Streit mit der besten freundin

Hallo ihr Lieben



Ich brauche mal euren Rat zu folgender Situation:

Meine beste Freundinnen und ich (kurz zu uns.. wir sind zwei Frauen Ende 20, beide Single! Sie mit und ich ohne Führerschein)

wir kennen uns noch nicht so lange ca. 7 Monate aber es war quasi liebe Beziehungsweise Freundschaft auf denn ersten Blick, noch nie war ich mit jemandem sofort auf einer Wellenlänge. Nun ja wir wohnen allerdings zwei stunden von einander entfernt, beide haben wir einen 40zig stunden Job! Ja jetzt hat sie mich halt schon ein paar mal besucht & wir sind auch schon gemeinsam für eine Woche in denn Urlaub gefahren. Es war geplant ist allerdings schon etwas länger her das ich zu ihr mit dem Zug fahre musste das Wochenende aber kurzfristig absagen weil mir zwei Tage davor ein Knoten aus der Brust entfernt wurde und es mir gesundheitlich nicht so gut ging!

Ja jetzt war wieder geplant das ich dieses Wochenende von Samstag auf Sonntag zu ihr fahre jetzt hat sich aber bei meiner familie kurzfristig was geändert und ich habe ihr das dann in einer sprachnachricht mitgeteilt ob es vielleicht von Freitag auf Samtag ginge das ich zu ihr fahre! Dann hat sie nur geschrieben "ich melde mich später" mitten in der nacht kam dann eine 10 minuten sprachnachricht von ihr das sie sehr enttäuscht und traurig ist ich hätte ihr ja beim erstenmal schon abgesagt und jetzt wieder, sie hätte jetzt kein Vertrauen mehr und wenn ich keine lust habe dann soll ich ihr das sagen und sie hat jetzt spontan ne reise übers Wochenende gebucht und fährt jetzt weg also sie sagt das Wochenende komplett ab und noch vieles mehr! Ich habe sie darauf hin dann angerufen und versucht ihr das zu erklären habe mich auch entschuldigt aber mir kam es so vor wie wenn sie halt einfach null einsichtig ist! Ich muss auch ganz ehrlich sagen ich will mich da jetzt auch nicht 100 mal entschuldigen und erklären müssen entweder sie nimmt meine entschuldigen an oder ja ich weiß auch nicht seitdem ist das Verhältnis zwischen uns ein bisschen angestrengt. Wie würdet ihr euch denn verhalten in meiner Situation?

1

Hey!

An deiner Stelle hätte ich diesen Termin nicht verschoben, denn das hinterlässt schon einen bitteren Nachgeschmack. Sie fährt immer zu dir, aber die beiden Termine bei ihr, die standen, werden abgesagt.
"Kurzfristige Änderung bei meiner Familie" wäre bei mir kein Argument, ehrlich gesagt.
Ich bin auch eher jemand, der sehr verbindlich ist und dann angefressen, wenn wiederholt andere mir absagen.

Ich sehe keinen Grund, wieso deine Freundin einsichtig sein müsste- ich schätze eher, dass du es nicht bist.

Liebe Grüße
Schoko

2

Ich verstehe deine Freundin. So etwas kommt immer blöd.
Meine ehemalige beste Freundin war leider genauso.
Wir haben weiter auseinander gewohnt - wenn ich sie besucht habe, hatte sie Zeit und alles. Sollte sie mich besuchen, kam ihr urplötzlich was dazwischen, was ich irgendwann nicht mehr glauben konnte.
Ich habe ihr dann irgendwann die Freundschaft gekündigt.

3

Ja ich bin halt auch wirklich komplett genauso eingestellt! Ausgemacht ist ausgemacht!
Nur beim erstenmal war halt wirklich anders geplant aber der Doktor meinte nach dem Eingriff geben sie die nächsten zwei woche ruhe ja ist doof gelaufen & jetzt dieses Wochenende ich wollte es ja nicht absagen ich wollte es lediglich einen tag vor verschieben denn so wäre ich halt von Samstag auf Sonntag gekommen und ich wollte halt jetzt von Freitag auf Samstag kommen und ich dachte vielleicht kann man das irgendwie regeln da sie eh Urlaub hat.. Nun ja dann war das die Reaktion! Wie gesagt ich hab mich entschuldigt!
Was würdet ihr machen.. auf Abstand gehen und erstmal der Sache Ruhe geben? Oder sich trotzdem weiterhin melden?

4

Ich bin da ganz bei deiner Freundin. Sie muss immer fahren, immer zu dir kommen und du warst, so wie ich es verstehe, noch nie bei ihr? Ja, das kommt ganz doof.. Beim ersten Mal: Ok, kann man verstehen, operativer Eingriff etc.. Beim zweiten Mal: Nein sorry. "Änderung in der Familie" was soll das sein? Welchen Grund gibt es, dass du den Termin schon wieder nicht ein halten kannst? Wäre es etwas ganz schlimmes, dann hättest du den Termin ganz abgesagt (hier wäre vermutlich mehr Verständnis da gewesen wenn z.B. jemand gestorben ist oder notfallmässig ins KH muss) aber da du nur einen Tag verschieben willst heisst, sooo wichtig ist es nicht. Und entsprechend unwichtig ist dir deine Freundin (diese Botschaft sendest du jedenfalls aus)

Was ich tun würde: Mich nochmal entschuldigen, ihr Zeit geben und mich weiterhin um sie bemühen. Es ist ganz klar dein Fehler.

5

Hallo,
ich kann deine Freundin auch total verstehen,

Selbst wenn der Doc meint du sollst dir Ruhe gönnen. Das hättest du der Freundin sagen können und ihr hättet bei der Freundin ein entspanntes Wochenende mit Filme schauen und chillen machen können.

Was bedeutet familiär was dazwischen gekommen? Wenn es kein Krankenhausaufenthalt/ Notfall ist, kommt es halt schon so rüber als ob deine beste Freundin keine Priorität für dich hat. Schließlich war es zuerst mit ihr ausgemacht.

LG Tina

weiteren Kommentar laden
7

Ich würde mich aufrichtig für meine Unzuverlässigkeit entschuldigen und sie um ein neues verbindliches Treffen bei ihr bitten.