Schwanger und allein sein

Hallo ihr lieben ich brauche Rat,
Und zwar es geht darum ich war bis gestern noch mit meinem Freund zusammen, er hat mich dermaßen schlecht behandelt dass ich die ganzen letzten Tage nur heulend am Boden saß, und ich sagte dass ich das nicht mehr mit möchte mit ihn. ich war gestern Den ganzen Tag bis Abends im Krankenhaus, kaum bin ich rausgekommen wollte er mich mit die Bahn nach Hause fahren lassen zu meiner Mutter obwohl ich Schmerzen hatte. Seine Eltern haben mich auch so aufgeregt dass ich gestern im Krankenhaus eigentlich musste, seine Eltern hassen mich die machen mich auch in der Schwangerschaft genauso fertig wie mein eigener Freund es getan hat, sie hetzen ihn gegen mich auch wo sie wissen er wird in drei Monate Vater. Er Meinte immer die ganzen Tage ich sollte gehen und Schluss endlich habe ich es getan ich habe meine Kleidungsstücke genommen alles einfach schnell eingepackt Taxifahrer kam und raus ich wollte einfach nur schnell weg er hat mir nicht mal geholfen meine Sachen runter zu tragen was schwer für mich war da kam der Taxifahrer und half, er selber hat mich nicht aufgehalten was ein mann tut wenn er seine Freundin liebt, wo er weiß ich hab das Kind in meinem Bauch und ich darf kein Stress. Er hat nur immer das Gegenteil gemacht ich saß gestern auf das Bett und musste einfach nur los weinen dann kam seine Großmutter hoch in unsere Wohnung und ich meinte auch ich bin an alles selber schuld und er macht ja nichts,
In dem seine Eltern auf mich immer laut waren saß er nur daneben schaute auf dem Boden und hat nicht zu mir gehalten. Ein Satz hat mich sehr betroffen Das meinte seine Mutter auch zu mir dass ich mein Kind alleine nichts bieten Dass ich nur mit ihm das Geld was bieten kann alleine nicht. dazu Hat er meine Mutter angerufen gestern und meinte dass ich jetzt nach Hause fahre mit dem Taxi und mit mir nicht mehr zusammen sein will weil ich ja so schlimm bin, weil durchgedreht bin wegen seine Eltern dass mein Freund nicht zu mir halten konnte , wo wir beide bald Eltern werden. Hört er nur seine Familie er hat sich nichtmal Sorgen gemacht gestern , er hat mich nicht aufgehalten nichts als ich meine Mutter am telefonieren war hat er laut rum geschrien ich soll dieser Wohnung rausgehen und nie wiederkommen. ich war schon mit ihm getrennt zwei Monate lang und ich bin wieder zu ihm zurück gekommen. Ich war schon einmal von ihm getrennt, und ich bin zurückgekommen weil ich selber ein Scheidungs Kind bin und ich weiß wie es ohne Vater ist und das schlimme daran ist ich habe mein Vater seit mein achten Lebensjahr nicht mehr gesehen und dann höre ich nur vor paar Wochen dass er gestorben ist. Dass mich das alles noch betrifft interessiert niemanden als ich ihn gebraucht habe hat er mich bei meine Mutter gefahren und fuhr danach zum Flughafen und hat Urlaub gemacht mit seinen Kumpels wo seine schwangere Frau zu Hause saß allein. Ihm kam seit gestern kein Anruf mehr seit dem das war das einzige was er machen konnte war blockieren und mehr auch nicht und dazu alles von mir raus zu nehmen auf sein Profil (internet) ich bin so ein mensch ich nehme mir vieles zu Herzen jede Kleinigkeit wenn ich an mein Kind denke tut mir das alles leid wenn ich jetzt alleine bin jetzt alleine eine Wohnung suchen muss . Ich weiß nicht was ich machen soll ich hab kaum Schlaf das nimmt mich alles so mit, ich hätte mich einfach nur gewünscht dass er mich einmal in den Arm nimmt was er sagen würde dass man das gemeinsam schafft dass er für mich und das Kind da sein wird wie das eigentlich jeder Vater machen würde.

1

etwas wirr , was du da schreibst
lese ich richitg, dass du schwanger mit bei seinen Eltern gewohnt hast?
wie alt seid ihr denn?
wo hast du vorher gewohnt? bei deiner MUtter?
wenn jeder Vater für sein Kind da sein würde, gäbe es keine Scheidungen.
ER dich rausgeworfen, du willst doch nicht wirklich, dahin zurück

2

Wir hatten eine kleine wohnung zusammen in seiner Stadt er ist 23 ich 21