Andere Mutter beschuldigt mein Kind für etwas wo sie nicht gemacht hat! Eure Meinung bitte

    • (1) 23.06.13 - 15:35

      Hallo,
      wenn ich nicht gleich mit jemanden rede platze ich. Meine Tochter hat draußen gespielt und es war noch ein 5 jähriger Junge draußen. Meine Tochter hat im Sandkasten gespielt 7 Jahre alt!

      Irgendwie hat der Junge sein Auto verloren.... als ich dann rauskahm war dort meine Tochter und der Junge er weinend und meine Tochter bei ihm ( ganz normal am reden).

      Als wir dann( eigentlich) mittagessen wollten hat der Junge 3 mal geklingelt und gestört hat ihr die Schuld gegeben dass, das Auto weg ist.

      Später kahm die Mutter mit dem weinenden Sohn und beschuldigte meine Tochter sie hätte das Auto weggeschmissen.Und das ihr Sohn ja nicht lügen würde also müsste meine Tochter lügen.

      Der Junge behauptete erst sie hätte was reparieren wollen und dann hätte sie das AUto weggeschmissen.Das glaube ich aber nicht weil meine TOChter ist keine 3 JAhre um sowas zu machen.

      Und meine Tochter weinte dann auch, das macht sie nur wenn sie nicht schuldig ist.Sonst hätte sie mir das gesagt!

      Sie sagte, sie wäre beim Sandkasten gewesen und der Junge auf der Tischtennisplatte mit dem Auto gespielt und dann ist das Auto auf den Boden gefallen und dann hat er nicht mehr gefunden und behauptet sie wäre Schuld!

      (Diese masche kenne ich ´zu gut von Kindern...)

      Was meint ihr zu solche SItuationen und vorallem wie reagiert ihr der Mutter gegenüber? ICh kenne sie gut......

      • Kindergarten... wegen einem Auto mischen sich die Mamas ein? Blödsinn.

        Schickt die Kinder das blöde Auto suchen.

        • Ja, aber echt... so kahm ich mir vor....

          Ihr Kind sagt die Wahrheit und meine lügt auf jeden Fall.

          Vorallem,muss das Kind doch die Verantwortung selbst haben wenn er mit raus genommen hat muss er darauf aufpassen.

          Auf jeden Fall ist die Mutter sauer gegangen......
          kein wort mit mir geredet nix... sehr schade das man so reagieren muss mit den Leuten

      Erfahrungsgemäß lügen auch die eigenen Kinder, selbst wenn man es nicht geglaubt hätte.

      Ich würde einfach nicht reagieren. Ich war nicht dabei, ich kann es nicht einschätzen, weiß nicht wer Schuld hat. Das müssen die Kinder untereinander klären.

      Und damit wäre das Thema für mich beendet.

        • Tja, manche Mütter müssen immer alles für ihre Kinder regeln. Ich hätte ihr gesagt dass es Kinder sind und immer irgendein Spielzeug kaputtgehen, verloren gehen oder irgendsonstwas passieren kann. Dass ich nicht weiß was passiert ist und somit ich auch nichts machen kann. Punkt.
          Alles andere würde mich dann nicht mehr interessieren.

    Ich habe gestern erst einen ähnlichen Fall erlebt. Dabei handelt es sich aber um Schulkinder, mein Sohn fast 9 Jahre, das andere Kind denke ich so 6 oder 7 Jahre. Im Moment sind diese blöden Star wars Karten unter den Kids absolut IN. Gestern stand nun der Vater des jungen bei mir vor der Tür da diese besagten Karten + Album wo die reinkommen weg sind und mein sohnemann soll es haben. Ich habe mir das angehört und mir beschreiben lassen wie das Album aussieht und welche besonderen Karten drin sind. Bin dann anschließend hoch, das Album meines Sohnes gepackt und alle 230 Karten oder mehr einzeln durchgegangen -.- mein Sohn war total irritiert. Habe ihn auch angesprochen auf die Vorwürfe die man ihm gegenüber ausgesprochen hat. Die Karten konnte ich nicht finden, das Album meines Sohnes weiß ich, ist sein altes Fußballalbum gewesen. Das weiß ich zu 110% weil ich nämlich jetzt die ganzen Fußballteile zusammen suchen durfte weil die überall rum flogen.

    Ich habe der Mutter von dem jungen dann geschrieben was ich denke. Klar ist mir das im ersten Moment unangenehm, andererseits können 150 andere Schüler es genauso mitgenommen haben (der kleine Bub hat es in der Schule vergessen). Genau aus diesem Grund darf mein Sohn der sein erspartes und sein Taschengeld dafür geopfert hat, es NICHT mit in die Schule nehmen. Meinem Sohn wurden nämlich auch schon Karten entwendet.
    Ich selbst sehe es so, das ich gesagt habe was ich für richtig halte und wo ich auch hinter stehe. Ich habe nichts erkennen können was darauf hinweist das mein Sohn lügt.

    Aber je nachdem weiß ich, dass das andere Kind jetzt immer hergehen kann und behaupten kann das mein Sohn es geklaut hat. Ob es stimmt oder nicht. Das finde ich noch am schlimmsten. Ich halte mich da jetzt raus. Mal sehen ob noch was von der "gegenseite" kommt ...

    Ich sehe das ein bisschen anders, WENN deine Tochter das Auto kaputtgemacht und weggeworfen hat dann sollte das ersetzt werden.

    Um die Sache aus der Welt zu schaffen, schau doch einfach um die Tischtennisplatte herum bzw. da wo deine Tochter das angeblich weggeworfen hat. Muss ja irgendwo hingekommen sein.

    Ich hatte auch schon Ähnliche Situationen und mein Sohn ist normalerweise wirklich Lamm fromm aber wenn er schnuppert das evtl. was in der Luft liegt dann verschluckt er auch schon mal den unangenehmen Teil der Wahrheit.

    Im Moment stehts 50/50

    • Und ich wüsste es zu 100% wenn meine Tochter Lügen würde, würde die um den heißen Brei reden... Wie guck das war so, und dann doch nicht so , sondern so! Und wenn die etwas abgestellt hat ist sie die erste wo bei mir ist um mir alles zu sagen. Damit es ja kein anderer mir sagt! Und wenn sie dann auch noch weint, dann weis ich es auch gleich! Aber diese Frau kenne ich gut und die nimmt ihre Kinder in Schutz die machen nie etwas immer die anderen sind Schuld! Letztens hat ihr Sohn meine Tochter geschlagen! ( ich hab es gesehen) und die hat steinhart behauptet ihr Sohn hat das nicht gemacht. Letztens hab ich ihn mit in die Schule genommen also den großen Bruder und der hat dem ganzen gedrödelt, damals mit einem Schneeball! Ist immer stehen geblieben..... Und ich hatte ihm den Riesen Schneeball weggenommen und er sagte rotz frech dann mach ich ein neues!

      Wir kahmen zu spät in die Schule.... Wegen ihm.... Und die Mutter anstatt mit dem jungen zu schimpfen. Nein sagte die: ach das war meine Schuld ich hab ihm zu große Schuhe angezogen! Ich hätte mich wegschmeißen können vor lachen!

      Die IST so!!! Ihre Kinder machen nie etwas und nie sind die Schuld

      • Kinder lernen, auch was das Lügen betrifft ;-)
        Auch ich war bis zu einem gewissen Zeitraum felsenfest davon überzeugt zu erkennen, wann mein Sohn lügt. Er hat dann auch immer rumgedruckst, hin und her geguckt und und und. Und irgendwann, vor ca 1 Jahren, war plötzlich der Moment da, da kam ich erst hinterher auf die Lüge. Die Lüge war so gekonnt und souverän. Und es war eine ordentliche Lüge, kein heimlich gegessenes Bonbon.
        Täusch Dich nicht in deinem eigenen Kind.

        Das bedeutet nicht, dass deine Tochter gelogen hat, möglich ist es aber dennoch. Nämlich so, dass du es nicht merkst.

        LG

        • Aber, jetzt mal was ganz ehrlich wieso sollte meine Tochter mit fast 8 Jahren einem 5 jährige den Auto weg nehmen und weg schmeißen?

          Sie ist keine 3 mehr. Das ist totaler Blödsinn...... Weil als ich rauskahm saßen beide da, ganz normal und haben geredet und er am weinen, weil sein Auto weg war!

          • Ganz einfach, weil sie ein Kind ist und diese eben auch manchmal Blödsinn anstellen. Und mit 7 ist sie noch weit weg von vernünftigem Handeln zu jeder Tages- und Nachtzeit.

            Ich glaube aber auch, Du mißverstehst mein Posting. Das Lügen war nicht unbedingt auf das Geschehene mit dem Auto bezogen. Es geht grundsätzlich darum, dass Kinder in ihrem Alter durchaus in der Lage sind so geschickt zu lügen, dass Mama es nicht merkt.

            Und 5 jährige verschludern auch mal ihre Sachen und geben dann anderen die Schuld dafür.

            So sind Kinder, was solls?!

            LG
            Sabrina

            "Aber, jetzt mal was ganz ehrlich wieso sollte meine Tochter mit fast 8 Jahren einem 5 jährige den Auto weg nehmen und weg schmeißen?"

            Langeweile, Spaß am Ärgern, Machtdemonstration, wer der Stärkere ist?

            Wieso demolieren ansonsten nette Jugendliche Bushäuser, spucken (Spucke, Kaugummi) auf die Straße, etc.?

            Deine Frage nach dem "Warum sollte sie das tun?" ist sehr naiv.
            Wenn deine Tochter mal von der Polizei bei irgendwas erwischt wird und sie nach Hause bringt, kannst du ja auch nicht argumentieren "sie war das nicht, denn warum sollte sie sowas tun?"

            Du willst auf Biegen und Brechen beweisen, dass deine Tochter nichts getan hat, aber deine Argumente "ich merke immer, wenn sie lügt" und "warum sollte sie das tun?" und "der 5jährige Junge lügt sowieso immer" sind keine.

            Das heißt nicht, dass deine Tochter die Täterin war, aber ausschließen kann man es nicht.

            Och, vielleicht hat er sie damit genervt .. oder.. oder ... da gibt es Möglichkeiten.

            Mein fast 6 Jähriger hat letztens ein Auto seines Bruders in der Regentonne versenkt, der hat ihn beim Burg bauen im Sandkasten genervt...

Top Diskussionen anzeigen