Die neue Freundin vom ex kennenlernen...

Guten Abend war eine ganze Weile nicht mehr aktiv aber nun wende ich mich mal an euch.
Ich habe mich April letzten Jahres von dem Vater meiner Kinder getrennt wegen triftigen Gründen.
Komme einfach mal zügig zum Thema ich habe einen neuen Partner seit Januar diesen Jahres und habe diesen unseren Kindern noch nicht vorgestellt weil unsere Tochter noch nicht richtig mit der Trennung kla kommt.
Er selbst hat seit März diesen Jahres auch eine neue Partnerin ist auch mittlerweile auch mit ihr zusammen gezogen und leben gemeinsam.(dies erfuhr ich gestern nach einem Streit dazu komme ich gleich)
Er hat mich belogen und hinter meinem rücken die neue partnerin einfach vorgestellt dies alles erfuhr ich durch unsere Kinder.
Nach einigen Geschehnissen hatte ich ihn schon vor Wochen drum gebeten das ich nicht möchte das er dort mit den Kindern schläft da er die Kinder zb am Handy und Tablet bis nachts lässt so das sie gar nicht mehr anders können als vor Müdigkeit einzuschlafen.
Die Kinder sind wach und er hat im Wohnzimmer Sex mit seiner neuen Freundin etc... nenne diese Dinge erstmal sonst würde die Liste zu lang werden.
Abgemacht war das er mit beiden Kindern bei seinen Eltern schläft und diese ihn bei den Kindern unterstützen und die 2 gut aufgehoben sind und in einer gewohnten Umgebung.
Gestern Abend rief ich meine Tochter am Abend an und wollte kurz videochat machen um den beiden eine gute Nacht zu wünschen und ihnen zusagen das ich sie liebe . 6x wurde ich weggedrückt (Handy gebe ich mit damit ich meine Kinder erreichen kann und diese mich auch !) 6x drückte er mich weg und schrieb mir auf WhatsApp das die Kinder jetzt essen und dann ins bett gehen ich wusste es ist etwas faul und habe darauf bestanden das es zu einem videochat kommt.
Dann zog er sich zurück ins Zimmer mit unser Tochter und schaltete die Kamera ein habe dann gefragt was dies soll und weshalb er sich nicht an die Vereinbarungen hält.
Für unseren Sohn haben wir gemeinsames sorgerecht und für unsere Tochter habe ich das alleinige sorgerecht .
Habe ihm dann höflich gesagt das ich ihn doch drum gebeten habe nicht dort mit den Kindern zu übernachten da ich seine Freundin nicht kenne und wirklich gar nichts über sie weiß .
Ich nur weis das schlecht über mich gesprochen wird .
Er wurde ausfallend und ich habe ihm daraufhin gesagt das er bitte beide Kinder nachhause bringen soll.
Er wurde erneut ausfallend mit Worten du hast gar nichts zu bestimmen ich mache was ich will !
Habe daraufhin gesagt sind die Kinder nicht innerhalb einer halben Stunde Zuhause das ich die Polizei rufen werde.
Dann brachte er mir die Kinder denen er im Auto einiges eingeredet hat so das wo die kids reinkamen schon sagten Papa hat gesagt du hast noch eine Chance ansonsten ruft er beim Jugendamt an.Und andere Dinge...
Muss sagen wir haben bisher keinerlei Erfahrung mit dem Jugendamt und habe nie etwas mit denen zutun gehabt da ich denke das man als 2 erwachsene Menschen in der Lage seinen sollte sowas zu klären.
In den Kommentaren geht mein Text weiter ......

2

Sorry, aber dein Verhalten geht gar nicht. Du kannst ihm nicht vorschreiben, wo er mit den Kindern übernachtet.
Ebenso muss er dir seine Freundin nicht vorstellen.

Bei diesem Streit gestern, bin ich bei ihm. Dein Verhalten war in meinen Augen unter aller Kanone. Die Kinder werden ein Wochenende ohne Videochats mit dir überstehen, scheinbar haben sie ohnehin eher den Zweck der Kontrolle. Die Polizei soll die Kinder holen, weil du seine Freundin nicht kennst?

Du schadest den Kindern genauso wie er, wenn nicht noch mehr.
Er muss während seines Umgangs nicht nach deiner Pfeife tanzen, ist dir auch keine Rechenschaft schuldig.

Ich finde die Idee mit dem Jugendamt gar nicht schlecht und zwar nicht nur um ihm Grenzen aufzuzeigen, sondern auch dir.

3

👍🏻 dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen

@TE: du bist hier völlig im Unrecht.

4

Findest also in Ordnung das er in Anwesenheit unser Kinder seine neue Freundin beglückt? Ich aufjedenfall nicht .
Und wie oben im Beitrag erwähnt sind mehrere Dinge vorgefallen das sie sich nicht ganz korrekt gegenüber den Kindern verhält zb... die Kinder im Zimmer einfach geschickt werden da die beiden ihre Ruhe haben wollen und einiges mehr.

weitere Kommentare laden
1

Jedenfalls habe ich ihn heute um ein klärendes Gespräch aufgefordert.
Habe gesprochen und ich habe geschaut das ich für alle die beste Lösung zu finden so damit alle zufrieden sind vorallem die Kinder.
Habe ihm gesagt das ich weiß das ich keinen Anspruch habe seine neue Freundin kennenzulernen sie jedoch in seinem sinne und vorallem im Sinne und zu liebe zu den Kindern die kennenlernen wollen würde damit ich weiß wo und mit was für einer Person sich unsere Kinder aufhalten .
Ich wurde ausgelacht und wortwörtlich gesagt " meinst du sie will dich kennenlernen oder was "?
Ich habe ihm auch gesagt das sie mir relativ egal ist sie keine Freundin von mir werden soll und ich sie eig gar nicht kenennlernen wollen würde aber wenn die Kinder dort mit ihr über Nacht sind ich dies gerne so hätte. Dann meinte er also du wirst sie defintiv nicht kennenlernen habe gesagt gut kein Thema akzeptiere ich natürlich .
Abgesehen davon das unsere Tochter die Trennung noch nicht verarbeitet hat sowas abzuziehen finde ich nicht korrekt und habe auch gedacht wenn die kleine maus sieht das ich sie kenne und dies für mich auch so in Ordnung ist das sie vllt abschließen kann.
Sind uns dann auf 2 Tage die Woche einig auf stundenweise ohne Übernachtung einig geworden .
Er fragte dann ob er die Kinder denn heute haben könnte (sie waren mit meiner Mutter auf dem Spielplatz!)
Ich bejahte dies und sagte ihm er solle die beiden bitte um 18 Uhr nach Hause bringen dies geschah auch aber nun das nächste mein Sohn erzählte mir das er die kleine nicht ordentlich angeschnallt hätte sie war nur am Becken angeschnallt.
Mein Sohn soll ihn wohl mehrere male darauf hingewiesen habe und er reagierte genervt darauf .
Anschließend erzählten beide Kinder mir das sie sehr häufig unangeschnallt mit fahren würden.
Ich schrieb ihm daraufhin eine Nachricht er reagierte erneut genervt ao nachdem Motto ich soll mich nicht anstellen wäre doch nichts bei...
Habe ihm gesagt das er bitte darauf achten soll ansonsten kann ich die Kinder ihm nicht mehr mitgeben wenn er mit dem Auto kommt da es einfach zu gefährlich ist und es ums Kindeswohl geht ! Musste mich einfach mal richtig auskotzen und könnte immer weiter schreiben von Vorfällen aber dies reicht glaube erstmal.

5

ich stimme den beiden anderen zu.
Dein Verhalten ist nicht gut. Nicht gut für die Kinder. Wenn du ihnen etwas Gutes tun willst, dann lass sie in Ruhe, wenn sie beim Papa sind. Du musst nicht gut finden, was der Papa mit ihnen macht und wo er schläft, aber so lange deine Kinder nicht gefährdet sind, geht es dich einfach nichts an. Ist leider so.
Das mit dem Anschnallen ist was anderes. Da würde ich nochmal in Ruhe (!!) das Gespräch suchen oder den Kindern selber zeigen, wie man das richtig macht.

7

Bitte richtig lesen er hat in der Anwesenheit der Kinder Sex mit ihr ( diese sind wach!)
Könnte viele Dinge aufzählen weshalb es überhaupt dazu kam das ich ein Problem damit bekommen habe vorallem dann wenn sich ein Mensch nicht korrekt meinen Kindern gegenüber verhält.
Meine 2 wissen wie man sich anschnallt aber wenn man als Papa sagt ist egal ihr braucht euch nicht anschnallen passiert nichts fahren ja nicht weit hört es sich für ein 5 jähriges Kind eventuell sicher an. Habe ihnen vorhin Videos auf yt gezeigt was alles passieren kann ... meine Tochter sagt Papa sagt passiert nix . Er selbst ist da auch nicht wirklich einsichtig

weitere Kommentare laden
8

Du hast nen ordentlichen Knall weg, bist übergriffig und willst offensichtlich jedes Detail des Umgangs diktieren und deinem Ex vorschreiben.

Elternebene Ist ein Fremdwort für dich. Stattdessen scheinst du nicht so wirklich klar zu kommen auf den Fakt: du bist einfach nicht mehr wichtig. Null.
Und um weiterhin präsent zu sein, ziehst du so ne Freakshow ab.

Was du nicht alles verlangst und lass mich raten: du bist bestimmt die Einzige, die weiß was gut für die Kinder ist, gell ....

Und im übrigen: bei einem Umgangs Wochenende permanent anzurufen und ein Riesen Drama machen"Gute Nacht, Mama liebt dich und vermisst dich ja ach so sehr". Damit schadest du deinen Kindern am Ende 🤦🏼‍♀️

9

Hahaha in der tat interessiert er mich nicht ! Ich habe mich von ihm getrennt und er ist mir trotz neuer Freundin noch bis letzten Monat hinterher gelaufen 🙄 also wenn ich gewollt hätte präsent zu bleiben würde ich es detintiv noch sein.
Und wenn ich denke das Dinge die er macht wie Sex vor seinen Kindern zu haben mit seiner neuen Freundin oder mich bei den 2 schlecht redet ( seine neue Freundin genau so ) und die 2 als Waffe gegen mich benutzt dann JA MACHE ICH MEIN MUND ALS MUTTER AUF und rede und sage was mir nicht passt da meine Kinder sowas nicht sehen müssen!!!! Geschweige sollte er keine lügen bei den Kindern über mich erzählen.
Der Umgang mit den Kindern konnte sogar täglich!!! Stattfinden und das wars auch bis ich ihm letzten Monat gesagt habe das ich defintiv nicht mehr will und was er denn überhaupt von mir möchte wenn er doch eine neue Freundin hat.
Und ab da fing es an das der Umgang NICHT mehr täglich stattgefunden hat und die Kinder Nebensache geworden sind .
Die Kinder auf mich gehetzt werden den Kindern keine frischen Klamotten (sowie Unterwäsche ) nicht angezogen werden obwohl ich reichlich mitgebe unser Tochter mit verknoteten Haaren nach Hause kommt (hat Haare bis unterm po!) Und wenn sie vo Freitag bis sonntags nicht gekämmt werden entstehen Knoten.
Man den Kindern sagt ich sei froh das die weg sind und solche Dinge den Kindern eingeredet werden und könnte immer mehr aufzählen dann reagiere ich als Mutter! Und werde dafür verurteilt ?🤔 Komisch keine Ahnung vllt habe ich falsche Ansichten gerade was Sex vor den Augen eines Kindes betrifft etc darfst mich gerne korrigieren.
Ich bin der LETZTE Mensch der Umgang zu den Kindern erschwert aber sie nur zu nehmen um gegen mich zu sticheln und Dinge zutun wo er weiß das es nicht in Ordnung ist und die Kinder mir anschließend davon erzählen finde ich nicht ok!
Bin mir zu 100% sicher das kein wirkliches Interesse besteht da ich auch jetzt in diesen Monat ( da vorher täglicher Kontakt zu den Kindern bestand) ihn darauf hingewiesen habe das die Kinder ihn vermissen und ob er sich 1 std Zeit für sie nehmen könnte wurde ignoriert!!! Und ich hätte ihm nicht geschrieben wenn ich nicht gemerkt hätte das die Kinder bzw vorallem unsere Tochter nicht drunter leiden würde.
JA vielleicht war meine Reaktion in diesen Moment ein Fehler wo ich ihm mit der Polizei drohte aber mich vor unseren Kindern beleidigen lassen vom Vater muss ich nicht.
Vielleicht hätte ich den Abend abwarten sollen und am nächsten Tag es ansprechen sollen aber ich habe mich hintergangen gefühlt und dann noch beleidigen lassen ? Das war einfach einer zu viel.
Könnte viele Dinge schreiben aber dies würde den Rahmen sprengen .

14

Ob du ihn "zurück" willst oder nicht - das war nicht gemeint.
Du wärst nicht die erste Ex, die sich dann doch getroffen fühlt, wenn der Mann halt weiter geht im Leben. Und sich komplett sinnlos und emotional verhält, statt sachlich zu bleiben. Liest man hier ja öfter.

Hab auch so Frauen im Freundeskreis, gleiches Verhaltensmuster. Das wirkt von aussen immer sehr lächerlich aber die raffen das halt nicht. Hab da fast schon Mitleid.

Du nutzt jede kleinste, vermeintliche "Verfehlung" um dem Ex einen Strick daraus zu drehen.

Haben dir die Kinder erzählt, dass er Sex mit seiner Frau hatte und sie waren dabei?

Wie darf man sich dass denn vorstellen?

Die Kinder sitzen auf dem Sofa und gucken Sendung mit der Maus und der Ex vögelt die Neue nebenher?
Da kommt mir was ziemlich unwahr vor und aus dem Kontext gerissen.

Btw, muss dein Ex dich nicht um Erlaubnis fragen, wenn er seine Freundin vorstellt.
Und da du so abdrehst verstehe ich sogar warum er dir davon nichts erzählt.

Das was du "Abmachung" nennst sind eigentlich keine, sondern Ansagen von dir. Also nicht wundern, wenn der Mann kein Bock hat nach deiner Pfeife zu tanzen.

Und natürlich erschwerst du den Umgang nicht - dieser darf halt nur exakt so sein wie von dir vordiktiert. Sonst wird mit Polizei gedroht.

Du schreibst so als ob er die Kinder jetzt komplett links liegen lässt - dabei sieht er sie doch regelmäßig.

Mal dran gedacht,dass der KV halt keinen Bock hat sich mit DIR auseinander setzen zu müssen und deshalb der Kontakt nicht mehr täglich ist? Könnte ich voll Verstehen bei dem Theater.

Aber hey, ich bin raus. So Diskussionen sind Zeitverschwendung. Denn du siehst dich ja vollkommen im Recht mit dem Drama was du anfeuerst.
Vielleicht antworten hier ja noch paar von den verbitterten Typ AE, dann könnt ihr euch gegenseitig Beifall klatschen.

weitere Kommentare laden
16

Ich finde es ganz schlimm wie du dich verhältst. Das sind diese typischen Machtspiele von Müttern, die den Ex mit den Kindern erpressen. Auch die Betonung mit dem Sorgerecht-er hat in deinen Augen offensichtlich gar keine Rechte.

Warum Videochat? Das dient doch nur der Kontrolle. Deine Kinder werden am Wochenende nicht vergessen, dass du sie liebst. Aber damit setzt du sie zwischen die Stühle. Ich würde (wenn überhaupt) das Handy mitgeben und sagen, dass sie sich melden sollen, wenn irgendwas ist. Ansonsten hältst Du die Füße still und er fährt mit den Kindern wohin er will.

Meine Mutter war auch so drauf, dass sie uns den Vater schlecht geredet hat, in Nacht und Nebel Aktion abgeholt hat und noch andere Sachen. Damit hat sie uns eine unbeschwerte Kindheit genommen und wir mussten immer überlegen, was wir vom Wochenende beim Vater erzählen, bis wir gar nichts mehr erzählt haben.

Ich würde daher an deiner Stelle darauf vertrauen, dass er den Kindern nicht schadet.

20

So wir sind gut 1 1/2 Jahre getrennt ich habe mich von ihm getrennt wegen seiner krankhaften massiven spielsucht da er die Kinder und mich beklaut hat !
Er redet mich leider ziemlich schlecht bei den Kindern alleine bei der Frage weshalb wir uns getrennt haben.
Meine Antwort wir haben uns nicht mehr so gut verstanden aber haben uns trotzdem lieb.
Seine Antwort eure Mutter hasst mich sie hat unsere Familie kaputt gemacht so das die Kinder weinen und sagen das wir keine Familie mehr sind .
An den Wochenenden erzählt er den Kindern ich würde sie nicht so lieben und nicht vermissen.
Er hat die neue Freundin nicht erst seit diesem Wochenende sondern seid März!!!! Und ich habe das Wochenende zum ALLER ERSTEN MAL! angerufen !!!
Ich habe bisher nie ein Problem gehabt das er dort mit den beiden schläft aber wenn gehäuft Dinge passieren und oben sind nur wenige Punkte erwähnt gibt auch so Sachen " Mama die neue Freundin von Papa sagt das wir sie Mama nennen sollen " das auch ein Beispiel von vielen anderen habe ich da in der tat ein Problem mit!
Ich bin die Mutter und meine Kinder werden nicht dazu gezwungen die neue Freundin ihres Papas Mama zu nennen.
Wenn sie will das sie jemand Mama nennt soll sie eigene Kinder bekommen.
Und könnte immer mehr Dinge aufzählen da schob einiges vorgefallen ist.

17

Guten Morgen

Da scheint auf beiden Seiten mächtig was schief zu laufen.
Sind denn beide Kinder von ihm? Wegen der Aussage, dass du für die Tochter das alleinige Sorgerecht hast.
Wenn da so viel vorgefallen ist, hilft nur der Weg zum Jugendamt und zum Anwalt.
Mit wem er sich trifft, ist seine Sache ganz klar. Aber man muss auch schauen in wie weit die Kinder mit wechselnden Partnern zurecht kommen, vor allem wenn du sagst, dass die Kleine noch sehr hadert mit der Trennung. Empathie ist da von beiden Seiten gefordert.
Das mit den täglichen Videocalls wenn sie beim Vater sind, solltest du unterlassen, allerdings auch ihm klar machen, dass er ran gehen muss, wenn du anrufst. Es kann ja auch was passiert sein. Allerdings musst du dann genauso verfahren.
Alles Gute!

19

Habe bisher nie ein Problem damit gehabt und ich weiß das ich kein Recht habe die neue Freundin kennenzulernen es war ein gedanke meiner seits das ich kein Anspruch drauf habe dies weiß ich und akzeptiere ich natürlich wenn dies nicht gewünscht ist.
Sind seit 1 1/2 Jahren getrennt und habe das Wochenende das aller erste mal videochat angerufen ! Es sollte nicht zur Kontrolle sein sondern ich hatte ein komisches Gefühl gehabt.

Natürlich muss er selbst wissen wann und wie er seine neue Partnerin den Kindern vorstellt ich habe es bisher unterlassen da die kleine Maus noch sehr an der Trennung zu knabbern hat die neue partnerin wollte ich auch NUR wegen der Kinder kennenlernen damit wenn sie sehen das dies für mich in Ordnung ist das es dies auch für sie (vorallem für unsere Tochter) in Ordnung wäre. Wie bereits gesagt bin nicht scharf drauf seine neue Freundin kennenzulernen😅 und habe ihm nie Steine in den Weg gelegt wenn es um den Umgang mit den Kindern geht.
Aber alleine manche Sätze in der Hinsicht was die Kinder betrifft heisst es ja was sollen meine Eltern denn dann von mir denken ? Oder seine neue Freundin mir kommt es halt leider so vor das er sich nur um die beiden kümmert weil er anderen Leuten etwas beweisen will , die Kinder werden manipuliert von ihm teilweise.
Ich bin reaktiv froh ihn los zu sein er hat uns genug leid mit seiner krankhaften spielsucht angetan und ich war nach der Trennung noch verschuldet wegen ihm und trotzdem war ich immer korrekt und nett gewesen. Selbst seine Familie sagt das er froh sein kann nachdem ganzen was er getan hat ( hat sogar Geld von mir und den Kindern geklaut und andere Dinge) das ich mich was mit den umgang der Kinder
In diesem Maß ermögliche .
Habe mich meistens immer nach ihm gerichtet da mir sehr wichtig ist / war das guter Kontakt zwischen Vater und Kind/er besteht.
Die Kinder fragen weshalb wir uns getrennt haben ich erkläre den Kindern das wir uns trotzdem lieb haben aber man sich einfach nicht mehr so gut verstanden hat und er sagt den Kindern eure Mutter hasst mich ich will aber sie will nicht die hat unsere Familie kaputt gemacht.
Und das alles ist ein Bruchteil , sogar Familien Mitglieder meiner und seiner Familie fragen mich wieso ich mir sowas gefallen lasse meine Antwort bisher immer wegen der Kinder das sie einen guten Draht und eine gute Bindung zu ihrem Vater haben . Bin wirklich der letzte Mensch der pingelig ist oder so bin immer dafür das Papa und Kinder zusammen kommen und guter Kontakt besteht. Bin sehr bemüht und informiere ihn über alles auch wenn er nicht fragt.
Aber wenn gewisse Dinge gehäuft vorkommen und passieren und es tatsächlich um das wohl meiner /, unser Kinder geht dann reagiere ich vllt auch mal bisschen zu extrem das war indemfall dies mit der Polizei dies sagte ich ihm aber nicht VOR den Kindern er hingegen steckte den Kindern das er mich beim Jugendamt melden will und ich sehen werde. Ach könnte mittlerweile ein Buch schreiben

18

Hallo Mond92,

die ganze Geschichte klingt sehr anstrengend und verworren.
Ich finde hier werden auf beiden Seite Fehler gemacht und die gehen zu Lasten der Kinder.

1) Du hast kein Recht die neue Freundin des Ex kennenzulernen. Ebenso geht es dich nichts an, mit wem er sich in der Umgangszeit trifft und was er unternimmt. Das ist so das typische Denken einer Ex, aber jeder Anwalt und auch das JA wird dir hier sagen, dass du im Unrecht bist.

2) Diesen Kontrolletti mit Video-Chat und allem solltest du tunlichst unterlassen. Mit der Polizei drohen? Dein Ernst? Was tust du denn Kindern bitte an? Wenn ich der Vater wäre, ich würde da auch eskalieren. Das was du machst geht gar nicht.
Die Zeit beim Papa ist Papazeit und da musst du echt nicht mitmischen.
Deine Kinder haben ein Handy da - wenn was ist, können sie sich melden und auch da muss aus der Mücke kein Elefant gemacht werden.

3) Das mit dem Anschnallen ist unmöglich. Das ist eine Sicherheitsfrage im Auto und hier würde ich auch die Kinder in die Pflicht nehmen und ihnen auch zeigen, wie man das selbst macht. So klein sind sie ja nicht mehr.

Ihr solltet Euch vielleicht bei einem Mediator treffen und euch erklären lassen, was es heißt auf Elternebene zu kommunizieren. Alles andere sollte - den Kindern zuliebe- außen vor gelassen werden. Dieser Krieg tut den Kindern nicht gut.

Vielleicht denkt ihr beide mal darüber nach. Um der Kinder Wohl...

22

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

24

Danke dachte echt einen Moment ich würde überreagieren .
Ich habe es mit dem Papa gemeinsam schließlich beschlossen das er in der Zeit wo er die Kinder über Nacht nimmt bei seinen Eltern ist da die neue Freundin zu meinen Kindern auch das letzte mal sagte sie sollen sie Mama nennen was ich auch nicht in Ordnung finde.
Und das mit Sex kla die Kinder waren im anderen Raum und sind reingekommen weil sie Hunger hatten aber ungestört den Geschlechtsakt weiter führen naja für manche scheint dies ja in Ordnung zu sein :/
Es ist schon ziemlich hart für die kleine eine neue Frau an Papas Seite zusehen da sie die Trennung noch nicht verarbeitet hat da sollte man das gerade was das übernachten angeht langsam angehen .

27

Süss wie du dir gerade selber zustimmst🙄

23

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

25

Hi,

geht bitte beide zum Jugendamt und fragt nach einer Mediation.
Es gibt viel zwischen euch was ihr klären müsst.

Dort könnt ihr mit einem Unparteiischen Vermittler sprechen und jeder wird gehört. Es wird euch auch weitere Hilfe angeboten.

Das Verhältnis zu meinem Ex war nicht einfach. Uns hat es sehr geholfen. Wir lagen nicht soweit auseinander wie ihr muss ich dazu sagen.

Alles gute
Grüße Anorie