wohngeld, kitazuschuss etc

hallo mädels,
also ich bekomme bis dezember alg2, ab januar kommt der kleine in kita #schwitz , so jetzt meine frage #kratz , um den kindergarten bezahlt zu bekommen, muss man ja auch wohngeld beantragen, das ist der punkt, ich hab ne miete von 600€ warm, für ne 2ziwhg :-p , in B-W, der ganztageskita kostet 203€ #schock . bis zu welchem betrag an gehalt, bekommt man denn überhaupt wohngeld, weiss das jemand? und was bezahlt das jugendamt an kitabeitrag? ich weiss viele fragen rund ums geld, aber so wird es wohl vielen gehen #schock#schock , vielleicht kann ja jemand weiterhelfen, vielen dank schon mal im vorraus! #liebdrueck

liebes grüßle
bea

1

hallo bea,

wohngeld und zuschuss zur KiTa ist von ort zu ort bzw. bundesland verschieden. bei uns kostet einen KiTa /ganztags mit verpflegung 580€ #schock da kommst du mit deinen 203€ ja noch richtig billig weg... ;-)
meine maus geht nächstes jahr in den KiGa da sind die reise wesentlich humaner!

wohngeld und zuschuss zum KiGa bekomme ich nicht, da ich "zu gut verdiene" ... der zuschuss für die KiTa wäre bei 2€ gelegen. immerhin etwas, wenn auch nicht viel - aber wie gesagt, ich bekomme das eh nicht da ich angeblich zu viel geld zum leben habe.
habs mittlerweile aufgegeben, zuschüsse zu beantragen.

was ich dir noch als tipp geben kann: eine freundin (verheiratet und geht auch teilzeit arbeiten) hat finanzielle unterstützung beim kinderschutzbund beantragt und auch bekommen! leider ist der ki-schutzbund bei mir nicht im einsatz, deshalb übernimmt das JA die zuschüsse.

lg und alles gute!

brujita

2

Hallo Bea,

wegen der Übernahme des Kita-Beitrags wendest du dich direkt an dein örtliches Jugendamt. Die können dir schon vorab so pi mal daumen ausrechnen, ob sich bei deinem Einkommen, dass du ab Januar haben wirst, eine Zuzahlung errechnet.

Bei uns ist es nicht zwingend notwendig Wohngeld zu beantragen um den Kita-Beitrag beantragen zu können.

Lg
Bettina