Frisch verlassen und viel angst

Hallo
Mein Partner hat sich nach langen schwierigen Zeiten getrennt.
Unser Kind bleibt bei mir. Ich habe noch sehr viel Angst vor dem was auf mich zukommt, zumal ich die Trennung nicht wollte, er ist gegangen, alles hatte seine Gründe, räumt mir leider keine Chance mehr ein.
Ich habe Angst in Trauer und Sehnsucht nach ihm zu versinken.
Kennt das jemand? Wie habt ihr es geschafft über euren Partner hinweg zu kommen? Wie tankt Ihr Kraft?

Stell Dich auf eigene Füße, schau, wie Du nun mit Deinem Kind zurechtkommst, evtl. auch mit Hilfe einer Beratungsstelle, dann bist Du schon mal beschäftigt und abgelenkt. Gehst Du arbeiten?
Wäre nicht das Schlechteste, denn das Versinken in Trauer und Sehnsucht hilft weder Dir noch dem Kind. Klingt jetzt furchtbar abgebrüht, ich weiß, aber in der Lage sind Hunderttausende Frauen, die zurechtkommen müssen - und es auch tun.
Nach meiner ersten Ehe stand ich mit zwei kleinen Kindern und einem Berg Schulden da. Man denkt, es geht nicht mehr weiter, aber glaub mir, es geht weiter - eine Alternative hat man nämlich als Mama nicht.
Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen - das hat schon seine Berechtigung.
Zu den Gründen schreibst Du nichts - ist letztendlich auch egal. Es ist vorbei und Du musst Dich aufs neue Leben einstellen. Alles Gute für Dich.
LG Moni

Kann ich dir eine pn schicken?

immer :-D