Als hätte man mich im Straßengraben zum Sterben zurückgelassen

Der Vater meiner Tochter hat sich relativ mittig in der Schwangerschaft gegen mich, und implizit sie entschieden. Es gab nie einen Abschluss, er hat sich damals ins Auto gesetzt und ist einfach gefahren. Eine Aussprache Monate später bestatigte mir meine Vermutung, dass er mit der Gesamtsituation überfordert war. Ich habe es in den vergangenen Monaten geschafft, ihm zu verzeihen, und wollte, zumindest für meine Tochter, ein freundschaftliches Verhältnis aufrecht erhalten. Ich weiß nicht ob ich das nach diesem Besuchswochenende noch kann.

Die Wahrheit ist, dass die Gespräche der letzten Wochen so vertraut und "normal" waren, dass ich mir eingestehen musste, ihn immer noch zu lieben. Wie ich gestern erfahren durfte beruht(e) das auf Gegenseitigkeit. Ich hätte dem ganzen gerne nochmal eine Chance gegeben, vor allem für die Kleine, aber auch für uns, da offensichtliche doch noch Gefühle von beiden Seiten da waren.

Als er jedoch heute die Wahl hatte, vielleicht doch mehr Anteil am Leben seines Kindes zu haben, hat er sich für seine neue Freundin entschieden, die aber gar keine Freundin ist, denn die gute wäre lieber ein Kerl. Hätte ich gewusst dass es da noch jemanden gibt, dann hätte ich niemals dazwischengefunkt.

Ich möchte am liebsten brüllen wie ein verwundetes Tier, und ich fühle mich, als wäre ich überfahren und im Graben zum Sterben zurückgelassen worden. Ich habe es zugelassen, dass dieser Mann 2 Mal mein Herz in kleine Stücke zerreißt, und vor allem, und das tut noch viel mehr weh, habe ich zugelassen, dass er 2 Mal sein Kind im Stich lässt, ohne zurück zu schauen.

Sie hat geschlafen als er weg ist, pünktlich als das Auto aus der Parklücke raus ist, hat sie angefangen zu brüllen, und hat 4 Stunden lang nicht aufgehört. Ich weiß dass sie die Implikationen natürlich nicht versteht, aber ich vermute dass sie darauf reagiert hat, dass ich so unendlich traurig war. Ich weiß nicht wie ich diesem Menschen in 4 Wochen das nächste Mal unter die Augen treten soll, und ich weiß nicht wie ich ihr das irgendwann erklären soll, wenn sie nachfragt. Er hat mich gebrochen, und ich weiß nicht mehr wie ich stark sein soll, damit es ihr gut geht.

Brauche keine Antworten, musste raus damit ich nicht den Verstand verliere.

Ich lass Dir mal unbekannterweise eine Portion Kraft da.

Genau das wollte ich auch schreiben

Ich drücke dich mal unbekannterweise. Ich lese relativ häufig und gern von dir und in deinen Beiträgen erscheinst du mir wie eine sehr reflektierte, kluge Frau mit hohem EQ. Deswegen glaube ich, dass du das eines Tages für die Kleine auffangen können wirst, wenn sie anfängt, Fragen zu stellen. Wahrscheinlich ist es so sogar besser und weniger schmerzhaft als wenn er sich jetzt für euch entschieden und dann in Monaten oder Jahren erst einen Rückzieher gemacht hätte. Was deinen eigenen Liebeskummer betrifft: das tut weh und wird wohl auch noch eine Weile wehtun, aber es wird mit der Zeit besser auch wenn es wie eine beschissene Floskel klingt. Aber du wirst drüber wegkommen und eines Tages einen Mann finden, bei dem es keine Zweifel und kein Wenn und Aber gibt. Denn bei allem Verständnis für deine Gefühle (die man ja rational oft nicht wirklich erklären kann): die Art seines Rückzuges spricht nicht wirklich für diesen Mann!

Wünsche dir alles Liebe, viel Kraft und die richtigen Menschen, die dich in deinem Liebeskummer unterstützen! 🧡

Viel Kraft!

Ich weiß, dass in solchen situationen keine worte besserung verschaffen. Das einzige was wir in der hand haben, ist die zeit des "heilungsprozesses".
Ich dachte einmal dass ich nie wieder glücklich werden kann weil dieser mensch für immer aus meinem leben verschwunden ist.
Monate geweint, die ganze welt verflucht, mich aufgerappelt, mir gedacht "ach scheiss drauf" und wieder tagelang zuhause mit zugezogenen gardinen, haarigen beinen, ungewaschenen haaren und jogging anzug vorm tv und inet gehangen.

Es war wirklich abartig schwer und niemand kann es dir abnehmen oder erleichtern ausser du selbst.

Scheiss auf einen menschen, der nicht 100 prozent ehrlich zu dir ist. Ehrlich muss man immer sein und nicht nur wenn man vorteile dadurch hat. Du liebst ihn. Liebt man einen menschen während man was mit einer frau hat? Lassen wir mal beiseite dass die sich aus ihrer nunni lieber nen dödel basteln will.

Du bist Mutter und eine Frau. Du brauchst keinen Kerl der das ganze nicht aus dem selben blickwinkel wie du betrachtet. Offenbar willst du eine funktionierende familie. Das kann er nicht.

Nun ist der weg vor dir frei. Wenn auch erstmal verdammt dunkel und holprig weil deine gefühle im spiel sind. Aber wenn es nicht anders geht, bitte eine freundin oder jemanden deiner familie, ihm das kind zu bringen und abzuholen bis du dich gefangen hast.

Würd dir gerne das ultimative rezept gegen ein leidendes herz geben, aber ausser "zusammenreissen und weiter" hilft nichts. Na gut ... schokolade und chips haben bei mir kurzzeitig unterstützend geworkt weshalb ich nun den BMI eines nilpferds habe aber ich hab nach 4 jahren endlich wieder glück im leben da sind mir die kilos recht.

Ich wünsch dir dass du diesen mist schnell überwinden kannst.

Fühl dich fest gedrückt.

Du bist eine starke Frau und wirst das schaffen!!!

Vielen Dank euch allen für den Zuspruch und die freundlichen Worte. Heute war ein neuer Tag, die Dämonen sind zwar immer noch da, aber es wird wieder bergauf gehen. Ich habe heute Anrufe von zwei verschiedenen Menschen bekommen, die ich verloren geglaubt hatte. Sie hatten keine Ahnung von gestern und den letzten Monaten, und dennoch haben sie instinktiv den heutigen Tag ausgewählt, um mir eine Hand zu reichen. Eine Tür geht zu, und eine andere geht wieder auf.

Ich fühlte mich damals genauso, als wir uns trennten und nach und nach immer mehr kleine Wahrheiten ans Licht kamen. Ich begriff, dass es schon keine Chancen mehr gab, als wir uns beide noch (er eben heuschlerisch) Chancen zu einem Neustart eingeräumt hatten.

Empathielose Lügner!