Erst Fehlgeburt, jetzt vielleicht Krebs, Babyneid

    • (1) 01.09.07 - 18:36

      Vor ein paar Wochen hatte ich in der 5 Woche eine Fehlgeburt. Hab es ganz gut verkraftet, war ja erst in der 5 Woche und wusste es erst 3 Tage. Jetzt haben die Ärzte festgestellt, dass etwas gegen meinen Darm drückt, da wächst also etwas was da nicht hingehört was im harmlosesten Fall eine Fettgeschwulst ist. Habe also noch Wochen voller Untersuchungen und Angst vor mir. Angst, dass es Krebs sein könnte, Angst, dass ich daran sterbe oder, dass ich eine Behandlung bekomme nach der ich keine Kinder mehr bekommen kann/darf. Gestern saßen wir im Restaurant neben 3 Paaren und einem kleinen Kind, die sich nur über Schwangerschaft/ Kinder unterhalten haben und der kleine kam dauernd zu uns und hat gelacht. Ich hätte nur heulen können! Und heute bekam ich die Nachricht, dass meine ehemals beste Freundin gestern ihr Baby (wäre mein Patenkind geworden) bekommen hat. Ich freu mich zwar für sie, bin aber total neidisch. Ich sitze nur noch hier und heule! Wie hätte mein Baby ausgesehen ? Werde ich jemals eins haben? Darauf gibt es keine Antwort, aber die Fragen gehen mir nicht aus dem Kopf...

      • (2) 01.09.07 - 18:45

        Hallo,

        das tut mir alles sehr sehr leid für dich.
        Ich hätte auch wast geheult als ich das gelesen habe.
        Mach dich nicht zusehr verückt mit deinem Darm, das ist nämlich eine große sache im Darm können Fettgeschwulste, Härmoriten, Zysten wachsen, das alles kann man entfernen und es nicht schlimm.
        Klar könnte es im schlimmsten fall ein Tumor sein, der aber AUCH gutartig sein kann.
        Ich weiß, das es viel leichter gesagt ist aber es sind viele möglichkeiten die gut sein können.

        Ich wünsche dir alles alles erdenklich gute und das es nichts schlimmes ist und das es mit euerm Baby dann noch noch klappen kann.

        Lg melli.

Top Diskussionen anzeigen