Ideen zur Aufklärung von 5-jährigem

Liebe alle,

wollte mal so hören, wie ihr eure Kinder aufgeklärt habt. Ich bin gerade schwanger und der Große hat neulich zum ersten Mal gefragt nicht nur wie das Kind rauskommt, sondern auch wie es denn reingekommen ist :-D
Ich hatte in der Situation leider überhaupt keine Zeit, passte grad nicht rein, so dass ich ihn auf später vertröstet hab, will es aber nicht runter fallen lassen. Jetzt mach ich mir so meine Gedanken, wie ich das am besten kindgerecht anstelle. Ich bin von meiner Mutter sehr früh sehr technisch aufgeklärt worden und fand es nur blöd.... ;-)
Eine Kollegin hat mir ein Buch genannt "Mama hat ein Ei gelegt", hab mir das aber noch nicht angeschaut...
Also her mit euren Tipps!
Liebe Grüße!
#winke

1

wie das bei mir war, weiß ich gar nicht mehr...
aber meinem bruder haben wir es in etwa so erklärt:

wenn eine mama und ein papa (ein mann und eine frau) sich ganz dolle lieb haben, kuscheln die manchmal ganz eng. und manchmal passiert es dabei, dass ein kleiner tropfen liebe in mamas bauch fällt und der wächst dann zu einem baby.

wie es dann raus kommt... hmm... wie pipi?!

2

Moin,

bei uns ganz klar der "Klassiker" #cool

http://www.amazon.de/Peter-Minimum-Familie-Lindstr%C3%B6m-bekommt/dp/3473355674/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1455105099&sr=8-1&keywords=buch+peter+ida+und+minimum

Wir hatten das Buch schon als Kinder und wir haben es auch für unsre Kinder. Wobei mir grade auffällt das ich es mit der Kleinen es noch nicht gelesen habe. Sie hatte mich aber grade neulich gefragt wie die Baby s rauskommen und ich hab s ihr erklärt. Auch das es weh tut und das ihre Tante die grade frisch entbunden hat nicht umsonst lieber liegt als sitzt.

LG dore

10

Das Buch hatten wir schon früher und wird jetzt von meiner 2jährigen(!) Tochter geliebt, die im Mai große Schwester wird.
Ich lese ihr nicht alles (und vor allem nicht so detailliert) vor, sondern fasse z.B. einige Passagen mit meinen eigenen Worten zusammen, aber man kann wohl sagen, dass sie bereits aufgeklärt ist :-p

18

Das Buch ist einfach klasse! Gerade wenn Mama schwanger ist. Es ist wie ein Comic aufgebaut und thematisiert alles rund ums das Thema Familenzuwachs von der Schwangerschaft bis in die erste Zeit mit dem Baby. Auch Themen wie Eifersucht oder Müdigkeit werden angesprochen. Die Aufklärung läuft ganz unverkrampft nebenbei.
Super.

3

Hi,
ich hab das mal mit einer Psychologin besprochen, weil ich mir bei meinem 6 jährigen auch öfter mal Gedanken gemacht habe, wie ich das anstelle. Auslöser bei uns die Frage, warum er keine Geschwister hat (ich habe keine Eileiter mehr und kann nur mit Hilfe schwanger werden). Ganz wichtig ist Fragen zu beantworten ABER nur die, die auch gestellt werden. Ein großes Aufklärungsgesgespäch mit Detaillierten Informationen ist also in dem Alter nicht nötig. Das überfordert Kinder. Mein Sohn weiß also den Ablauf der Befruchtung im Körper, dass der Mann den Samen aus dem Hoden dazu beisteuert und bei mir der Weg fehlt. Ich hab ihm das aufgemalt. Wie der Samen rein kommt hat er nicht gefragt also bin ich darauf nicht eingegangen. Bitte unter keinen Umständen was von Schmerzen unter der Geburt erzählen. Dein Kind soll sich keine Sorgen um Dich machen. Wo Babys raus kommen hab ich meinem Sohn auch mal erzählt. Er wurde per KS geboren aber kennt auch die natürliche Variante. Ich sag es einfach wie es ist.

4

http://www.amazon.de/Mein-erstes-Aufkl%C3%A4rungsbuch-Aufkl%C3%A4rung-Kinder/dp/3785574789/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1455128844&sr=8-1&keywords=mein+erstes+aufkl%C3%A4rungsbuch

Wir haben unseren 7 Jährigen dieses buch gekauft. Mein erstes Aufklärungsbuch ab 5 Jahre. ich hba immer versuch es ihm altersgerecht zu erklären. Wichtig war mir jetzt auch das Thema Meine Gefühle und das mich nicht jeder anfassen darf.
Und ganz ehrlich :-) er hat nicht aufhören wollen zu lesen so spannend fand er es eher war es für Papa peinlich :-)

LG

5

hi!

also ich habs meiner damals 4 jährigen so erklärt:

um ein baby entstehen zu lassen, braucht man einen samen und ein ei. der papa hat den samen im hoden. das ei ist in mamas bauch.

wenn nun zwei menschen ein kind wollen, schlafen sie miteinander. das heisst, aus papas penis kommt der samen in mamas bauch und trifft sich dort mit dem ei. die beiden verschmilzen und daraus wächst ein baby.

sie wollte es aber auch ganz genau wissen.

was mir wichtig war, das sex etwas ist, was erwachsene machen, um ein kind zu bekommen.

also nix mit " und dann haben die sich ganz doll lieb und weil sie das schön finden..bla" ...das das auch was ist, was man aus reinem spass an der freude macht, müssen kinder in meinen augen noch nicht wissen. das kommt später.

bitte nicht verwechseln mit "sex ist böse" oder falschem schamgefühl, das was kinder so mit bzw. an ihrem eigenen körper für sich entdecken finde ich völlig richtig und in ordnung.

nur das das für uns erwachsene auch in die sparte sexualität gehört, braucht kind nicht wissen denke ich.

lg bb

6

Meine Tochter sah letztens ein Bild von mir als ich mit ihr schwanger war und eine Runde Kugel hatte. Dann habe ich ganz normal gesagt : "da warst du drinnen... In Mamas Bauch"

Da sah mich entsetzt an und fragte mich : " Mama, hast du verschluckt???"

Habe sehr herzlich lachen müssen. Aber die Frage wie man denn ein Baby bekommt blieb mir Gott sei dank noch erspart.

Bin gespannt welche Tipps noch kommen...

LG euch allen

7

Sollte heissen
"Mama, hast du mich verschluckt "
Sorry

8

http://www.amazon.de/Wieso-Weshalb-Warum-13-kleinen/dp/3473332658

Wir haben dieses, es steht durchgängig bei uns im Regal wie jedes andere Buch und wird angeschaut. Das raus ist unserer Großen bekannt, sie war bei der Geburt des Bruders dabei. Das "rein" wird bis her im Buch noch von ihr übergangen, die Babybilder sind noch interessanter.

Irgendwann wird sie wohl auf die Seiten aufmerksam werden.

9

Hallo,

ich weiß nicht, ich finde diese ganzen Bücher irgendwie nicht so toll.

Wir haben den Kindern in dem Alter erklärt, dass ein Mann und eine Frau nackt miteinander kuscheln und dass dann der Samen vom Mann in die Frau geht und sich da mit einer Eizelle zusammen tut und dass daraus dann ein Baby wächst.
Das Baby kommt dann aus der Scheide raus, wenn es groß genug ist, oder es wird aus dem Bauch raus operiert, wenn das nicht funktioniert. (Unsere Kinder sind beide per KS auf die Welt gekommen.)

Der Kleine hat dann gefragt, ob das auch geht, wenn zwei Männer kuscheln. #rofl

Von Sendung mit der Maus gibt es eine Sondersendung dazu, die unser Kleiner mit 5 geguckt hat. Die finde ich gut gemacht. Man sollte es aber mit dem Kind zusammen gucken, falls noch Erklärungsbedarf besteht.
https://www.youtube.com/watch?v=SoOJxSKUuo0

LG

Heike

11

ich finde ganz wichtig: kein Rundumschlag, so ála: wir lesen ein Buch und jetzt erklär ich dir alles....

deshalb finde ich die Bücher auch nicht wirklich so toll für den Anfang... -- eher, wenn schon 90% erklärt ist als veranschaulichung....

-- sondern Häppchen je nach Anlaß und Frage... und niemals mehr als die Frage...

so hab ich das schon ab 2-3 Jahren der Kids gehandhabt... -- stückchenweise und wahrheitsgemäß ohne zu verniedlichen oder zu verfälschen....... --