Wenn " Freunde" nicht antworten oder Freundschaften sich ändern

Hallo in die Runde ;)

So nun mal eine Frage zum Thema "Freunde"

Ich mache zunehmend die Erfahrung, dass ich Leute in meinem Umkreis habe, die nicht antworten, wenn man denen schreibt sich nach denen erkundigt, denen zum Geburtstag gratuliert oder generell eine Frage stellt.
Ich meine nicht mit am nächsten Tag antworten oder in den nächsten 3, 4 Tagen, weil man einfach zuviel zutun hat.
Nein es kommt garkeine Antwort.
Aber wenn man selber dann was bei Whatsapp postet, dann wird es kommentiert oder wenn man gemeinsam in einer Gruppe bei Whatspp ist, wird in der Gruppe geantwortet, aber man selber bekommt keine Antwort.
Den letzten Punkt, hatte ich bei einer bekannten angesprochen, aber das Meldeverhalten/antworten ist nach wie vor eher schwammig.

Und nochmal: Es geht hier nicht um antworten die erst in den nächsten Tagen folgen, weil man viel zutun hat, sondern um KEINE Antwort.
Bei einer früheren Freundin bin ich auch 2x auf sie zugegangen, weil es um ein Treffen ging, obwohl SIE sich melden wollte, weil sie gerade im Urlaub war. Ich hatte mich danach 2x bei ihr gemeldet.
Sie hatte schon sogar einen Tag vorgeschlagen und als ich darauf einging, kam seit Anfang September NICHTS mehr.

Wie geht ihr mit solchen Menschen um?

Generell haben sich die Freundschaften in letzter Zeit stark verändert.
Ich hatte mal eine Freundin, die auch sagte " Es ist ihr nicht mehr wichtig ihre Freunde regelmäßig zusehen und wenn sie ihre Freunde lange nicht trifft ist es auch okay, durch Corona hat sie sich daran gewöhnt" Gut ich weiß im zunehmenden Alter hat man auch viel mehr Verpflichtungen als mit Anfang 20.
Ich bin aber der Meinung das "Whatsapp" Freundschaften keine richtigen Freundschaften sind und das hin und wieder Erlebnisse oder Unternehmungen die Beziehung halten.

Nochmal auf das GARNICHT melden, ich persönlich finde, dass es schon respektlos ist.
Wie seht ihr das und "sortiert" ihr dann diese Menschen aus?

Lg, One

1

Wenn es dir nicht gefällt wie sie (nicht) reagieren dann lass sie links liegen.

Wenn ansprechen nichts bringt dann wollen sie es wohl nicht enger. Ich erzwinge sowas dann nicht. Wenn du ihnen wichtig wärst dann würden sie sich melden.

Ob du jetzt den Kontakt bewusst abbrichst oder einfach solange laufen lässt bis die sich melden oder ob du es (nochmal) ansprechen möchtest musst du für dich entscheiden.

2

Schade drum, aber recht hast du.
Man hat halt wenig Priorität bei denen.

3

Hallo!

Ich mache dieselbe Erfahrung. Nachfragen, einfach so, wie es dem anderen geht? Gibt’s nicht mehr. Ich tat es lange Zeit und merkte irgendwann, dass andere sich nie einmal mit einem „Wie geht’s?“ melden. Natürlich ist es eine Ernüchterung. Und tatsächlich distanziere ich mich von solchen „Freunden“, weil solcher Umgang nicht meinen Werten entspricht. Wer nicht will, der hat schon, denke ich da.

LG 👋

4

Hallo glamcat,

ja alles ist irgendwie so oberflächlich geworden.
Dieses nicht antworten, aber auf alle Statusmeldungen reagieren werde ich aber nie verstehen, aber man muss auch nicht alles verstehen :D.
Ich konzentriere mich auf Leute (es sind vielleicht 2-3), auf die wirklich Verlass ist.

LG

5

Hi oneone

Status-Updates haben auch keinen Reiz für mich. Werde das nie wirklich verstehen können 😁.

LG

weitere Kommentare laden
8

Hallo,

wenn du sie nur oberflächlich kennst, dann weiterziehen lassen.
Das Gespräch hast du ja bereits gesucht...


Ich habe ein ähnliches Problem mit meiner ehemaligen besten Freundin L und weiß selbst nicht so genau, wie ich verfahren soll.
Aktuell hängt es in der Luft und mein Gedankenkarussell dreht sich. 🤯

L antwortet mir, wenn ich Glück habe, 6-8 Wochen nach meiner Nachricht. Treffen kamen seit 2020 keine mehr zustande, da sie dauernd abgesagt hat oder meine Nachrichten ignorierte.

Ich habe mich überwunden, auf ihren Geburtstag (Überraschungsfeier 06/22) zu gehen. L freute sich offensichtlich, sonst wäre ich wieder gefahren.
Eine andere Freundin beschwerte sich dort, dass sich L ebenfalls nicht meldet und Treffen nur sehr schwer Zustande kommen. Daraufhin meinte L, dass sie sich seit den Lockdowns an die Einsamkeit gewöhnt habe. 🤷🏼‍♀️

Für mich fällt es schwer, die Freundschaft abzuschließen. Ehrlich gesagt frage ich mich, warum ich überhaupt noch einen Gedanken für sie verschwende... 🤐🤔

9

Hallo Alysianna,

ich denke auch das es bei "oberflächlichen" Kontakt einfacher ist einen Haken hinter zumachen. Höflich ist es trotzdem nicht, nicht zu antworten.

Also kennst du das genauso wie ich, wenn "Freunde" es nicht mehr so als wichtig empfinden einem zu treffen.
Bei einer besten Freundin finde ich das schon sehr hart.
In meinem Fall war das zwar eine sehr gute Freundin, aber nicht meine beste Freundin.
Sie hat auch gerne mal abgesagt oder hat sich oft zurück gezogen.
Wir haben seit März keinen Kontakt.

Freundschaften ändern sich leider, du kannst ja für dich gucken ob du es auf einen lockeren Kontakt entwickeln lässt, wenn du sie als Mensch nicht ganz verlieren willst. Oder halt der Klassiker: (Nochmal?) ansprechen.

LG

10

Vielen lieben Dank! 💗

Ja es ist schwierig, aber auch bei einer sehr guten Freundin ist es sicher schwer.
Man hat ja dennoch schon viel miteinander erlebt und plötzlich wird man unwichtig... 🥺
Da kann man noch so oft sagen: Reisende soll man ziehen lassen! - Es funktioniert leider nicht. 😐

Ich hoffe, dass sich das irgendwie löst - auch bei dir!

Fühl dich gedrückt! 🤗

weitere Kommentare laden
14

Es kommt drauf an. Ich habe so eine Freundin, der antworte ich auch oftmals nicht mehr. Kommentiere aber z.B. ihre Posts oder antworte auch ein einem Gruppenchat in dem sie ebenfalls ist. Hier mein Grund: besagte Freundin schreibt immer ellenlange Texte!! Und nach dem 3. Satz geht es wieder um ihren "Scheissjob", ihr "Freund der nichts taugt" oder "Ja das Leben ist gerade sehr schwer weil XY". Nur so als Gedankenanstoss 😉

15

Hallo Rumour,

oh das ist ja auch nervig, wenn jemand so mega lange Texte schreibt und eher negativ eingestellt ist.
Bin auch eher dafür, dass die Nachrichten nicht so lang werden sollten.


Da habe ich eine Bekannte bei mir im Umkreis. Habe es ihr aber offen gesagt, dass ich nicht auf alles eingehen werde, weil die Nachricht doch recht lang geworden ist und ich bei unserem nächsten Treffen gerne darauf eingehen kann.
Wenn es natürlich akut ist, dann kann man mich aber natürlich auch anrufen.

Dieses ganze gestarre aufs Display um eine mega lange Nachricht zurück zu antworten finde ich anstrengend.

Lg

16

Ja, ich habe die selbe Erfahrung gemacht. Jetzt erst wieder, mit einer Freundin die mir sehr am Herzen lag. Von täglichen Kontakt zu eiskalten ghosten. Schmerzhaft und die Einsicht hat eine Weile gedauert, aber mittlerweile bin ich mehr wütend als alles andere.
Was ich dann mache? Kontakt abbrechen, Nummer löschen - aus den Augen, aus den Sinn. Fertig.
Ich rege mich über sowas nicht mehr auf. Bin aber eben dann auch für diese Personen nicht mehr erreichbar.
Für eine kurze Nachricht hat man einfach immer Zeit. Wenn auch nicht sofort und gleich, aber entweder im laufe des Tages oder eben spätestens am nächsten Tag. Mir kann keiner erzählen, dass er es nicht geschafft hat, sich mal eine Minute zum Antworten zu nehmen. Das ist dann einfach Interessenlosigkeit und "kein Bock".

20

Hallo Raphaeli,

Was ich dann mache? " Kontakt abbrechen, Nummer löschen - aus den Augen, aus den Sinn. "- und so sollte man ins baldige neue Jahr starten :)

17

Ich mache leider auch ähnliche Erfahrungen, hier einpaar Bsp:

Ich versuche mich seit 3 Jahren mit meiner ehem. Arbeitskollegin -E. zu treffen. Ich hatte früher viel Verständnis, dass sie wenig Zeit hatte, da ihr Mann lange krank war und sie sich um die 2 Töchter quasi alleine kümmern musste. Dann kam auch noch Corona. Aber Corona ist jetzt quasi vorbei, eine der beiden Töchter ist mittlerweile erwachsen und dem Mann gehts auch besser. Auf die direkte Frage nach einem Treffen kam sowas wie, sie hätte so wenig Kraft und Energie. Hab das als Absage gewertet und mich nie mehr weiter danach fragen getraut.

Ein anderer ehem. Kollege hat mich im Sommer angerufen u mir zum Kind gratuliert. Er meinte, er wird mit E. Kontakt aufnehmen, wir werdens sicher schaffen uns zu treffen, er meldet sich in 2 Wochen wieder. Bis heute kam nichts mehr.

Eine Bekannte, mit der ich vor 2 Jahren mal für einpaar Monate sehr dick war, meldete sich dann weniger, als sie einen Partner hatte. Dachte zuerst, ok, die erste Verliebtheitsphase, da hat man halt weniger Zeit, aber es besserte sich nicht mehr. Wenn ich auf WA irgendeinen Status poste kommen meistens Smilies oder Herzen von ihr. Ich weiß dann nie, ob sie da drauf irgendeine Rückmeldung erwartet, immerhin fragt sie ja nichts. Wir haben uns auf meinen Wunsch vor rund einem Monat wieder mal getroffen. War eigentlich total nett, aber seit dem kam bis auf die Statusherzen auch nichts mehr und sorry, aber das ist für mich keine Kommunikation.

So schade es in deinem Fall ist, aber ich würde da auch eher loslassen, denn das Verhalten zeugt in meinen Augen schon stark von Desinteresse. Zu wenig Zeit hat selten jemand, es geht einfach um die Priorisierung der Zeit. Auch wenns schwierig ist, würde ich eher die Augen nach neuen Freundschaften offen halten.

18

Das sind alles keine Freunde und ich werde für meinen Teil frisch ins neue Jahr gehen- ohne diesen "Ballast".

Ich möchte mich nicht mehr fragen, was ich falsch gemacht habe, wieso sich so wenig gemeldet wird oder nur angerufen wird, wenn man wieder Problem x hat. Die schönen Abende werden dann offenbar laut Instagram mit anderen Mädels verbracht, ich bin die Frau fürs Grobe...

Ich habe mich diese Woche mit zwei neuen Frauen getroffen, die ich beide über das Internet kennengelernt habe. Beide melden sich fast täglich bei mir, sind interessiert an mir und meinem Leben, fragen nach, wie es mir geht. Klar es sind neue Kontakte, aber die geben mir jetzt schon zigmal mehr als jahrelange "Freunde"... das hat mich aufwachen lassen.

Ich habe keine Lust auf "man könnte mal..." oder "Ich ruf dich mal an, hab ein Problem...". Nein. Mit mir nicht mehr!

Meine Lebenszeit ist kurz und kostbar.

19

Hallo MoodyM,

das mit dem "frisch ins neue Jahr gehen" habe ich mir auch gedacht.
Alles was war, bleibt im Jahr 2022 und wird von nun an keine Rolle mehr spielen.

Es ist halt schwierig einen Freundeskreis aufzubauen, weil alle ihre Beziehungen auch schon oft aufgebaut haben oder einen gewissen Standard leben ( Family, Kinder..., wenn man selbst keine hat, hat man einen anderen Zeitplan und vielleicht auch andere Interessen).
Aber es ist nicht unmöglich neue Leute kennenzulernen :)

21

Hallo oneone, evtl. kann ich Dir ja einen kleinen zusätzlichen "Hilfsreiz" setzen?
Wahrscheinlich bin ich selbst auch solch ein jemand, der nur in 3 von 100 Whatsapp Nachrichten antwortet. Hier meine ich besonders das ganz BlaBla um Geburtstage, Festtage und allgemeine Öffentlichkeiten. Ich frage mich da kurz - warum ruft sie oder er nicht einfach an und spricht mit mir? Inzwischen wird sich so oft anonym hinter dem Whatsapp Profil versteckt. Wo sind unsere Kontaktwünsche nach direkter und persönlicher Kommunikation hin? Können wir nicht mehr direkt miteinander sprechen und nutzen dafür ersatzweise lieber eine elektronische Kommunikationsvariante? Wer hat mit wem, wann ausgemacht, sich stets in einer Zeit X melden zu müssen wenn etwas geschrieben wurde? Wenn es wirklich wichtig ist, versuche ich einen persönlichen Kontakt, bspw. per Treff oder Telefonat herzustellen. Dafür ist m.E. immer Zeit. Falls nicht, ist das Thema bzw. Problem keines solch wichtiger Antwortfrequenz. Letztlich sind Social Media Plattformen niemals Freundschaftszubehör. Es sind einfach nur technische Plattformen. Hier und da sicher ein Hilfsmittel für kurze Botschaften. Aber niemals eine objektive Bewertungsmöglichkeit für persönliche Freundschaftsniveaus. Somit mein stiller Tipp: Ruf einfach mal wieder direkt an. Oder noch besser - geh direkt auf sie bzw. ihn zu.

Bearbeitet von V112