2. Kind trotz Bandscheibenvorfall nach der 1 Schwangerschaft?

Hallo,

unsere Tochter wird in einem Monat 2 Jahre alt. Mein Mann und ich reden schon seit einiger Zeit über ein zweites Kind. Ich hatte ein paar Monate nach der Geburt unserer Tochter einen Bandscheibenvorfall der so schlimm wurde das er vor fast einem Jahr operiert werden musste. Seit der OP bin ich meisten schmerzfrei. Wenn ich mal viel hebe oder ich kann nicht zu meinem Sport, dann merke ich es sofort im Rücken.

Jetzt habe ich ein wenig Angst wie sich eine erneute Schwangerschaft auf meinen Rücken auswirkt. Ich hab auch schon mit meinen Frauenarzt gesprochen, der meinte nur es könnte wieder was passieren oder auch nicht.

Suche jetzt hier jemanden der in einer ähnlichen Situatuion war bzw. ist und mir Tipps geben kann was ich beachten sollte.

Danke.

Bis dann

Lena

1

Hallo Lena,

bei mir ist es ähnlich - ich hatte nach der Geburt auch einen Bandscheibenvorfall L4 / L5, der 5 Monate nach der Geburt operiert werden musste. Das ist jetzt ein gutes halbes Jahr her und wir üben auch wieder.
Die Ärzte wollen / können keine Garantie dafür geben, dass alles glatt geht - allerdings meinten sie zu mir, dass ich natürlich weiterhin auf eine richtige Haltung achten sollte (und nicht schwer heben soll usw.) aber dass ich nach einem halben Jahr ansonsten wieder "normal" belastbar sei.
Es wurde mir allerdings empfohlen, erstmal auf eine Spontangeburt zu verzichten und einen Kaiserschnitt machen zu lassen. Aber es gibt auch die genau entgegengesetzte Meinung, dass eine Spontangeburt rückenschonender ist.
vielleicht hilft Dir auch das weiter:
<http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&id=825054
<http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=777394

LG, Kathi