Bin ich sehr pingelig ?

    • (1) 11.08.19 - 23:52
      Schwarzeau

      Ich schildere mal kurz und knapp.

      Bin allein erziehend. Habe eine Tochter 3 Monate alt. Der Papa hat Umgang zu ihr unter Beaufsichtigung.
      Ich bin wirklich nicht sehr pingelig aber es stört mich gewaltig, dass mein ex kurz bevor er den Kontakt zu meiner Tochter hat ordentlich nach Zigaretten riecht. Ich kann es mir vorstellen, dass er das bewusst macht um mir auf die Eier zugehen (hatte auch in der ss schon Probleme damit) mit ihm drüber zu sprechen bringt nichts.

      • Huhu,

        nein, ich finde Dich absolut nicht pingelig. Ich finde sowas auch total widerlich. Ich denke aber nicht, dass es für Deine Tochter gesundheitlich schädlich ist. Unnötig halte ich es trotzdem. Oder schwach, um es provozierend zu formulieren. ;-) Vielleicht könnte aber ein Kompromiss sein, dass Dein Ex was trinkt, das den Geruch eindämmt. Saft/Kaffee/Cola. Keine Ahnung, ob das wirklich was bringt, aber vielleicht hilft es ja über den ersten Mief hinweg. Vielleicht als Willkommens-Muss äh..... -Gruß?

        LG

        • Haha das wird sowieso gemacht. Es geht mir eher mehr um die Kleidung. Es haftet an seiner Haut Haare und Kleidung. Wenn es so weiter geht muss ich ihm eine warme Dusche mit anschließend wechsel Kleidung anbieten. Ohmann bin sooo genervt.

    (8) 12.08.19 - 01:44

    Huhu,

    wo unter Beaufsichtigung, bei Dir oder mit einem Jugendamt Mitarbeiter?
    Wenn bei Dir, würde ich ihm den Umgang so stinkend verbieten, ganz ehrlich, das ist nicht nur eklig für Dich, sondern der hat auch keinen Respekt ggü. seines Kindes, dass trotz seiner 3 Monate alles schön tief einatmet, wenn es bei ihm auf dem Arm ist.
    Wenn die Besuchszeit beim Jugendamt stattfindet würde ich dort genau diese Bedenken ansprechen.

    LG und noch herzlichen Glückwunsch zur Tochter #herzlich
    Tina

    (9) 12.08.19 - 18:25

    Ist das denn alter oder neuer Zigarrettengeruch?

    Bei frischem würde ich ihn direkt darauf ansprechen, ihn bitten, kurz vor Besuchen und auch währenddessen nicht zu rauchen. Auch um seinetwillen, denn kleine Kinder sind ja oft sehr geruchsempfindlich. Wir wollten als Babys nie auf dem Arm unserer rauchenden Tante sein.

    Ist es alter Rauch, kann man da wahrscheinlich nicht viel machen. Ich weiß ja nicht, wie viel er raucht, aber das bleibt in den Klamotten. Oben genannte Tante hat uns oft für meinen Bruder die alten Klamotten meines Cousins gegeben. Die haben nach dreimal waschen und tagelangem auf dem Balkon hängen immer noch nach Zigarrette gerochen.

    Zu pingelig finde ich dich nicht.

    Also es ist nicht nur so, dass es eklig von ihm ist, sondern auch tatsächlich gesundheitsschädlich - dazu kannst du mal den Begriff "third hand smoke" googeln.

    Das ist auch der Grund, weshalb mein Mann mit dem Rauchen aufgehört hat bevor unser Sohn kam und meine Schwiegermutter eine ganze Weile bevor wir uns sehen nicht mehr raucht (Übrigens auf Bitte und mit Erklärung meines Mannes)

    Ich würde ihm klar die Gründe zukommen lassen und dann sagen, dass er eine Weile vor dem Besuch nicht mehr raucht, darauf achtet, dass seine Kleidung nicht mehr so stinkt und auch klar sagen, dass wenn er an der Tür schon nach Rauch stinkt, er in Zukunft nicht mehr rein darf. Ich finde nämlich, wenn er sich mit dem Rauchen gesundheitlich schaden will ist das seine Sache, schließlich ist er ein Erwachsener Mann. Euer Kind kann die Entscheidung noch nicht treffen und deshalb würde ich sie zu schützen versuchen.

    Aber ich würde mich da vorher nochmal informieren, was ich tun kann in dem Fall und ob Umgänge abbrechen da 'erlaubt' ist oder es Ärger bringen kann.

    Vielleicht reicht es ja auch schon ihn darüber aufzuklären, dass er da in erster Linie seiner Tochter schadet und es ihm das hoffentlich nicht wert ist, nur um dich zu ärgern.

Top Diskussionen anzeigen