Täglich Streit

Liebe alle!

Vielleicht brauche ich einfach mal ein bisschen Input, neue Ideen... Denn ich verzweifele im Moment quasi täglich an unserer Tochter. Sie ist 3,5. Sprachlich und kognitiv top fit, ein tolles Mädchen, sehr offen, sehr zugewandt und unendlich sturr. Es beginnt schon morgens damit, dass sie sich nicht anziehen, keine Zähne putzen, nicht zur Kita etc will. Jedes dieser Themen hat das Potenzial in einem riesigen Tobsuchtsanfall zu enden. Daneben gibt es noch kleinere Themen, die immer mal vorkommen, aber nicht zum täglichen Wahnsinn gehören. Sowas wie das falsche Müsli, keine Süßigkeiten zum Frühstück, sie wollte den Teller, den ihre Schwester hat oder so. Bis wir aus dem Haus sind, haben wir also schon 4-5 solcher Anfälle hinter uns und der morgen ist eigentlich täglich echt doof. 😕

Nachmittags / abends ist es sehr schwankend. Mal ist alles ok, mal haben wir über Stunden nur Gemecker / Gezeter / Streit. Sie ignoriert teilweise Bitten so lange bis man sie wirklich laut und energisch anspricht, ärgert ihre Geschwister und uns so lange bis man schimpft. Das ist manchmal einfach nur ätzend und ich fühle mich dann auch doof. Ich will sie nicht permanent anmeckern. Wenn man richtig energisch schimpft, bricht sie quasi weinend zusammen, entschuldigt sich unter Tränen und ist völlig aufgelöst. Das bricht mein Herz. Und doch weiß ich mir zu oft keinen Weg.

Es ist so schwer, wenn selbst die selbstverständlichen Dinge jeden Tag neu erkämpft werden müssen. Wann hört das auf?! Was kann ich tun?