Warum möchte man als Vater keiner sein?

Der Vater meiner Tochter freut sich darüber, wenn ich ihm Fotos von der Kleinen schicke. Dies mache ich in der Regel auch täglich. Er antwortet darauf, wie hübsch sie doch sei, süß etc. Dennoch möchte er seine Tochter so gut wie nie sehen und auch nicht offiziell ihr Vater sein. Er meinte sein Leben sei kompliziert und er könnte sich nicht kümmern. Ich weiß dass er eine neue Freundin hat die von dem Kind weiß, die wohnt bei ihm und für die hat er ja auch immer Zeit. Warum nicht für sein Kind?

3

Wollte er Vater werden oder war es ein "Unfall"?

LG, katzz

1

Weil er wohl die Hosen voll hat und Angst vor der Verantwortung hat. Würde ihm gar nicht den Gefallen tun und Bilder schicken. Wozu? Wenn er sie sehen will, soll er sie besuchen. 🤷🏻‍♀️
Vermutlich zeigt er die Bilder überall rum und präsentiert sich noch als stolzer Vater😅

2

Wahrscheinlich hat er einfach keine Lust und noch weniger Verantwortungsgefühl. Das kommt leider vor. Ganz ehrlich: Wer ernsthaftes Interesse und Spaß daran hat, sich mit seinem Kind zu beschäftigen, der beschäftigt sich auch mit ihm. Es gibt aber durchaus Eltern, denen das abgeht.

4

Hattest du nicht den Kontakt zu ihm abgebrochen? Ich würde ihm keine Bilder mehr schicken. Wenn er sie so süß findet und vermisst, soll er sie besuchen.

5

Was bedeutet „er möchte offiziell nicht der Vater sein“?

6

Vielleicht sucht er auch nach einer neuen Frau, dann glaubt er, dass er keine abbekommt, wenn er ein Kind hat...

7

Seine Antworten würde ich nur als höfliches Geplänkel abtun. Ich vermute, er hätte seiner Tochter oder dir gegenüber ein schlechtes Gewissen wenn er gar nicht auf die Fotos reagiert und schreibt deshalb wie süß und hübsch die Kleine ist... Das klingt nett und er fühlt sich vielleicht nicht ganz so wie ein mieser Kerl, hat aber trotzdem keine Verantwortung übernommen. Seine Aussagen von wegen "es ist kompliziert" und er "kann sich nicht kümmern" sind typische Ausreden - Kontakt und Verantwortung ablehnen, aber nicht mal ansatzweise konkret werden was der Grund dafür ist (warum ist sein Leben kompliziert? warum kann er sich nicht mal ein bisschen kümmern?).

Ich hoffe er zahlt wenigstens Unterhalt für das Kind? Bringt dem Kind an sich zwar nichts, da sie dann ja trotzdem keinen Papa hat, aber zumindest kommt er nicht ganz ungeschoren davon und wird jeden Monat von seinem Kontoauszug daran erinnert, dass es da draußen ein kleines Mädchen gibt, das er übel im Stich gelassen hat und wegen ihm ohne Papa aufwachsen muss.

An deiner Stelle würde ich ihm mitteilen, dass er jederzeit Fotos und Infos zur Kleinen bekommt wenn er sie haben möchte und dafür einfach zu gegebener Zeit auf dich zukommen soll. Ansonsten würde ich ihm gar nichts mehr schicken.