15

Hallo Snoopfi

Ich hatte im August 07 anfang 4. Monat eine FG und ende Januar 08 hielt ich einen positiven SS-Test in den Händen.
Bitte lasst euch einwenig Zeit, damit die Wunden heilen können.

wuscheli

16

Ich hatte Ende Oktober 2006 einen Abort in der 7.SSW! Und im Ende Dezember 2006 war ich dann mit unserer Tochter gleich wieder schwanger, haben auch nicht jeden Tag "geübt" :-p Hat irgendwie so geklappt ohne Stress, hätte nie gedacht das es so schnell wieder klappt ... Hatte sogar dann im Januar noch einen OVU-Test geholt, der Wert war erhöht - gleich paar Tage drauf einen SS-Test - Schwanger in der 6.Woche #freu

Aber wie die HCG-Werte waren kann ich dir nicht sagen bei dem Abort, weil die das so zeitig nicht machen wollten!!!

Drücke dir die Daumen für das Baby#liebdrueck

Lg

17

HY!:-D

Also ich hatte am 2.November 2007 eine Kürettage nach einer Fehlgeburt. ( Hcg- Wert stieg nicht so an wie er sein sollte) War aber am 28 November 2007 schon wieder schwanger! Und ich bekam am 23. August 2008 einen wunderbaren Sohn!#huepf
Mir haben viele abgeraten nach der kürettage gleich wieder zu basteln und das man 3 Monate warten soll, aber soll ich dir etwas sagen, es kommt so wie es kommen muss! Ich hab mich einfach überraschen lassen!

Kopf hoch es wird schon werden!;-)

Mlg leoni

18

Hallo Snoopfi,

ich hatte Mitte September ´08 eine Ausschabung - leere Fruchthülle (Windei). Meine FA hatte mir empfohlen mindestens 3 Monate zu warten, damit der Körper hormonell wieder auf "normal" fahren kann. Ich habe meine Mens nach der Ausschabung gleich wieder normal bekommen, allerdings auch ein paar Zwischenblutungen... Wir haben 2 Monate gewartet und im 3. Monat haben wir´s dann wieder drauf angelegt - es hat auch gleich geklappt #huepf
Ich bin jetzt in der 10. Woche und erwarte im August unserer 2. Kind. Beim letzten FA-Termin Anfang Januar war alles iO, das Herzlein hat fleißig geschlagen #herzlich - ich hoffe das ist nächste Woche noch immer so.
Ich drücke Euch die Daumen, dass es schnell wieder klappt und dass dann alles gut ist.

LG Susi

19

Hallo Snoopfi

Bei mir war es `99 und ich war in der 13. SSW das Herz hat aufgehört zu schlagen und im Krankenhaus traf ich auf eine " sehr " kompetente Ärztin die mich noch mehr nieder machte. Es erfolgte eine AS und man rat mir minimum 3 Monate zu warten es dauerte dann aber 3 Jahre bis es wieder klappte aber auch nur aus einem Grund, wir beide waren innerlich viel zu verkrampft und fingen an sogar nach mehren Methoden es zu schaffen.
Bis wir einfach keine Kraft mehr dafür hatten und begannen uns um etwas anderes zu kümmern und der Kopf war frei. Es klappte.

Also , versucht euch zu entspannen und versteift euch nicht zu sehr darauf und ihr werdet sehen es klappt.
Trotzdem wünsche ich euch das es schnell klappt.

Bis dahin Manja

20

Hallo!

Also, ich hatte am 04.09.2008 eine FG ohne AS (bekam einfach die Regel) Ende der 6. SSW.

Meine Regel kam lt. Zyklus nur 2 Tage später am 04.10.2008. Dann haben wir es gleich wieder darauf angelegt... und jetzt bin ich Ende der 16. SSW!

Drück Dir die Daumen und mach Dir nicht zu viele Gedanken!

Alles Liebe
Daniela

21

Hallo Snoopfi,
Du klingst ein wenig optimistisch und ich will Dir die Hoffnung auch gar nicht weiter nehmen, aber ich kann ja kurz mal schildern, wie es bei uns so war:
Ich hatte im August 2007 eine Ausschabung (so wie bei Dir war es die 9. Woche und das Kleine war etwa in der 6. Woche nicht mehr am Leben).
Für das nächste 1/4-Jahr nach der Ausschabung hatten uns die Ärzte geraten, es erst mal keine neue Schwangerschaft ins Auge zu fassen, da die Gebärmutter sicherst mal erholen sollte. Sonst könnte ein neuer Embryo sich eventuell wieder nicht richtig einnisten...
Soweit so gut; ich bekam dann unheimliche Probleme mit meinen Hormonen (die Werte weiß ich aber nicht mehr) : da mein Körper scheinbar noch nicht richtig bemerkt hatte, daß es nun doch keinen Nachwuchs gibt, hörte mein Busen nicht auf, Vormilch zu produzieren(zuviel Progesteron hieß es). Ich mußte sogar kurzzeitig die Pille wieder nehmen, um das abzustellen.
Dann begann ich, meine Temperaturkurve aufzeichen; und wir hatten auch entsprechend unser Liebesleben ausgerichtet. Ich kann Dir nur raten, kaufe nicht zu viele Schwangerschaftstests, das ist nur teuer und extrem deprimierend, wenn er dann doch negativ ist. Das habe ich auch ein paar mal durch: gleiche Anzeichen wie bei Dir und dann die Hoffnung und dann doch wieder nichts...
Es war eine echt harte Zeit. Wir waren sogar bis zum Kinderwunschzentrum und mußten uns sagen lassen, das wir auf natürlichen Wege nur sehr unwahrscheinlich Eltern werden können. So richteten wir uns schon auf eine künstliche Befruchtung ein. Da wir nicht verheiratet sind, planten wir also erst mal unsere Hochzeit. (sonst zahlt die Krankenkasse nichts) Ja so planten wir fleißig immer lang hin, ich schrieb weiter meine Temperaturkuve weiter (kümmerte mich aber nicht weiter darum--> ich dachte, es wäre gut für die anschließende Behandlung im KWZ) Ende des Jahres teilten wir also die Einladungen aus und alle freuten sich erst mal mit uns auf eine schöne Hochzeitsfeier. Als dann alle Einladungen raus waren, blieb meine Regel aus... Um kurz zum Ende zu kommen: ich bin gerade dabei, die ganze Hochzeit umzuplanen. Wir ziehen jetzt den standesamtlichen Termin vor und feiern die kirchliche Trauung im nächten Jahr hoffentlich zu dritt.
Es war eine harte Belastungsprobe für meinen Schatz und mich, denn es hat 14 Monate gedauert, bis wir uns wieder auf Nachwuchs freuen konnten. Jetzt bin ich in der 13.Woche und kann nicht gerade behaupten, daß es mir gut geht. Sicher freue ich mich auf das Kind, aber die Angst, daß doch wieder etwas schief gehen könnte ist einfach der Horror.
In jedem Fall wünsche ich Euch viel Kraft und alles Gute.
Liebe Grüße Reni

22

Hallo,
Hatte im Januar 2008 eine FG mit AS in der 8.SSW, nachdem wir ewig versucht hatten ein Kind zu bekommen. Das hat uns ganz schön zu schaffen gemacht. Habe meinem Körper (und meiner Seele) erst mal 3 Monate Pause gegönnt. War dann überraschend schnell im Mai wieder schwanger, hatte dann aber in der 6.SSW wieder eine FG. Habe mich aber nicht verrückt gemacht (hat ja einen Grund, wenn es so ist) und wusste ja- Ich kann schwanger werden-also klappts auch wieder!!! Und prompt war ich im nächsten!!! Zyklus wieder schwanger! Jetzt bin ich in der 33.SSW und unsere Tochter soll am 18. März zur Welt kommen.
Also Du siehst, auch bei Dir kann es schnell gehen. Mach Deinen Test einfach, wenn Du es nicht mehr erwarten kannst, ansonsten setz Dich nicht zu sehr unter Druck, es ist auch oft `ne "Kopfsache"!!!
Alles Gute und viele Grüße
Kerstin

23

Hallo,
ich gebe Kerstin Recht, es dauert so lange mit einer neuen Schwangerschaft bis Körper und Seele geheilt sind. Auch wenn das im ersten Moment schrecklich klingt und die neue Enttäuschung jeden Monat das schlimmste ist, die FG und die AS sind eine Tortur, die der Körper erstmal verarbeiten muss.
Ich hatte im September eine FG mit AS in der 9. SSW, nachdem wir ewig darauf gewartet hatten, bisher hat es noch nicht wieder geklappt :-( aber mein Zyklus (nachdem man sonst die Uhr stellen konnte) ist seitdem auch nicht mehr "normal", mal dauert er 31 Tage, dann 33 und erst jetzt habe ich das Gefühl langsam dieses Trauma zu verarbeiten. Schauen wir mal, ob es dann bald klappt.
Versuch die Wunden heilen zu lassen. Auch ich dachte zuerst sofort wieder schwanger sein, wäre die beste Lösung, aber scheinbar ist mein Körper noch nicht wieder soweit und das versuche ich nun zu akzeptieren, so schwer das auch fällt. Nur wenn ich immer dagegen arbeite, was bringt es letztendlich?
Gegen die Trauer hilft nichts, lass sie zu und sieh dann nach vorn #liebdrueck

Viele Grüße

24

Hallo Snoopfi.
Ich hatte eine Eileiterschwangerschaft und es waren schon die Herztöne zu hören / sehen ( 7.Woche ). Dies wurde entfernt, sowie eine Ausschabung vorgenommen. Das hat mich ganz schön mitgenommen und ich war unendlich traurig. Mir wurde allerdings geraten 3 Monate deshalb zu pausieren und nicht vorher schwanger zu werden, damit alles super verheilt ist und der Körper wieder in Ordnung. Kann bei Dir ja anders sein... Das war im Mai 2005. Und im August 2005 wurde ich wieder schwanger mit meiner kleinen Amélie; die ist jetzt 2,5 Jahre und ist ein kleiner Wirbelwind.
Ich wünsch Dir alles Gute und viel Erfolg.
Hauptsache, Du gehst locker an die Sache ran und wirst nicht ausversehen verbissen. Immer wenn man nicht dran denkt, passiert es einfach...

Liebe Grüße Moni und Amélie mit Papa Martin