Toxische Ehe und plötzlich Alleinerziehend

Hallo zusammen,

ich habe bereits so einen Thread bei Vinted gehabt und will nicht nerven aber ich bin so traurig..😔
Ich bin seit ein paar Jahren verheiratet, jetzt 24 Jahre alt und hochschwanger in 2-4 Wochen kommt unser Kind auf die Welt.
Ich habe die letzten Jahre schon sehr gelitten.. mein Mann wollte von Anfang an eine sportliche, dĂŒnne Frau - das Gegenteil von mir đŸ« 
Ich wollte aber sowieso abnehmen, also nahm ich auch 20 kg ab. Ich schaffte es nicht und nahm wieder zu.. dann fing er an dass meine ZĂ€hne schief wĂ€ren und ich eine Zahnspange brĂ€uchte. Meine Haut wĂŒrde ĂŒberall hĂ€ngen und meine BrĂŒste mĂŒssten operiert werden, die hĂ€ngen auch total. Meine Pickel an den Beinen vom rasieren sind nicht schön, daher soll ich sie Lasern lassen. Ich habe VerfĂ€rbungen unter den Armen, die sind auch nicht schön. Eine Frau MUSS jeden Tag anders aussehen fĂŒr ihren Mann, immer super gestylt sein (wobei er immer sagt dass ich ohne Schminke schöner bin aber er meint die Kleidung. immer eng und sexy usw)
Er meckert stĂ€ndig rum wegen jeder Kleinigkeit und redet selten im normalen Ton. Danke und Bitte kennt er kaum.. ich habe immer Angst vor seiner Laune wenn er nach Hause kommt, sowie vor seinen sprachnachrichten. Das alles begann sehr schleichend.. ich war aber auch nicht unschuldig und habe viel Mist gemacht, allerdings nur um aus meiner Situation zu flĂŒchten.. hat nie geklappt.
Als er mich mal im KH besucht hatte meinte er als erstes zu mir, warum ich denn keinen BH tragen wĂŒrde, meine BrĂŒste hĂ€ngen ja total. Auch als ich nun im KH lag wegen unserem Kind, war er total abweisend und kalt (wie immer) und meinte dass er so ist weil ich nie abgenommen habe und ihm somit nie bewiesen habe dass ich ihn liebe.
Ich habe stĂ€ndig Angst vor seiner Reaktion. Z.B haben wir Katzen und ich hatte eine Tierversicherung fĂŒr eine Krankheit von unserer Katze falsch abgeschlossen.. sofort meinte er dass wir die Katze dann verkaufen, er will dafĂŒr kein Geld bezahlen und stellte sie auf Eba*. Und das auch in meiner SS, obwohl er weiß wie schlimm das fĂŒr mich ist.. er hat es nur gemacht, um mich zu bestrafen. Wirklich verkauft hat er sie nicht! Ich habe so viel geweint.. er hat die Katzen sogar gehauen manchmal, wenn sie frech waren. Ich weiß dass das alleine ein Grund ist zu gehen aber andererseits liebt er sie auch abgöttisch und knutscht sie teils ab..
Mittlerweile sagt er stĂ€ndig sowas wie „Ich bin der Mann, hier passiert was ich will“.. Am Anfang der SS hat er sich noch gefreut aber es wird immer schlimmer.
Wir haben heute geredet und er sagt selbst dass er wegen mir so kalt ist, weil ich nicht denke wie er. Er isst kein Brot, zĂ€hlt jeden Kohlenhydrat usw. er hat eine Essstörung aber fĂŒr ihn ist das normal.
Er interessiert sich nicht mehr fĂŒr mich, wir sind am Ende.. ich habe eine wohnungszusage bekommen fĂŒr Ende Oktober/Anfang November und trotzdem zögere ich noch..
Ich wĂŒnschte er wĂŒrde mich so lieben.. wĂ€re so wie ganz am Anfang aber alles begann schleichend.. erst war alles gut und dann fing StĂŒck fĂŒr StĂŒck das kritisieren an.. sogar mein Doppelkinn soll ich operativ entfernen lassen.
Ich Liebe ihn trotzdem noch.. ich will eine heile und tolle Familie und nun bin ich alleinerziehend.
Alleine der gedanke dass er eine neue hat bringt mich um.. Ich bin so unfassbar traurig und enttĂ€uscht.. Es ist wohl wirklich meine Schuld weil ich nicht abgenommen und genug Sport gemacht habe 😔
Ich wĂŒnschte alles wĂ€re anders..
danke fĂŒrs lesen Leute 😔

2

Hallo Alleinerziehendetrau,



es ist völlig verstÀndlich das du traurig bist.

Dein Mann möchte keine Frau oder Partnerin. Er möchte ein Modell mit dem er sich prÀsentieren kann.

Er setzt dich wegen deinem Äußeren extrem unter Druck und du versuchts so weit es geht auch seine ( ich nenne es mal) " Wahnvorstellungen" zu erfĂŒllen. Du bist in dieser Ehe zu einem Objekt geworden und hast dich somit fast selbst aufgegeben. Du hast erkannt wie eure Ehe ist. Ganz treffend hast du in der Überschrift von einer toxischen Ehe geschrieben.

Du liebst ihn immer noch und möchtest eine heile und tolle Familie. Ich kann mir nicht vorstellen das du mit ihm diese Familie haben kannst. Es wird immer etwas geben was ihm nicht gefĂ€llt und es ist auch nicht auszuschließen das er das gleiche Verhalten bei euerm Kind zeigt.

Du sagst, das du ihn trotzdem liebst! Liebst du ihn so wie er ist, oder liebst du den Mann den du am Anfang kennen gelernt hast der er aber nie war. Er wird am Anfang dir alles gegeben haben und hat dich vielleicht sogar auf den HĂ€nden getragen. Das wird aber nicht lange angehalten haben. Es wird nicht lange gedauert haben bis sein wahres Gesicht langsam zum Vorschein gekommen ist. Vermutlich wird es nach dem ihr verheiratet wart noch schlimmer geworden sein und es ist auch nicht auszuschließen das er noch einen drauf setzt wenn euer Kind auf der Welt ist. Dann seid ihr noch mehr verbunden und er hat immer ein Druckmittel um dich dort hinzubringen wo er dich haben möchte.

„Ich bin der Mann, hier passiert was ich will“

Dieser Satz macht ganz deutlich wie euere Ehe lĂ€uft. Der "liebe " Herr befiehlt und du hast dich bedingungslos unterzuordnen und zu springen wie er möchte. Dein eigenes ICH scheint es nicht mehr zu geben. Du bist seine Marionette und er steuert dich ĂŒber den FĂ€den die er in der Hand hĂ€lt.


Ich weiß, das es sehr harte Worte sind. Ich möchte dich auch damit nicht angreifen oder verurteilen. Versuche bitte die FĂ€den mit denen er dich steuert zu zerreißen und beginne dein eigenes Leben. Ein Leben im dem du so geachtet wirst wie du bist. Ein Leben in dem du Frau und Mutter sein darfst. Ein Leben in dem du gleichberechtigte und glĂŒckliche Frau und Partnerin bist. Leider gehe ich davon aus das du mit ihm so ein Leben nicht fĂŒhren kannst.

" Alleine der Gedanke dass er eine neue hat bringt mich um.. "

Der Gedanke wird dich nicht umbringen. " Umbringen" kann es dich wenn du weiter an ihm festhĂ€ltst. Ich weiß das es nicht einfach ist, so lange du ihn noch liebst und er eine Neue hat. Aber diese Neue kann auch eine Art Befreiung fĂŒr dich sein.


https://www.hilfetelefon.de/


Viele GrĂŒĂŸe

blaue-Rose

17

Hallo,

ist es nicht komisch dort anzurufen und meine Situation zu erzĂ€hlen? Ich werde nicht geschlagen oder vergewaltigt und vielleicht wird mir nur gesagt dass ich mich eben trennen muss 😔

Danke fĂŒr deine Worte ♄♄

18

Es kommt dir eventuell komisch vor dort anzurufen. Das ist es aber nicht. Du wirst von ihm psychisch unter Druck gesetzt und das ist auch eine Form von Gewalt. Es kann auch sein das sie dir zur Trennung raten. Habe aber bitte keine Angst das du nach ihm keinen neuen Partner findest. Ein Kind macht die Partnersuche nicht einfacher. Es macht die Partnersuche aber auch nicht unmöglich. Du findest wieder einen Partner der dich liebt und der Freund und sozialer Vater fĂŒr dein Kind ist.

VG blaue-Rose

1

Oh und bitte nicht sagen warum ich mit so jemandem ein Kind bekomme..
Ich habe ewig mit ihm versucht ein Kind zu bekommen, er wollte es auch.
Am Ende meinte er dass wir nur ein Baby kriegen wenn ich dĂŒnn bin und plötzlich war ich schwanger.
Er sagt selbst dass er kein Kind wollte 😔

20

Hallo,

hier wurde schon ganz viel geschrieben, was dir helfen kann, bitte nimm diese RatschlÀge an. Geh noch bevor das Kind zur Welt kommt.

Wenn du magst, schau dir mal diesen Link an, da findest du leider das Verhalten deines Mannes wieder. Es gibt auch eine Unterkategorie zum Thema psychische Gewalt.

https://www.re-empowerment.de/

Alles Gute dir und deinem Kind 🍀

3

Hallo.
Trennen ist der einzige Weg der funktioniert und glaube mir: du wirst es nach der Trennung deutlich erkennen: DU BIST VIEL BESSER DRAN OHNE IHN!!!!!!!!!
Niemand sollte sich so behandeln lassen. Du musst dir dringend mehr wett sein und fĂŒr dich und dein Kind musst du ein besseres Umfeld bekommen. Arbeite unbedingt an deinem SelbstwertgefĂŒhl. Wirklich niemand sollte sich so klein halten lassen. Der Typ hat doch ganz klar mehrere Störungen!
Du hast ein Kind und damit auch die Verantwortung fĂŒr ein weiteren Menschen. Bitte lass es nicht mit solchen idealen aufwachsen.

4

Es tut mir wirklich Leid das du so ein Ar***Loch zum Ehemann hast...
Du bist Sicherlich eine tolle Frau so wie du bist.
Verbieg dich doch nicht weiter fĂŒr ihn.
Zieh jetzt den Schlussstrich. Geh nach der Geburt mit deinem Kind zu deinen Eltern fĂŒr den Übergang.
Du sagst er schlÀgt eure Katzen? Hat er dich auch schon geschlagen?
Der Schritt dahin ist bestimmt nicht mehr so groß und was machst du wenn er irgendwann euer Kind schlĂ€gt?

Ich kann leider in deinem Text nirgendwo die Stelle finden wo mir der Typ Sympatisch erscheint, wo sind seine guten Seiten?
FĂŒr mich hört sich das so an als wolle er ein kleines Dummes ModepĂŒppchen welches weder selbst Sprechen noch Denken kann....

Sei Stark fĂŒr dein Kind und zieh es durch!!!

5

Jetzt ĂŒberlege mal in Ruhe, es geht jetzt nicht mehr nur um dich. Du bekommst ein Kind und bist dafĂŒr verantwortlich. Wenn du eine gute Mutter sein willst, entfernst du das Subjekt sofort aus deinem Leben, vor der Geburt, mit etwas GlĂŒck hat er kein Interesse am Kind. Du willst doch nicht ernsthaft, dass diese psychisch labile und kranke Person Einfluss auf dein Kind hat, willst du euer unsĂ€gliches Zusammenleben vorleben?
Gewicht und Abnahme haben doch ĂŒberhaupt nichts mit dem Wert einer Person oder deren Liebenswertigkeit zu tun. Dann bist du halt keine Elfe 
 shitegal, wichtig sind deine körperliche und psychische Gesundheit, darum geht es dem Typen auch nicht, sondern er sucht nur einen Punkt, um dich nieder zu machen, um dich klein zu machen, um dich zu zerstören, weil er innerlich so hĂ€sslich ist und sich so defizitĂ€r fĂŒhlt und so unsicher und erschĂŒttert ist, dass er alles herabsetzen muss. Er kann sich sonst und seine ErbĂ€rmlichkeit nicht aushalten.
Also welchen Grund gibt es, sich von einem innerlichen Nichts fertig machen zu lassen?
Du könntest 30 kg abnehmen, er wĂŒrde dich immer noch nieder machen. Dann wĂ€rst du halt dumm, hĂ€ttest Falten oder auf der linken Pobacke einen Wuadratmilimeter Cellulite.

Willst du tatsĂ€chlich dein Leben lang wegen der Komplexe deines psychischen Parasiten unglĂŒcklich sein?

Wegen der emotionalen AbhĂ€ngigkeit und des Missbrauchs an deiner Psyche, suche dir zur Stabilisierung Hilfe, ich bin nicht sicher, ob du dich lösen kannst
 so ohne Hilfe. Das ist auch nicht schlimm, viele nehmen solche Hilfe in Anspruch. Nur Mut, du hast viel Besseres verdient und jetzt nimmst du es in die Hand und entfernst den dunklen Schatten.

9

Hallo,

danke erstmal fĂŒr deine Worte..
denkst du wirklich das fÀllt schon unter psychischen Missbrauch?
Ich habe oft das GefĂŒhl dass ich einfach nur ĂŒbertreibe, bzw. er sagt dass ich ĂŒbertreibe und immer weine wie ein Kind.

15

Melde mich spÀter, muss arbeiten.

weiteren Kommentar laden
6

Hallo

Die heile Familie wird es mit diesem komplexbeladenen Axxxx nicht geben. Das kannst du direkt streichen. Der Typ ist so nieder, dass er seine eigene Frau und die Katze so behandelt đŸ€ź. Von so einem abmormalen Menschen wirst du nie die Liebe erfahren, die du verdienst und nie die heile Familie erleben.

Nimm bitte die Wohnung an, sag heute noch zu. Du solltest dich danach erleichtert fĂŒhlen.

Ich habe zum Schluss deines Posts nicht verstanden, ob er dich verlassen hat und weshalb du dich als alleinerziehend betrachtest. Was fiel vor? Aber auf jeden Fall solltest du diesen UnglĂŒcksmenschen verlassen. Du wirst auch so genug mit ihm zu tun haben wegen eures Kindes, leider.

Überlege dir auch, weshalb du meinst, dieses Biest zu lieben. HierfĂŒr empfehle ich dir, mit deiner HausĂ€rztin oder dem GynĂ€kologen zu sprechen. Die können dir vielleicht weiterhelfen mit einer Vermittlung zu einer Therapie o. Ă€.

So, nun hoffe ich, dass du dich einige Wochen in Ruhe auf die Geburt vorbereiten kannst. Toi, toi!

7

Schöner Mist, wenn ihr verheiratet seid. Sonst hĂ€ttest du ihn nicht als Vater abgeben können und wĂ€rst ihn fĂŒr immer und ewig los gewesen. Ich möchte ehrlich gesagt nicht wissen, was das die nĂ€chsten 18 Jahre gibt.

8

Doch, ich frage dich: warum bekommst du mit IHM ein Kind? Warum liebst du ihn? Ich glaube, du liebst nÀmlich nicht ihn selbst, sondern deine Wunschvorstellung von ihm! Aber die gibt es nicht!

Du hoffst immer noch, dass er dich irgendwann gut behandelt, so ist, wie du es dir wĂŒnschst - glaub mir, das wird NIE passieren!

Er schlÀgt eure Katzen, er kann sie gar nicht abgöttisch lieben! Er ist krank! Irgendwann schlÀgt er dich oder euer Kind! Bitte passe auf euch auf!

Hol dir Hilfe und gehe JETZT, ins Frauenhaus oder zu Freunden/Familie, bis die Wohnung frei ist!

Mach eine Therapie, um diese ungesunde Beziehung zu verarbeiten!

Alles Gute dir und deinem Kind!

10

Das beste, was dir passieren kann ist, diesen Typen loszuwerden. Alleinerziehend ist nicht schlimm. Hatte ich auch. Dieser Typ ist schlimm. Zum Abschied wĂŒrde ich ihm noch ne Gummipuppe kaufen. Die ist immer dĂŒnn und macht, was er will und hĂ€lt die fresse. Und du bist nicht alleine, hast deine Katzen. 😘
Alles Gute dir.

12

Und hast du irgendwann jemanden gefunden der dich auch mit Kind liebt? Davor habe ich auch Angst.. ich will niemanden erstmal mehr aber irgendwann vielleicht und mit Kind ist es sicher schwer..
Die Puppe ist eine gute Idee 😃

14

Ich kenne Frauen, die haben mit 3 Kindern von 3 MĂ€nnern noch den einen Partner gefunden, der sie heiratete und Kind 4 wollte. 1 Kind ist doch gar nichts.

weiteren Kommentar laden