An alle Sportlerinnen

    • (1) 16.08.08 - 12:39

      Würde mich freuen, wenn ich mich mit anderen Sportlerinnen mit Kinderwunsch austauschen könnte. Bei mir tauchen doch immer wieder Fragen auf, wie z.B. wieviel Sport ist gut, was darf man nicht machen, Puls, Wettkämpfe etc.
      Vielleicht sind da draußen ja ein paar Mädels, die auch Ausdauersport machen??:-)

      • Naja, wenn man bedenkt das die Bathletin Olafsson noch bis zum 5. Monat an Wettkämfen teilgenommen hat ;-)

        Ich denke man muss selber einschätzen inwieweit man es für richtig hält...

        • Schon klar. Trotzdem wäre es schön, wenn sich ein paar finden würden zum Erfahrungsaustausch. Die Verantwortung muss natürlich jeder selbst übernehmen.
          Die Schwangerschaft verläuft bei Sportlerinnen auch anders, nicht unbedingt einfacher, wie man ja annehmen könnte.
          Also, Sportlerinnen, wer hibbelt gemeinsam mit mir?

      (4) 16.08.08 - 13:14

      hi,
      betreibe auch immer kräftig Ausdauersport. Eigentlich sind wir noch nicht so richtig am basteln, aber ich denke schon immer mal wieder daran, wie das mit dem Sport und Schwangerschaft ist. Denn das Laufen ist schon ziemlich wichtig für mich. ich habe wohl schon gelesen, dass man auch weiterhin Sport machen kann und das auch gesund sei, aber unsicher bin ich trotzdem

    • (5) 16.08.08 - 13:23

      Ich mache auch viel Ausdauersport und trainiere gerade für eine Transalp durch die Dolomiten. Habe mich vorher auch tierisch verrückt gemacht, was wäre, wenn ich schwanger bin.... bin ich jetzt leider nicht, aber wir hätten dann die Transalp abgesagt.
      Du solltest nur eine bestimmte Pulsfrequenz nicht übersteigen.

      (6) 16.08.08 - 13:48

      hallo,

      ich war, wo ich schwanger war, noch bis zu Beginn 8. Monat mit unserem Hund laufen. Gut ich habe zu der Zeit keinen Leistungssport mehr gemacht, sondern nur so für mich, aber dafür regelmäßig, aber ich kann mich noch entsinnen, dass wir damals eine schwangere Marathonläuferin hatten. Weiß aber leider nicht mehr bis zu welchem Monat sie noch trainiert hat. Also an sich spricht nichts dagegen Sport zu machen, wenn man schwanger ist, es wird sogar empfohlen... nur nicht alle Sportarten. Aber wenn es wirklich Sport mit Wettkämpfen ist, dann würde ich das mit meinem Arzt klären, inwieweit man in den Trainingseinheiten und bei Wettkämpfe in so einer Situation gehen kann... und bei Anna Karin Olafson hat auch ein Arzt mit entschieden.

      LG Anke

    • (7) 16.08.08 - 17:30

      hi !

      also auch ich treibe sport...
      meine FÄ meinte nur, ich soll mir eine pulsuhr besorgen und drauf ahcten, dass der puls nicht über 145 kommt!
      das tue ich auch brav...
      sie meinte, sonst könnte es mit der einnistung vielleicht nicht so schnell klappen...

      viel spaß beim sport :-D

      lieben gruß

Top Diskussionen anzeigen