Clomifen nur verschreibungspflichtig?

    • (1) 09.12.08 - 23:37

      Nehme seit 4 Jahren keine Pille. Habe im Nov 05 meinen Sohn geboren. Vom Papa leben wir getrennt. Habe seit 1,5 Jahren einen neuen Freund. Vor 2 Monaten hat er ein spermiogramm machen lassen. Die langlebenden sind eher gering vorhanden, aber die schnellen sind genügend.
      Seitt 6 Monaten haben wir regelmäßig zum ES Verkehr, aber es klappt nicht.
      Da sein Spermiogramm erst zwei Monate alt ist und nicht unbedingt schlecht ist, habe ich nun das Gefühl, dass es an mir liegen könnte (ich habe sehr viel psychischen Stress - Kindsvater). Und mein Zyklus schwankt. Drei mal aufeinander 29-30 Tage, dann mal wieder 27 Tage, dann wieder 31 Tage und nun 26 Tage. Was kann ich tun? Hilft Mönchspfeffer zum regulieren? Bekommt man Clomifen nur verschreibungspflichig?

      Gruß Sonja

      • (2) 10.12.08 - 00:50

        Hallo Sonja,

        wie lang Dein Zyklus insgesamt ist, ist eigentlich uninteressant. Wichtig wäre zu wissen, wie lang Deine 2. ZH ist. Wenn Dein ES im einen Zyklus z. B. an Tag 15 ist und die 2. ZH dann 14 Tage (Dauer insgesamt 29 Tage) ist das voll okay. Und wenn der ES dann in einem anderen Zyklus schon an ZT 13 ist und die 2. ZH ist dann "nur" 13 Tage, ist das auch noch okay.

        Du musst halt am besten mal mit Ovus (von ZT 10 - Eisprung) beobachten, wann Dein Eisprung ist und dann weiter gucken, wie lang die zweite ZH ist. Diese sollte mind. 10 Tage lang sein, denn so lange braucht ein Ei, um vom Eierstock durch die Eileiter in die Gebärmutter zu wandern und sich dort festzubeißen.

        Clomifen bekommt man nur auf Rezept und auch nicht einfach so. Die Ärzte verschreiben es, wenn frau z. B. gar keinen Eisprung hat oder eine Gelbkörperschwäche (sprich Eizellreifungsstörung) vorliegt. Beides könntest Du mit den Ovulationstests ja rausfinden. Clomifen stimuliert die Eierstöcke, Eier schneller/besser reifen zu lassen. Aber es hat auch Nebenwirkungen. Bei mir hat es z. B. den Zervixschleim ganz klebrig und zäh gemacht und ich hatte den Eindruck, dass da kein Kämpferchen durchkommen kann. Ich bin auch in 3 Zyklen mit Clomifen nicht schwanger geworden. Da ich auch so einen Eisprung habe und anscheinend "nur" die 2. ZH einfach zu kurz ist, nehme ich weiterhin jetzt nur noch Utrogest.

        Ach so, auch Mönchspfeffer solltest Du nicht ohne Absprache mit Deinem Arzt nehmen. Auch wenn das nicht rezeptpflichtig ist, aber im ungünstigsten Fall kann es Deinen Zyklus auch negativ beeinflussen und total durcheinander bringen. Du solltest also wirklich zuerst abklären, ob da überhaupt was im Argen liegt bei Dir... #liebdrueck

        Alles Liebe und viel Glück!!
        #klee#klee#klee

        Sunny

Top Diskussionen anzeigen