In Dreiergruppen immer das 5te Rad đŸ€”

Guten Morgen! 😊😊

Ich habe mal eine blöde Frage 😁
Mir ist es schon sehr oft aufgefallen, dass ich in Dreiergruppen eigentlich so gut wie immer das 5te Rad bin. Das klingt jetzt vielleicht blöd, da ich ja schon erwachsen bin aber es schwirrt mir gerade im Kopf herum, da ich die Situation in dieser Woche schon 2x erlebt habe. Ich war noch nie ein Gruppenmensch. Irgendwie bleibe ich da immer außen vor. Sogar bei Leuten die ich lĂ€nger kenne wo ich auch nicht zurĂŒckhaltend bin.
Am Dienstag habe ich mich mit 2 ehemaligen Kollegen getroffen. Wir treffen uns ca 1x im Monat und auch da fĂ€llt es mir ganz oft auf, dass eine der beiden immer die andere Person anschaut, sogar wenn ich etwas sage wird dann mit der anderen Person ĂŒber dieses Thema gesprochen.

Gestern bin ich mit meinem Baby in einem Pekip Kurs gewesen.
Auch hier waren wir wieder ein Dreierteam und auch da.. Eine Mama war voll neutral und die andere Mama hat wirklich nur mit der anderen Mutter gesprochen. Ich habe ihr zb eine Frage gestellt und dann antwortet sie aber schaut die andere Mutter dabei an 🙈🙈 Die beiden sind dann ganz gut ins GesprĂ€ch gekommen und ich war irgendwie wieder mal außen vor.
Ich meine ich habe einen tollen Freundeskreis und alles aber irgendwie wurmt es mich trotzdem, da es sich irgendwie so durch mein Leben zieht und ich mich frage ob ich vielleicht unsympathisch auf andere wirke?
Kennt jemand vielleicht so eine Situation?

1

Hallo hibbel!
Ich kenne das jetzt nur manchmal. Zb wenn ich mit meiner Schwester und ihrer besten Freundin zusammen bin, dann ist das ganz extrem.
Evtl achtest du besonders darauf, weil du das schon manchmal erlebt hast?
Es gibt aber auch einfach Situationen, die sind so. Da kann dann evtl die eine Person eher mit einer Person sprechen und konzentriert sich dann auf diese, manchmal „fliegt“ man dann in der Konstellation einfach raus.
Ist irgendwie unangenehm, aber evtl nimmst du das nicht persönlich?