 25h/Woche. Also ca. 110h im Monat.
Ich habe 2 Kinder (5 und 3 Jahre)
Wo habe ich geschrieben, dass ich von den Großeltern was erwarte???
Ich habe gefragt wie andere das machen.
Wie bereits erwähnt, komme ich ohne Unterstützung aus.
Und wieso soll der Kindsvater unterstützen?
Er zahlt nicht mal den errechneten Unterhalt sondern nur den Mindestunterhalt.

Warum zahlt er nur den Mindestunterhalt, wenn was anderes errechnet wurde?

weitere 4 Kommentare laden

Hallo,
damit sollte man aber gut auskommen. Soviel verbrauchen wir in einem normalen Monat zu 4 Personen (davon zwei pubertierende "gefrässige" Jungs) nicht.
LG
Elsa01

Da hast du aber „genügsame“ Kinder. Respekt!

Wo liest Du raus, dass ich genügsame Kinder habe?

weitere 11 Kommentare laden

Ich verdiene in Vollzeit 3600€. Zuzüglich Kindergeld für 3 Kinder und Unterhalt kommen wir auf 5500€ Haushaltseinkommens. Damit kommen wir gut hin.

Darf ich mal fragen was ihr arbeitet wenn ihr über 2000€ Netto im Monat verdient?

Lehrerin.

Hallo,
Ich verdiene bei 35h Woche 2.200€ netto, zusammen mit Unterhalt und Kindergeld haben wir knapp 2.900€. Damit kommen wir gut hin.

LG
Sunny

Hey,
Ich war lange Alleinerziehende mit einem Kind und habe jetzt zwei Kinder, bin aber nicht mehr alleine.
Trotzdem kann ich dir antworten, weil mein Mann kein Einkommen hat, durch seine Ausbildung.
Wir leben also zu viert, mit rund 2500 Euro im Monat, wobei 1700 Euro fixkosten dabei drauf gehen.
Wir leben allerdings ein anderes Modell, wir sind fast null Verbraucher.
Wir sind in fairteilern unterwegs für Essen und Kleidung.
Jemand braucht etwas nicht und verschenkt es, der Rest steht auf der Straße.
Wir kaufen nur das, was wir wirklich brauchen.
Kostet etwas mehr Zeit, bringt aber enorm viel für uns.
Uns fehlt es an nichts, wir haben eher zu viel, was wir wieder umfairteilen.
Nicht für alle ein passendes Modell.
Wir sind dennoch mehr als erfüllt davon und leben es.

Hallo,

Ich hab 2 Jobs und verdiene ca. 1200€, der eine Job mache in TZ mit 19,25 Std. in der Woche und der andere 7,5 Std. in der Woche.
Mit Kindergeld und Unterhalt komme ich auf ca. 2600€ im Monat für 4 Personen.
Es ist ok, wir kommen damit klar und zum Teil kann ich auch was zurück legen auf die hohe Kante.

Lg,
Aying

Ich habe auch zwei Kinder. Die erste Frage wäre was nach Miete oder Rate übrig bleibt, oder ob ihr in einer abbezahlten Immobilie lebt. 2.300,- Netto bei z.B. 1.000,- Kaltmiete wären dann nicht üppig.

Ich werde zeitlich von meinen Eltern unterstützt, also bei Krankheit der Kinder, Arztbesuche etc.. ich bin zufrieden und es passt soweit alles ganz gut

Die 1000€ sind warm.

Dann sind es noch 1.300,- für Essen, Kleidung, Versicherungen, hobbies und vielleicht ne schöne Reise in den Ferien.

weiteren Kommentar laden

Genausoviel haben wir auch. Mit 4 Kindern.
Kommen super mit aus.

Du hast mit 4 Kindern 2300€?
Respekt!

Bei mir sind die Zahlen genauso wie bei Dir.
Ich komme in normalen Monaten gut hin, also wenn nichts außergewöhnliches ansteht wie die Anschaffung eines Schulranzens, Sommerferien-Betreuung oder ähnliche größere Posten.

2000,-

Ich lege jeden Monat bis zu 500,- an die Seite. Ja, wir kommen sehr gut damit aus.

LG

Ach so... Ich habe 2 Kinder.

Darf ich fragen, wie viel du Miete/Rate zahlst?

weitere 2 Kommentare laden

Ich hab so 2.450€ ings. zur Verfügung ( 2 Kinder) und komme damit locker aus. Auch gehen wir ab und zu ins Kino, bestellen Essen oder sowas.

Klar kann ich das Geld nicht zum Fenster raus werfen, aber ich muss auch nicht jeden Cent umdrehen.

Hallo!

Ich bekomme gar keine Unterstützung von Eltern oder so. Bin verwitwet, bekomme Witwenrente, Halbweisenrente (bis meine Tochter 18 Jahre wird), Kindergeld und ein Gehalt von momentan 800 Euro Netto. Ich arbeite auch 25 Std. die Woche. Wenn ich Feiertage oder Sonntage arbeite bekomme ich den doppelten Stundenlohn. Im Schnitt komme ich auf einen ähnlichen Betrag wie du.
Wir sind zu Zweit, haben Hund und Katze. Wir haben auch Ersparnisse und die Wohnung ist unser Eigentum, das ich in knapp 3 Jahren abbezahlt habe.
Ich hoffe auf Lohnerhöhung/Beförderung und werde später auch Vollzeit arbeiten gehen. Momentan geht das leider nicht. Ich komme alleine zurecht und muss jetzt nicht auf jeden Cent achten. Meine Tochter bekommt auch regelmäßig Taschengeld.

LG Sonja

Huhu
Also.ich bin alleinerziehend und verdiene mit allen 1.300€ und komme soweit gut hin mit.dem Geld..große Sprünge gehen jedoch nicht