Kind will nicht mehr mit uns essen

Hallo, mein Mann und ich haben seit kurzem ein Problem mit unsere 7jährigen Tochter. Sie will nicht mehr mit uns essen, sondern fast nur noch alleine. Sie sagt, wir würden schmatzen und komische Geräusche machen, aber das stimmt nicht. Sie ekelt sich aber, wenn wir neben ihr kauen. Kennt ihr das? Hat noch jemand solche Probleme, oder sind wir hier die einzigen?

Hallo,

ich persönlich kenne das Problem nicht, aber meine Freundin hat dieses Problem. Sie ekelt sich vor Essgeräuschen und hört das leiseste Kauen. Auch wenn man zivilisiert mit geschlossenem Mund neben ihr kaut, kann sie sich da so rein steigern, dass es sie regelrecht würgt. Es reicht schon allein das Geräusch des Schluckens. Geräusche, die man eigentlich gar nicht wahrnimmt, bringen sie regelrecht auf die Palme. Google mal Misophonie. Dieses Problem muss für meine Freundin wirklich schlimm sein. Sie kann nicht mit anderen Menschen am Tisch sitzen und isst seit ihrer Kindheit allein.

LG
Michaela

Danke, das werde ich machen. Was du beschreibst klingt wie meine Kleine.

Das ist nicht ungewöhnlich, gerade bei Essensgeräuschen sind doch einige Menschen empfindlich. Es gibt dafür sogar eine Bezeichnung: Misophonie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Misophonie

Es gibt eine Überempfindlichkeit gegen Essgeräusche, soll richtig schlimm sein. Habe da mal einen Artikel gelesen. Lass sie also alleine essen.

Doch, es stimmt für sie. Ich habe das Gefühl zwar nur in schwacher Form, aber sobald jemand nur ein bisschen schmatzt oder Suppe schlürft wenn sie heiß ist oder wenn jemand so laut gluckernd aus einer Flasche trink (das ist für mich am schlimmsten, da könnte ich durch die Decke) stellen sich mir alle Nackenhaare auf, ich krieg Gänsehaut und ich werd da richtig aggressiv und würd denjenigen am liebsten anschnautzen dass er endlich leise essen oder trinken soll obwohl andere am Tisch das nicht so empfinden. Inzwischen kann ich das "wegatmen" und wie gesagt, es ist nicht so schlimm wie es manch andere haben. Dass es dafür einen Namen gibt weiß ich erst seit kurzem, aber das Gefühl kenne ich und es macht einen wahnsinnig.

Ich hab jetzt darüber nie nachgedacht, aber ich hab fast immer und überall das Radio laufen, vielleicht hilft ihr ja das? Oder ihr erlaubt ihr mit Kopfhörern leise Musik zu hören, so dass sie vielleicht Tischgespräche mitbekommt aber das andere nur gedämpft.

Achja, und kauft ihr einen MP3 Player, so kann sie sich immer "ausklinken" wenn sie das Bedürfnis hat. Bei mir war es noch ein Walkman aber er war mein dauernder Begleiter :-)

Hallo,
ich kenne das von mir selbst. Ich hatte schon als Kind das Problem, selbst ganz normale Kaugeräusche übermäßig stark wahrzunehmen. Meine Eltern waren teilweise richtig genervt, weil sie selbst ja (zu Recht!) der Meinung waren, ganz normal und leise zu essen.
Mir half (und hilft heute noch) leise Musik während des Essens.
LG

Ich kenn das auch von mir ... mal stört es mich und mal nicht.

Bin deshalb auch schon mehr mal vom Tisch aufgestanden und musste den Raum verlassen weil es mich so genervt hat. Manchmal hilft es wenn dan Musik im Hintergrund läuft.

Ich habe das selbe Problem. Wenn ich mit mehreren Personen esse, z.b in einem großen Saal in dem auch noch viele andere Personen sind, stört es mich überhaupt nicht.
Zuhause am Esstisch wird es da schon schwerer. Wird viel geredet und ich bin auch am Gespräch interessiert, kann ich mich sehr gut ablenken. Wenn kaum jemand spricht oder ich kein Interesse am Gesprächsthema habe, wird es schon echt schwer, ich lenke mich dann meist mit meinem Handy ab, was natürlich eigentlich nicht so toll ist...

Redet ihr viel? Auch viel über Dinge wo sie sich einbeziehen kann? Falls nicht könnet ihr da evtl. ansetzen und sehen ob das hilft. Sollte sie trotzdem darunter leiden, würde ich sie auf jeden Fall alleine essen lassen!

Das kann übrigens auch mit anderen Geräuschen auftreten. Bei mir sind es sehr spezielle Geräusche, die andere oft gar nicht wahrnehmen, mich aber so dermaßen zur Weißglut bringen, dass echt nichts mehr geht. Besonders bei konzentriertem Lernen stößt das extrem.
Meine Eltern waren nie einsichtig und haben das oft auch noch provoziert, weil sie’s einfach nicht verstanden haben. Ich finde es deshalb sehr gut, dass du fragst und vielleicht auch andere darauf aufmerksam machst :)

....dein Text hätte von mir sein können. Mir geht es genau so.

Würde sie denn neben euch essen, wenn ihr nicht esst? Ich würde nur ganz sicher ausschließen wollen, dass sie eventuell gar nicht isst.

Ja, sie isst genug, aber im Moment nicht mit uns zusammen.

Ihr solltet das Kind ernst nehmen und Euch eine gute Therapeutin suchen,spricht es mit dem KA ab....
Meine Freundin hat dies auch und hat Depressionen bekommen da keiner ihr Krankheitsbild ernst genommen hat.
Es ist eine psychische Störung die behandelt werden kann.

Hallo,
es wurde ja schon erwähnt, das ganze klingt stark nach Misophonie. Ich leide selbst auch darunter. Mich triggern bestimmte Geräusche sehr stark (kauen, lauteres atmen, rascheln....). Es sind fast schon körperliche Schmerzen und ich muss dann auch ganz schnell den Raum verlassen, sonst hab ich angst zu explodieren. Mein älterer Sohn ist ebenfalls von Misophonie betroffen. Google mal etwas, da findest du sicherlich viel über dieses Thema.

VG
trickster