Wie ist der Kontakt mit dem ex bei euch

    • (1) 21.11.19 - 12:27

      Unsere Trennung ist ca 3 Monate her. Er hat mich plötzlich alleine mit den Kindern gelassen. Ich bin ausgezogen und zu meine Familie umgezogen mit den Kindern. Es war eine Hin und her aber er hat sich sehr oft gemeldet. Dann hat er die kinder besucht und nach den Besuch lange nicht mehr gemeldet. Ich hab den großen papa anrufen lassen und er sagte ihm nur giebt mir mama und mir dann gesagt er fliegt im urlaub und er braucht zeit für sich er meldet sich erstmal nicht. Im zwischen ist es auch raus gekommen das er mit 21 jahrige zusammen ist und er ist 49 ich 16 jahre junger als er. Na gut. Ich hab immer wieder Anrufe von sein cousin bekommen der mir immer versichert hat er steht auf meine Seite und die ganze Familie auch. Ich hab ihm auch gesagt ich bin glücklich treffe mich auch wieder mit meine alte Liebe und so weit alles ok. Und dann hat alles angefangen. Mein ex ist völlig durchgedreht schreibte mir ständig und es ging nie um Kinder sondern nur um uns. Das ich kein Stück besser als er bin dass ich so viel besser im unseren Beziehungen machen könnte und es wurde nicht kaputt gehen das er mich niee betrogen hat(das schrieb er echt jedesmal als ich ihm betrogen hätte oder was ähnliches) andauernd solche Nachrichten ich war schon so fertig damit dass ich ihm überall blockiert habe. Ich könnte nichts machen weil es war echt schon sehr unangenehm. Dann hat er mal meine Mutter geschrieben ich soll mich unbedingt melden. Ok ich dachte bestimmt wil er was von den Kindern. Ich hab ihn gefragt und dann wieder das gleiche. Warum ich nicht antworte warum möchte ich mit ihm keine Kontakt usw. Ich hab ihm erklärt oder wird er endlich vernünftig oder eskaliert es alles noch mehr. Ich hab mich sehr distanziert von ihm. Jezt meint er wir sollen Freunde bleiben und er will bald wieder kommen wir leben jezt sehr weit weg von einander. Er meint ich muss ihm ertrage so wie er mich auch😱. Aber Freundschaft kann ich mir überhaupt nicht vorstellen er hat uns so behandelt und er schreibt jezt wieder ständig. Wie sieht es bei euch aus seit ihr wikrlich mit den ex befreundet?

      • (2) 21.11.19 - 13:04

        Nun im Vergleich würde ich sagen, wir gehen erwachsen miteinander um.

        Nun habe ich keine Hau-Ruck-und- er-ist-weg-Trennung gehabt, aber du scheinst das ja auch schnell abgehakt zu haben, ich hoffe ihr lasst die Kinder aus dem Beziehungshickhack.

        Nein, ich bin nicht mit meinem Ex befreundet, ich kann ihn nicht mal mehr leiden, aber wir sind Eltern und damit noch für lange Zeit Pflichtteil im Leben des Anderes. Und das ist die Basis auf der wir miteinander kommunizieren. Kurze Nachricht beim Wechsel des Kindes, oder wenn was zu klären ist, jetzt mal ein Treffen, weil das Thema Schule, Feiertage etc. auf uns zu kommt. Das langt mir dann aber auch wieder ;-)

        • (3) 21.11.19 - 13:13

          Ja das wurde ich genau so machen wollen. Kurze Nachrichten oder Austausch. Aber diese ganzen Nachrichten was er mir schreibt ist nicht normal. Ich verstehe es nicht was er möchte. Ich sagte ihm auch er soll es sein lassen. Jezt momentan ist er wieder super nett aber täglich fragt er nach Dingen... Das möchte ich aber nicht ich möchte auch meine Leben leben... Die kinder sollen mana und papa haben das ist klar!!!

          (4) 21.11.19 - 13:24

          Kann man überhaupt mit ein ex befreundet sein 🤔irgendwie glaube ich das auch kaum oder... Es kommn doch immer Gefühle hoch und ich habe das Gefühl er möchte micht noch mehr verletzen 😥dabei ich will nur weiter normal leben können ohne ihm.

          • Hallo.
            Hast du was anderes erwartet nachdem du so kalt zu ihm warst bei den Besuchen?
            Da würde ich auch keinen guten Kontakt mehr haben wollen

            • Aber will doch befreundet sein und er schreibt mir ständig. Es kommt doch nicht vin mir. Ich erwarte nichts mal vas von ihm. Und wie soll man sein Gegenüber den mann sein der einen vor kurzem rausgeschmissen hat??? Was wurdest du tuen ihm umarmen zum Begrüßung oder was🤭🙄

        • (8) 21.11.19 - 14:05

          Möglicherweise kann man das, aber sicher erst nach geraumer Zeit.

          Im Endeffekt seid ihr noch frisch getrennt. Ich würde an deiner Stelle die Kinderbetreuung regeln, hier zur Not anworten, den Rest ignorieren. Das kann man ja vorab auch klar stellen.

          • (9) 21.11.19 - 14:08

            Hast du recht. Nach den ganzen möchte auch keine Freundschaft mit ihm. Er ist der papa klar aber ich persönlich hab jetzt mein leben und er soll seins leben. Ich wurde ihm nie vergessen was er uns angetan hat... Daswegen wird auch niee was mit Freunden

    (10) 22.11.19 - 09:47

    Ihr seid seit drei Monaten getrennt. In dieser Zeit sind die Kinder mit dir in deine alte Heimat umgezogen, dein Ex hat eine neue Beziehung, er hat sich "lange" nicht gemeldet, du triffst deine alte Liebe wieder.
    Vielleicht nehmt ihr einfach mal Tempo raus? Ich könnte mir vorstellen, das tut allen Beteiligten ganz gut.

    • (11) 22.11.19 - 09:56

      Hab schon auch dran gedacht es geht alles viel zu schnell... Die Erwartungen auch nach so kurzer Zeit viel zu groß sind... Natürlich bin ich noch enttäuscht von ihm und ich habe keine Lust ihm zu sehen usw muss ich wegen den Kindern... Es ist klar das er mich schon länger betrogen hat und dem Mensch nach so kurzer Zeit ist nicht einfach alles verzeihen... Was ich mir so gerne wünschte aber ich kann noch nicht so locker mit alles umgehen... Die kinder kann er jeder zeit hören oder sehen aber ich brauche ganz viel Abstand...

(12) 23.11.19 - 18:14

Was genau schreibt er ständig? Was fragt er Dich? Antwortest Du ihm auf seine Fragen oder ignorierst Du ihn komplett, außer es geht um die Kinder?

  • (13) 23.11.19 - 20:14

    Er fragt meisten so Blödsinn was nicht mal mit kindern zu tun hat. Ich antworte meistens gar nicht. Ich hab ihm letztens fur 10 tage blockiert da hat er meine Mutter geschrieben ich soll mich melden. Ich dachte ist was und er fragte nur ob ich ihm nichts mehr antworten möchte 🤦‍♀️ich weiß nicht was er denkt. Er hat uns so sehr verletzt und jezt soll ich immer da sein wenn er das möchte. Und das will ich nicht. Ich möchte auch seine Lügen nicgt mehr hören. Das schreibt er zb auch jedesmal "du musst wissen ich hab dich niee betrogen" und jedes mal das gleiche nur im andernen Form. Oder lezten was ich alles besser machen könnte dann hätte er sich nicht getrennt usw. Ich kann echt nicht mehr mit den typ...

    • (14) 23.11.19 - 21:33

      Mach eine klare (und höfliche!) Ansage. Überleg Dir, was das Ziel sein soll, z.B. nur noch Kommunikation bezüglich der Kinder. Schreib ihm also, dass Du ihn selbstverständlich ignorierst, wenn er Dinge über Dein Leben fragt, da ihn dies nichts mehr angeht und Du Dich umgekehrt auch nicht mehr für ihn interessierst. Du bist jetzt glücklich und siehst in die Zukunft. Die Vergangenheit ist abgehakt. Schreib ihm auch, Du wirst nicht mehr diskutieren, was passiert ist, Du hast Deinen Frieden damit gemacht. Und sollte er Dich angreifen, nerven oder über die Beziehung reden wollen, dann wirst Du ihn wieder blockieren. Mach ihm klar, es wird nur noch über die Kinder kommuniziert, wie es ihnen geht, was sie so machen und falls etwas geklärt werden muss, dann auch das. Formuliere das ordentlich im Voraus und schicke es erst, wenn Du drei Tage drüber geschlafen hast und es Dir korrekt erscheint. Und dann zieh es so durch.

      Dieses Gehampel kann er sich nur erlauben, so lange Du ihn lässt.

(16) 28.11.19 - 11:53

Ich würde Ihm einfach mitteilen das du jegliche Nachrichten die nicht um die Kinder und deren Umgang gehen ungelesen löscht, was du jetzt machst ist nicht mehr sein Ding, macht gehabe mehr nicht.

Unterlässt er es nicht würde ich Ihn blockieren, er kann ja schriftlich Mitteilen wenn er was hat wegen den Kindern.

Mein Ex wohnt seit der Trennung mit seiner Affäre zusammen, Freundschaft nenne ich es nicht, ich bin wegen unserem Kind nett ansonsten wäre er Luft für mich. Seit es ums Geld geht, haben ein gemeinsames Haus, ist der Umgang schwerer, wird noch besser da es jetzt über den Anwalt geht da bin ich schon gespannt.

(17) 30.11.19 - 00:55

Bin frisch alleinerziehend grad :( kann aber dein Text nach empfinden . Eine von null auf hundert - ich bin weg Aktion, „weil er meien fresse nicht mehr ertragen kann“ hatte er auch abgezogen ! Zwei Jahre Beziehung. 8 Monate alte Tochter.
Er Narzisstisch , von selber aber seine Sachen gepackt hat und seir paar Tagen weg ist mich aber permanent mit Nachrichten alle paar Stunden wegen de Enkeln fragt wie es ihr gehe -.- ich meinte momentan ich brauche Luft nach der Sache von ihm! Und allemal , würde was sein würde ich es ihn ja sagen mit der klein, meinte ich aber auch bereits. Und mich noch dazu nervt das die kleine zu seiner Mutter mal zu Besuch jetzt soll gestern bzw jetzt am Weekend verschoben ? Sry. mir ist nicht danach er aber herrisch tyrannisch reagiert , möchte auch nicht das sie alleine dort mitgenommen wird . Weil sie Fremdelt jetzt ein wenig und eh nicht so oft dort ist das ich sage oh passt mir ... Eigt an sich ne längere Geschichte auch , habe grad auch ein Thread dazu eröffnet ..... weil ich so verwirrt leer ängstlich bezüglich der Alleinerziehenden Rolle bin :((( wollte ich ja nie so haben , wer wünschst sich aber sowas schon als Frau ..

Top Diskussionen anzeigen