Orgasmus: wie denn nun?

    • (1) 27.01.09 - 10:31

      hallo

      wir wollen sozusagen auch die "Technik" ändern, in der Hoffnung schwanger zu werden.

      Nun habe ich in punkto Orgasmus 2 verschiedene Dinge gehört. was ist denn nun wirklich richtig?

      1. der mann sollte vor der Frau zum Höhepunkt kommen.

      2. die Frau sollte vor dem mann zum Höhepunkt kommen.

      Beides mit der begründung, das der Muttermund dann wie ein Staubsauger#hicks funktioniert udn den Spermien hilft.

      Tja wer sollte denn nun vor wem kommen?????


      LG katrin

      • Also das höre ich zum ersten mal.
        Wenn ich so überlege, wieviele Frauen gar kein Orgasmus bzw. nur selten einen haben und trotzdem schwanger geworden sind, halte ich diese Aussage ziemlich falsch. :-)

        • (3) 27.01.09 - 10:35

          Wenn schon, dann erst der Mann, und kurz danach die Frau...
          dann saugt der Mumu das Sperma angeblich ein...

          Aber wie gesagt, Frau kann auch ohne Orgasmus schwanger werden!

          Habe auch verschiedenen Sachen gelesen...

          einmal dass ein Orgasmus das Sperma auch wieder raus schleudert... einmal dass es aufgesaugt wird...

          Also am Besten dann, einen Tag mit Orgasmus, einen Tag ohne *gg...

          • (4) 27.01.09 - 10:38

            naja da wir ja nun shcon seit knapp 4 jahren versuchen udn auch die hauptursdacehn kennen, versuchen wir halt nun auch in der Richtung nachzuhelfen.

            Klar weiß ich, das man auch ohne weiblichen Orgasmus schwanger werden kann :)

            Aber wenn man wüßte, das das hilft???


      Das hör ich aber auch zum ersten mal!

      Aber am schönsten ist es doch wenn man gleichzeit zum Höhepunkt kommt, oder?!

      Aber mal davon abgesehn, selbst wenn eine der beiden Thesen stimmt, hätte ich glaube ich beim Sex keine Lust drauf zu achten wann ich denn kommen darf, da ja der Partner beispielsweise zu erst kommen muss. Find ich blöd!

      • naja erstens ist nach 4 jahren nix mehr blöd :) und zweitesn kann man ja ggf mit petting nahchhelfen. oder sie stellungen so wählen, das die frau nicht gleich kommt.

    (7) 27.01.09 - 10:41

    also ich kenn das aus dem buch so:

    wenn kein orgasmus der frau, dann wirds n mädchen, und wenn ja, dann ein junge.

    aber schwanger werden kann man mit " beiden" orgasmen...

    ich habe das aus dem buch hier:

    http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=1879255&pid=12049090

    also bitte überlegt doch mal! um schwanger zu werden braucht Frau keinen Orgasmus,dafür aber ES! und #schwimmer

    hihi, ist das lustig!!!

    keine ahnung wer von uns zuerst gekommen ist (sorry) als ich schwanger geworden bin ;-) aber ich denke das es nicht relevant ist #schein

    ich hab gestern gelesen das wohl die frau auf den orgasmus verzichten sollte wenn sie sich ein mädchen wünscht #schock ... aber auch das halte ich für humbug ;-)

    lg

    andrea

    • wie gesagt, ich weiß das die Frau keinen Orgasmus unbedingt braucht. nur wenn er z.B. hilfreich ist, wieso dann nicht darauf ahcten?

      udn bei usn sidn ja zum beispiel die beweglichkeit der Spermien ein problem, was ja damit vllt mit behoben werden kann (jedenfalls ihnen helfen ;) )


      Ist shcon nicht leicht udn ob junge oder mädchen ist usn wurscht.



      (11) 27.01.09 - 10:54

      Die gehen davon aus, dass ein Orgasmus der Frau die Scheide alkalischer macht, was männliche Schwimmer besonders mögen, und sie kommen dann auch schneller voran. Ohne Orgamus ist das Scheidenmileu ehr sauer, was die weiblichen Spermien besser vertragen, denn die sollen größer und robuster sein, dafür aber nicht so schnell voran kommen - weil sie aber stärker als die männlichen Schwimmer sind, kommen sie auch gut durch´s saure Mileu, die männlichen Schwimmer sollen kleiner und flinker sein, und schwimmen im alkalischen Mileu durch einen Orgasmus quasi so hin durch, und sind dann ruck zuck am Ei, während die weiblichen langsamen sich noch durchkämpfen...

      Mehr dazu auch hier:

      http://www.9monate.de/junge_oder_maedchen.html

      Auch der pH-Wert der Scheidenflora spielt eine Rolle: Je saurer die Scheidenflora, um so wahrscheinlicher ist es, ein Mädchen zu zeugen. Die schwächeren Y-Samenzellen können die saure Umgebung nicht so gut vertragen und gehen schneller zugrunde. Wenn die Frau einen Orgasmus bekommt, ist die Scheidenflora alkalischer. Ein Orgasmus der Frau ist also ein Vorteil für die männlichen Samenzellen; ist jedoch ein Mädchen gewünscht, sollte die Frau auf den Orgasmus verzichten.


      Wie das alles in der Praxis aussieht, ist aber nicht bewiesen...

(12) 27.01.09 - 11:24

Ich hab das aber auch gehört, dass es von Vorteil ist, wenn die Frau einen Orgasmus hat, weil der Muttermund durch den Orgasmus "zuckt" (mir fällt grad kein anderes Wort ein sorry) und dann durch die Kontraktionen die Samen quasi "aufsaugen"...

Wenn man das so sieht, sollte der Mann kommen und dann die Frau, wenn der Mann später kommt, hat der Muttermund ja nix mehr zum saugen ;-)

(13) 27.01.09 - 12:13

Hi,
a) die Sache mit den staubsaugerartigen Bewegungen beim Orgasmus stimmt.
b) wenn ein Orgasmus der Frau für die Befruchtung notwendig wäre, wären viele von uns hier im Forum nicht auf der Welt.

Dass sich die Menschheit für Orgasmus der Frau beim Sex interessiert, ist eine neue Entwicklung. Die Jahrtausende davor hat es auch so geklappt.

Ganz ehrlich: Stress dich nicht mit "richtigem" oder "falschem Sex". Es wird schon klappen.

Alles Gute,
S.

Logisch wäre ja wenn zuerst der Mann kommt und dann die Frau da ja sonst nichts zum "Aufsaugen" da wäre.
Hört sich aber kompliziert an.
Ich kann dir aus Erfahrung sagen dass Frau auch ohne Orgasmus schwanger werden kann;-)
LG Jana

Top Diskussionen anzeigen